Geprüfte Fakten Geprüfte Fakten
Absetzen der Pille: Ein Leitfaden und womit Sie rechnen müssen

Absetzen der Pille: Ein Leitfaden und womit Sie rechnen müssen

Sich von einer täglichen Gewohnheit zu verabschieden, ist immer eine große Umstellung, aber wenn man weiß, was einen erwartet, kann das Absetzen der Pille eine sorgenfreie Erfahrung werden. In diesem Gesundheitsratgeber gehen wir auf die Nebenwirkungen ein, die beim Absetzen der Pille auftreten können, und erklären, wie Sie es sicher machen können. Und wenn Sie sich immer noch fragen, ob Sie die Pille absetzen sollten, nennen wir Ihnen die Gründe, warum viele Frauen dies tun – sei es, um schwanger zu werden, auf ein anderes Verhütungsmittel umzusteigen oder aus anderen Gründen.

Ahmad Nazzal
Medizinisch geprüft von
Ahmad Nazzal, Medizinischer Berater
Inhaltsübersicht
Medizinisch geprüft von
Dr. Ahmad Nazzal
Medizinischer Berater
am 31. Oktober, 2022.
Treffen Sie Ahmad  
Ahmad
War dieser Artikel hilfreich?

Wie Sie die Pille absetzen

Setzen Sie die Pille ab, um schwanger zu werden? Oder setzen Sie die Pille ab und wechseln zu einer anderen Verhütungsmethode wie der Hormonspirale (IUD)? Wenn Sie sich fragen, wie Sie die Pille absetzen, empfehlen wir Ihnen zwei Dinge: Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, und setzen Sie die Pille dann ab. Ja, es ist möglich, die Pille einfach abzusetzen, und zwar sicher. Hier sind unsere Tipps zum Absetzen der Pille:

  • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und teilen Sie ihm mit, ob Sie schwanger werden wollen oder auf eine andere Verhütungsmethode umsteigen wollen. 
  • Sie müssen die Packung nicht zu Ende nehmen, aber wenn Sie das tun, können Sie Schmierblutungen vermeiden.
  • Benutzen Sie Kondome, wenn Sie nicht schwanger werden wollen; Ihr Schutz vor einer Schwangerschaft wird schnell verschwinden.
  • Wenn Sie zu einer anderen Verhütungsmethode wechseln, überlappen sich möglicherweise zwei Verhütungsmethoden oder Sie sollten Kondome verwenden, wenn die neue Verhütungsmethode Sie nicht sofort schützt.

Was passiert im Körper, wenn Sie die Pille abgesetzt haben?

Wenn Sie die Pille nehmen, verhindern die künstlichen Hormone, dass jeden Monat bestimmte Vorgänge ablaufen. Sie haben keinen Eisprung, Ihr Zervixschleim verdickt sich, und die Gebärmutterschleimhaut wächst nicht. Sobald Sie die Pille absetzen, laufen all diese Vorgänge wieder an.

Die Auswirkungen des Absetzens der Pille sind bei jeder Frau ein wenig anders und können sofort eintreten. Wie lange nach Absetzen der Pille können Sie schwanger werden? So gut wie sofort, also benutzen Sie Kondome, wenn Sie nicht schwanger werden wollen. Hier erfahren Sie, womit Sie rechnen sollten, wenn Sie die Pille absetzen:

  • Sie können Schmierblutungen oder andere Zyklusunregelmäßigkeiten bekommen. Es kann sein, dass sich Ihre Periode sofort wieder normalisiert, es kann aber auch ein paar Monate dauern. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn es länger dauert. 
  • Wenn Sie die Pille eingenommen haben, um Krämpfe oder starke Blutungen zu kontrollieren, können diese nach dem Absetzen der Pille wieder auftreten. Dies kann auch für Stimmungsschwankungen oder Akne gelten.
  • Ihr Scheidensekret kann sich in seiner Konsistenz verändern und im Laufe des Zyklus stärker schwanken.

Wann sollten Sie die Pille absetzen: Gibt es einen idealen Zeitpunkt?

