4.9

Durchschnittliche Bewertung basierend auf 2165 Reviews

Shipping  Sichere Lieferung    care EU Mediziner

Hier sehen Sie, was im Preis enthalten ist:
Konsultation
Beantworten Sie einige Fragen zu Ihrer Gesundheit, damit wir Sie besser kennenlernen können.
Konstenlose
48-Stunden-Lieferung
Ihre Behandlung wird schon am nächsten Tag sicher verpackt verschickt.
Nachsorge
Wir melden uns regelmäßig bei Ihnen, um herauszufinden, wie Ihre Behandlung läuft.
Viagra

Gichtbehandlung online kaufen.

Gicht ist eine Art von Arthritis, die plötzliche und starke Gelenkschmerzen verursacht. Viele Menschen leiden in unterschiedlichem Maße unter dieser schmerzhaften und unangenehmen und unregelmäßigen Erkrankung.

Beantworten Sie ein paar Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand, und lassen Sie sich von unseren Experten Behandlungsempfehlungen geben. Bestellen Sie Gichtmedikamente online, wann immer Sie sie brauchen.

Hier sehen Sie, was im Preis enthalten ist:
Konsultation
Beantworten Sie einige Fragen zu Ihrer Gesundheit, damit wir Sie besser kennenlernen können.
Konstenlose 48-Stunden-Lieferung
Ihre Behandlung wird schon am nächsten Tag sicher verpackt verschickt.
Nachsorge
Wir melden uns regelmäßig bei Ihnen, um herauszufinden, wie Ihre Behandlung läuft.
 Filter
Alle Filter löschen
Filter
    Wir haben 2 Optionen für Gicht
    Adenuric_blister

    Adenuric

    Febuxostat

    Beinhaltet Febuxostat, das Gicht-Ausbrüche verhindert und Harnsäure im Körper reduziert.

    • Preis €88.00
    Zyloric

    Zyloric

    Allopurinol

    Tägliche Markentablette, die Gicht-Symptome verhindert. In zwei Dosierungen erhältlich.

    • Preis €54.00

    Ihre Partner in der Gesundheit

    Dr. Daniel Atkinson

    Klinische Leitung
    Dr. Daniel

    Registriert unter IMC (No. 430652)

    Daniel treffen  

    Mr Craig Marsh

    Verschreibender Fachapotheker
    Mr Craig Marsh

    Registriert unter GPhC (No. 2070724)

    Craig treffen  

    Arzneimittel für Gicht können Nebenwirkungen auslösen

    Lesen Sie immer die Packungsbeilage des Medikaments und berichten Sie uns von jeglichen Nebenwirkungen.

    Wählen Sie Ihren Weg der Gesundheitsversorgung.

    Wir kennen uns mit Gesundheit aus, aber Sie kennen sich.
    Unsere Experten erklären Ihnen, was sicher ist, aber Sie entscheiden, was das Beste für Sie ist.

    1Beratung nach Ihrem Zeitplan

    Beratung nach Ihrem Zeitplan.

    Beantworten Sie ein paar Fragen und erzählen Sie uns etwas über sich. Erhalten Sie Rat nach Maß von unseren Ärzten, damit Sie die bessere Wahl treffen können.

    2Behandlungen, die zu Ihrem Lebensstil passen

    Behandlungen, die zu Ihrem Lebensstil passen

    Entscheiden Sie sich für Ihre Behandlung und wie oft Sie sie geliefert bekommen wollen.

    3Gesundheit mit Fortsetzung

    Gesundheit mit Fortsetzung

    Wir wissen, dass sich Dinge ändern. Das ist Teil des Lebens. Daher melden wir uns regelmäßig, um zu prüfen, ob ihre Behandlung immer noch geeignet für Sie ist.

    4Volle Kontrolle per Knopfdruck

    Volle Kontrolle per Knopfdruck

    Pausieren. Ändern. Überspringen. Neu anfangen. Jederzeit.

    Begegnen Sie uns in Ihrem Posteingang.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter für das Neuste zu Gicht und mehr.

    Hinweis: Die Informationen, die wir auf diesen Seiten zugänglich machen, sind kein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnosen oder Behandlungen. Wenn Sie Fragen oder Sorgen in Bezug auf Ihre Gesundheit haben, sprechen Sie mit einem Arzt.

    Was ist Gicht?