Können Sie die Pille einfach absetzen? Ja. Es gibt keine strengen Regeln für das Absetzen der Antibabypille, solange Sie bereit sind, sofort schwanger zu werden. Wenn Sie die Packung abschließen, können Sie Ihre Periode regelmäßiger halten, während sich Ihr Körper darauf einstellt, und das ist auch empfehlenswert, wenn Sie zu einer anderen Verhütungsmethode wechseln. Da einige Verhütungsmethoden erst nach einer Weile wirken, sollten Sie Kondome verwenden, damit Ihr Schutz nicht nachlässt.

Gibt es ein bestimmtes Alter, in dem ich die Pille absetzen sollte?

In welchem Alter sollten Sie die Pille absetzen? Die Einnahme der Antibabypille ist bis zur Menopause oder bis zum Alter von etwa 50–55 Jahren sicher. Wenn Sie älter sind, wird in der Regel die Minipille mit Gestagen der Kombinationspille (Östrogen und Gestagen) vorgezogen.

Früher gab es die Empfehlung, die Pille nicht länger als zehn Jahre oder über das Alter von 35 Jahren hinaus einzunehmen, aber das trifft nicht mehr zu. Das Absetzen der Antibabypille nach 25 Jahren birgt keine Risiken im Vergleich zu 15 Jahren, aber Sie sollten mit Ihrem Arzt über Ihre Krankengeschichte und eventuelle Risikofaktoren sprechen, wenn Sie fast 50 sind und hormonelle Verhütungsmittel verwenden.

Wenn Sie in den Wechseljahren sind, ist es möglich, die Minipille im Rahmen einer Hormonersatztherapie weiter einzunehmen. Das gilt auch für andere Verhütungsmittel, die nur Gestagene enthalten, wie die Hormonspirale (IUD).

Ist das Absetzen der Minipille anders als das Absetzen der Kombinationspille?

Das Absetzen der Minipille ist etwas anders, denn sie enthält nur ein Hormon und oft einen geringeren Anteil davon. Das bedeutet, dass die Pillen bei der Minipille schneller als bei der Kombinationspille als „verspätet“ und „vergessen“ gelten. Das bedeutet wiederum, dass Sie früher schwanger werden können. Minipillen, die Desogestrel beinhalten, haben auch ein 12-Stunden-Fenster wie viele der Kombinationspillen.

Es gibt keine besonderen Anweisungen zum Absetzen von Microgynon oder Rigevidon. Das Abwarten bis zum Ende der Packung kann helfen, die Schmierblutungen zu reduzieren, und Ihr Schutz vor einer Schwangerschaft gilt nach zwei vergessenen Pillen als gefährdet, je nachdem, an welcher Stelle in der Packung Sie sie verpasst haben. Das Gleiche gilt für das Absetzen der Yasmin-Pille.

Minipillen wie Cerazette und Cerelle beinhalten das Gestagen Desogestrel, das Ihnen ein 12-Stunden-Fenster für die Einnahme Ihrer täglichen Pille gibt, im Gegensatz zu dem 3-Stunden-Fenster, das die meisten Minipillen haben. Wenn Sie Cerelle oder Cerazette absetzen, gilt Ihr Schutz vor einer Schwangerschaft nach 12 Stunden als nicht mehr gewährleistet. Wenn Sie Cerazette absetzen, um schwanger zu werden, kann dies sofort geschehen.

Was ist mit dem Verhütungspflaster und dem Verhütungsring?

Da es sich bei Pflaster und Ring um kombinierte Verhütungsmethoden handelt, d. h. sie enthalten sowohl Östrogen als auch Gestagen, wirken sie auf die gleiche Weise wie die Kombinationspille. Sie können sie jederzeit absetzen und sollten eine alternative Verhütungsmethode wie Kondome verwenden, wenn Sie nicht sofort schwanger werden wollen.

Schwanger werden nach Absetzen der Pille

Wenn Sie schwanger werden wollen, aber die Pille nehmen, ist das Absetzen der Pille der nächste Schritt. Das sollten Sie erst tun, wenn Sie bereit sind, schwanger zu werden, da Ihr Schutz sofort nachlässt. Dies gilt insbesondere für die Minipille, da sie im Vergleich zur Kombinationspille innerhalb eines Zeitfensters von 3 Stunden eingenommen werden muss, damit sie nicht als verpasste Pille zählt. Sie können die Minipille (auch bekannt als reine Gestagenpille) jederzeit absetzen und müssen nicht auf einen bestimmten Zeitpunkt in Ihrem Zyklus warten. Bei der Kombinationspille empfehlen einige Ärzte, dass Sie die Packung, die Sie einnehmen, zu Ende nehmen. Wenn Sie warten, bis die Packung aufgebraucht ist, können Sie die Schmierblutungen verringern, da sich Ihr Zyklus an den veränderten Hormonspiegel anpasst.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Pille absetzen, um schwanger zu werden. Er kann Ihnen sagen, mit welchen Veränderungen Sie in Ihrem monatlichen Zyklus rechnen sollten, und verfügt über die aktuellsten Informationen zu Ihrer individuellen Krankengeschichte. Vielleicht hat er auch spezielle Ratschläge, wann Sie die Pille absetzen sollten, bevor Sie schwanger werden.

Sie sollten die Pille nicht einnehmen, wenn Sie schwanger sind. Wenn Sie die Pille nehmen, aber vermuten, dass Sie schwanger sind, sollten Sie so bald wie möglich mit Ihrem Arzt sprechen. Sie haben die Einnahme der Pille vergessen und machen sich Sorgen um eine Schwangerschaft? Wenn Sie 2 Antibabypillen vergessen haben, hängt die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft davon ab, welche Art von Antibabypille Sie einnehmen, wie viele Pillen Sie vergessen haben und sogar davon, wo Sie sich in Ihrem Zyklus befinden. Lesen Sie unseren Gesundheitsratgeber über ausgelassene Pillen, lesen Sie die Packungsbeilage und sprechen Sie mit Ihrem Arzt über alle Fragen, die Sie haben.

Wie lange dauert es, bis ich nach dem Absetzen der Verhütung schwanger werde?

Da Ihr Körper und der Körper Ihres Partners einzigartig sind, lässt sich nicht genau sagen, wie lange es dauert, bis Sie nach Absetzen der Pille schwanger werden. Es ist jedoch definitiv möglich, während des ersten Zyklus nach der Verhütung schwanger zu werden – und das bedeutet, dass Sie die Pille erst dann absetzen sollten, wenn Sie vollständig bereit für eine Schwangerschaft sind. Zwar kehrt Ihre Periode nicht sofort wieder in den Normalzustand zurück, aber Ihr Schutz vor einer Schwangerschaft lässt nach, sobald Sie die Pille absetzen.

Die Wahrscheinlichkeit, im ersten Monat nach Absetzen der Pille schwanger zu werden, unterscheidet sich nicht wesentlich von der Wahrscheinlichkeit, im ersten Monat schwanger zu werden, in dem Sie versuchen, schwanger zu werden. Einer Studie zufolge liegt sie bei etwa 30 %. Und eine andere Studie ergab, dass die Einnahme der Pille über mehrere Jahre hinweg die Fruchtbarkeit erhöht. Wie lange dauert es durchschnittlich, bis Sie ohne Verhütungsmittel schwanger werden? Etwa 84 % der Paare, die keine Verhütungsmittel verwenden, werden innerhalb eines Jahres schwanger, Studien haben jedoch auch einige Unterschiede festgestellt, je nachdem, welche Art der Geburtenkontrolle zuvor verwendet wurde. Bei der Pille kann die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft bis zu 95 % betragen.

Regelblutungen nach Absetzen der Pille

Ihre Periode wird sich wahrscheinlich verändern, nachdem Sie die Pille abgesetzt haben. Es kann sein, dass Sie nach dem Absetzen der Pille unregelmäßige Perioden haben oder dass Ihre Periode für einige Wochen ganz ausbleibt. Aber nur weil Sie Ihre Periode nicht bekommen, heißt das nicht, dass Sie nicht schwanger werden können. Wenn Sie sich nicht anderweitig schützen, sollte es nicht lange dauern, bis Sie nach dem Absetzen der Pille schwanger werden können.

Da die Pille die Schwere und die Schmerzen Ihrer Periode lindern kann, kann es sein, dass Sie nach dem Absetzen der Pille eine starke Periode haben – vor allem, wenn Ihre Periode stark war, bevor Sie mit der Einnahme der Pille begonnen haben. Geben Sie Ihrem Körper ein paar Monate Zeit, sich darauf einzustellen. Und wenn Ihre Periode nach dem Absetzen der Pille ausbleibt und auch nach einigen Monaten nicht wiederkehrt, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Wie lange wird es dauern, bis sich meine Periode wieder normalisiert hat?

Sie kann sich sofort wieder normalisieren, aber es kann auch einige Zeit dauern. Das hängt von einigen Faktoren ab, z. B. davon, wann Sie Ihre Verhütungsmittel abgesetzt haben oder wie lange Sie sie eingenommen haben. Wenn Sie viele Jahre lang verhütet haben, ist Ihr „Normalzustand“ vielleicht nicht mehr so, wie Sie ihn in Erinnerung haben.

Ihre erste Regelblutung nach dem Absetzen der Pille ist eigentlich keine Regelblutung, sondern eine „Entzugsblutung“. Das ist die gleiche Art von Blutung, die Sie während der Einnahme der Pille haben. Danach haben Sie wieder eine regelmäßige Monatsblutung. Wenn Sie nach dem Absetzen der Pille nur eine leichte Regelblutung haben, ist das ebenfalls normal. Es kann auch sein, dass Sie eine Zeit lang Schmierblutungen oder andere Zyklusunregelmäßigkeiten haben, vor allem, wenn Sie die Pille mitten in der Packung abgesetzt haben. Auch die Umstellung des Hormonspiegels kann dazu führen, dass die Regelblutung ausbleibt, weshalb die Blutung nach dem Absetzen der Pille möglicherweise verspätet einsetzt.

Wenn einige Monate vergangen sind und Sie seit dem Absetzen der Pille noch keine Regelblutung hatten, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden. Die meisten Frauen haben ihre erste Regelblutung 2–4 Wochen nach Absetzen der Pille.

Nebenwirkungen beim Absetzen der Geburtenkontrolle: Womit Sie rechnen sollten

Die Symptome des Absetzens der Pille sind bei jedem Menschen anders, und es kann sein, dass Sie überhaupt keine Symptome verspüren. Während einige Symptome, wie z. B. Amenorrhoe (Ausbleiben der Regelblutung), durch Studien bestätigt wurden, werden andere anekdotisch unter dem Begriff „Post-Pill-Syndrom“ zusammengefasst. Wenn Sie nach dem Absetzen der Pille Symptome haben oder wenn Sie sich über bestimmte Dinge Sorgen machen, z. B. darüber, wie Sie den Haarausfall nach der Einnahme der Pille stoppen können, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen. Aber hier sind einige Dinge, von denen Frauen berichtet haben, dass sie auftreten:

  • Menstruationsunregelmäßigkeiten, einschließlich Schmierblutungen, unregelmäßige Monatsblutungen, starke Blutungen und Amenorrhoe
  • Krämpfe, Gebärmutter- oder Unterleibsschmerzen nach Absetzen der Antibabypille
  • Empfindliche Brüste, insbesondere um die Menstruation herum
  • Veränderungen an Haut und Haaren aufgrund von Hormonschwankungen, wie Akne oder Haarausfall
  • Unterschiede in Ihrem Energieniveau oder Ihrer Stimmung 
  • In seltenen Fällen haben einige Frauen nach dem Absetzen der Antibabypille Nesselsucht bekommen.

Werde ich an Gewicht zu- oder abnehmen?

Werden Sie nach dem Absetzen der Antibabypille abnehmen? Das kann davon abhängen, was mit Ihrem Gewicht passiert ist, nachdem Sie mit der Einnahme der Pille begonnen haben. Es gibt keine Studien, die die Antibabypille mit einer Gewichtszunahme oder -abnahme in Verbindung bringen, aber das liegt zum Teil daran, dass das Gewicht eine Zahl mit so vielen Variablen ist, dass es schwierig ist, eine wissenschaftliche Schlussfolgerung zu ziehen.

Ein Grund für den Gewichtsverlust nach dem Absetzen der Antibabypille sind Wassereinlagerungen – oder deren Fehlen. Einige Pillen verursachen als Nebenwirkung Blähungen, die die Zahl auf der Waage verändern können, auch wenn sie Ihre tatsächliche Körperzusammensetzung nicht verändern.

Ein weiterer Grund ist der Appetit. Wenn Sie nach Beginn der Einnahme der Pille eine Veränderung des Appetits festgestellt haben, kann es sein, dass dieser nach dem Absetzen der Pille wieder „normal“ wird.

Unabhängig davon, ob Sie die Pille einnehmen oder absetzen, sollten Sie nicht viel Gewicht verlieren oder zunehmen. Wenn Sie extreme Gewichts- oder Appetitveränderungen feststellen, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, falls etwas anderes dahintersteckt.

Werde ich Akne oder Hautprobleme bekommen, wenn ich die Pille absetze?

Wenn Sie nach dem Absetzen der Pille mit schlechter Haut zu kämpfen haben, sind Sie nicht allein. Aber wenn Sie sich davor fürchten, die Pille abzusetzen, weil Sie Akne haben, brauchen Sie das nicht. Dass Sie Akne bekommen, ist keine Garantie und falls sie auftaucht, verschwindet sie oft von selbst.

Die Hormone in der Pille können Ihre Haut verändern, aber wie, hängt von der jeweiligen Person ab. Manche Menschen stellen fest, dass sich ihre Haut während der Einnahme der Pille bessert, und es gibt sogar Pillen, die von der FDA zur Behandlung von Akne zugelassen sind und gleichzeitig als Geburtenkontrolle dienen. Andere stellen fest, dass die Hormone ihre Haut verschlimmern, und probieren vielleicht mehrere Pillen aus, bevor sie diejenige finden, die die geringsten Akne-Nebenwirkungen hat.

Im Allgemeinen wird sich Ihre Haut wahrscheinlich wieder so entwickeln, wie sie vor der Einnahme der Pille war. Aber das kann einige Zeit dauern. Wenn Sie nach dem Absetzen der Pille plötzlich Akne bekommen haben, sollten Sie Ihrem Körper ein paar Monate Zeit geben, um sich wieder zu normalisieren.

Wie wird sich das Absetzen der Pille auf meinen Sexualtrieb auswirken?

Auch wenn dies keine sehr hilfreiche Antwort ist: Das kann man nicht vorhersagen. Wenn Ihr Sexualtrieb zu Beginn der Einnahme der Pille ab- oder zunahm, ist es möglich, dass sich Ihr Sexualtrieb nach dem Absetzen der Pille wieder normalisiert. Wenn Sie die Pille jedoch schon seit vielen Jahren nehmen, könnte sich das, was für Sie „normal“ ist, mit zunehmendem Alter verändert haben.

Was die wissenschaftliche Forschung anbelangt, so gibt es keinen eindeutigen Zusammenhang zwischen der Einnahme der Antibabypille und dem Sexualtrieb. Eine Überprüfung von 30 Studien ergab, dass Frauen während der Einnahme der Pille „positive Auswirkungen, negative Auswirkungen sowie keine Auswirkungen“ auf ihre Libido hatten.

Wann sollte ich wegen der Symptome nach dem Absetzen der Verhütungsmittel einen Arzt aufsuchen?

Wenn Sie planen, schwanger zu werden, empfehlen wir Ihnen, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie die Pille absetzen, damit er Sie auf der Grundlage Ihrer Krankengeschichte beraten kann. Eine Schwangerschaft ist eine wichtige gesundheitliche Entscheidung, und es ist immer gut, wenn Sie die Aufsicht und Unterstützung Ihres medizinischen Teams haben.

Aber wann sollten Sie wegen der Symptome nach der Pille einen Arzt aufsuchen? Wann immer Sie etwas bemerken, was Ihnen Unbehagen bereitet, ist es gut, zumindest anzurufen und die Probleme zu besprechen. Da die Pille Hormone enthält, kann es sein, dass Sie nach dem Absetzen der Pille ähnliche Dinge erleben wie zu Beginn der Einnahme: Stimmungsschwankungen, Akne oder eine unregelmäßige Monatsblutung. Das alles ist völlig normal und sollte bald wieder verschwinden. Wenn Sie jedoch starke Blutungen haben oder unter Schmerzen leiden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wann kann ich nach der Entbindung wieder mit der Verhütung beginnen?

Mit einigen Verhütungsmitteln können Sie fast sofort nach der Entbindung beginnen, bei anderen sollten Sie einige Wochen warten. Wenn Sie stillen oder während der Schwangerschaft an bestimmten Krankheiten litten, wird empfohlen, sechs Wochen zu warten, bevor Sie mit bestimmten hormonellen Verhütungsmethoden beginnen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, damit Sie einen Plan für die Zeit nach der Entbindung erstellen können.

Die folgenden Kontrazeptiva können Sie sofort verwenden:

  • Kondome, einschließlich Kondome für Frauen
  • Minipille nur mit Gestagen
  • Implantat
  • Injektion (Spritze)
  • Hormonspirale oder Kupferspirale, wenn sie innerhalb von 48 Stunden nach der Geburt eingesetzt wird

Die folgenden Kontrazeptiva können Sie nach drei Wochen verwenden, wenn Sie nicht stillen:

Die folgenden Kontrazeptiva können Sie nach vier Wochen verwenden:

  • Hormonspirale oder Kupferspirale, wenn Sie nicht sofort eine eingesetzt bekommen haben habenHormonspirale oder Kupferspirale, wenn Sie nicht sofort eine eingesetzt bekommen haben

Die folgenden Kontrazeptiva können Sie nach sechs Wochen verwenden, auch wenn Sie stillen:

Wie kann ich herausfinden, welche Verhütungsmethode für mich nach der Geburt am besten geeignet ist?

Sprechen Sie mit einem Experten. Es gibt so viele verschiedene Verhütungsmethoden, von der täglichen Einnahme der Pille bis hin zu den zunehmend längerfristigen Optionen wie Pflaster, Ring, Injektion und Spirale. Die meisten enthalten Hormone, manche aber auch weniger oder gar keine, und manche Verhütungsmethoden sind besser für Frauen mit Akne, Endometriose oder anderen Problemen geeignet.

Mehr lesen über Verhütung

Wie wir Informationen beziehen.

Wenn wir Statistiken, Daten, Meinungen oder Übereinkünfte veröffentlichen, sagen wir Ihnen, wo diese herkommen. Und wir präsentieren Daten nur als klinisch zuverlässig, wenn diese von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen, zum Beispiel eine vom Staat oder von der Regierung geförderte Gesundheitseinrichtung, einer begutachteten medizinischen Zeitschrift oder anerkannte Analysen oder Daten. Lesen Sie in unseren Veröffentlichungsrichtlinien mehr dazu.

Sagen Sie uns, was Sie wissen möchten.

Haben Sie ein Thema, das wir in einem zukünftigen Artikel behandeln sollen? Lassen Sie es uns wissen.

Begegnen Sie uns in Ihrem Posteingang.

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Ab €0.00

Haftungsausschluss: Die auf dieser Seite bereitgestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich Ihrer Gesundheit haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Gesundheitstipps vorschlagen

Teilen Sie uns hier Ihre Idee mit.

(Und hinterlassen Sie auch Ihre E-Mail-Adresse, damit wir Sie benachrichtigen können, wenn wir einen Artikel auf der Grundlage Ihres Vorschlags schreiben)

Medikament vorschlagen

Wenn Sie nach einem bestimmten Medikament oder einer Erkrankung suchen, geben Sie uns Bescheid und wir schauen uns für Sie um.

Fragen Sie etwas oder machen Sie einen Vorschlag.

Stellen Sie hier Ihre Frage, oder teilen Sie uns mit, wenn Sie ein Problem auf unserer Website gefunden haben.

Es kann sein, dass wir Sie per E-Mail über Ihre Anfrage informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.
4.7

Durchschnittliches Urteil basierend auf 15985 Bewertungen

Erzählen Sie uns von dem Problem.

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen.
Wir werden Sie möglicherweise per E-Mail über das Problem informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.

Was hat Ihnen daran gefallen?

Was hat Ihnen nicht gefallen?

Wir werden uns sehr bald bei Ihnen melden. Wir bemühen uns, alle Anfragen innerhalb eines Arbeitstages zu beantworten.

Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet. Behalten Sie Ihren Posteingang im Auge, um unsere neuesten Informationen zu lesen.

news-letter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um die neuesten Informationen über Verhütungsmittel und mehr zu erhalten.

Wenn Sie auf 'Jetzt abonnieren' klicken, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.