    Gicht ist eine Form der Arthritis, bei der sich ein Gelenk (oder mehrere Gelenke) entzündet. Das betroffene Gelenk wird heiß, rot und geschwollen.

    In der Regel ist immer nur ein Gelenk betroffen (meist der große Zeh), aber auch andere Gelenke wie Füße, Hände, Handgelenke, Ellbogen oder Knie können betroffen sein. Die Krankheit kann plötzlich auftreten und oft mehrere Tage oder sogar Wochen andauern, bevor sie sich wieder zurückbildet. Die Erkrankung ist äußerst schmerzhaft und unangenehm, und es kann zu wiederkehrenden Anfällen kommen, die als chronische Gicht bezeichnet werden.

    Die Gicht kann durch Medikamente gelindert oder verhindert werden. Aber auch der Verzicht auf purinreiche Lebensmittel (also zuckerhaltige Getränke wie Limonaden, Meeresfrüchte wie Jakobsmuscheln, Fleisch einschließlich Leber und Alkohol), regelmäßige Bewegung und Gewichtsabnahme können helfen.

    Wer bekommt Gicht?

    Männer sind anfälliger für Gicht als Frauen, und die Krankheit tritt häufiger bei älteren Menschen auf. Weitere Faktoren, die zum Auftreten von Gicht beitragen können, sind Fettleibigkeit und Ernährung. Auch die ethnische Zugehörigkeit kann eine Ursache sein, da Gicht bei ethnischen Minderheiten, insbesondere bei Schwarzen Menschen, häufiger vorkommt.

    Weitere Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit von Gicht erhöhen können, sind:

    • Genetik
    • Alkoholkonsum
    • Frauen, die die Wechseljahre hinter sich haben
    • Einnahme von Medikamenten wie Diuretika (Wassertabletten) oder Medikamenten gegen Bluthochdruck (z. B. ACE-Hemmer)
    • Erkrankungen wie hoher Cholesterinspiegel, Bluthochdruck, Nierenprobleme, Osteoarthritis oder Diabetes
    • Operationen (oder wenn Sie eine Verletzung erlitten haben)

    Wie verbreitet ist Gicht?

    Obwohl nicht besonders häufig, sind schätzungsweise 1 bis 2 % der britischen Bevölkerung von Gicht betroffen. Am häufigsten sind Männer über 30 Jahre betroffen sowie Frauen, die die Wechseljahre hinter sich haben. Es wird geschätzt, dass weltweit bis zu 6 % der Bevölkerung irgendwann einmal betroffen sind.

    Reference Popover #ref1
    Reference Popover #ref2

    Wie wir Informationen beziehen.

    Wenn wir Statistiken, Daten, Meinungen oder Übereinkünfte veröffentlichen, sagen wir Ihnen, wo diese herkommen. Und wir präsentieren Daten nur als klinisch zuverlässig, wenn diese von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen, zum Beispiel eine vom Staat oder von der Regierung geförderte Gesundheitseinrichtung, einer begutachteten medizinischen Zeitschrift oder anerkannte Analysen oder Daten. Lesen Sie in unseren Veröffentlichungsrichtlinien mehr dazu.

    Was verursacht Gicht?

    Gicht wird durch die Ansammlung von Harnsäure im Blut ausgelöst. Wenn zu viel Harnsäure produziert wird oder die Nieren sie nicht ausfiltern können, beginnt sie sich anzusammeln und winzige, scharfe Kristalle in und um die Gelenke zu bilden, wodurch diese sich entzünden (geschwollen und rot werden) und schmerzen.

    Bestimmte purinhaltige Lebensmittel wie rotes Fleisch, Meeresfrüchte, alkoholische und gesüßte Getränke (mit Fruchtzucker) können ebenfalls zu erhöhten Harnsäurewerten führen.

    Was sind die Symptome von Gicht?

    Jedes Gelenk kann von Gicht betroffen sein, obwohl häufig die Enden der Gliedmaßen, wie Zehen, Knöchel, Knie und Finger, anfällig sind. Ein Gichtanfall tritt in der Regel plötzlich und heftig auf. Das betroffene Gelenk kann sich schlagartig heiß und sehr empfindlich anfühlen, mit Schwellungen in und um den Bereich und einer roten, glänzenden Haut über dem betroffenen Gelenk. Begleitet oder gefolgt wird dies von starken, langanhaltenden Schmerzen.

    Die Symptome entwickeln sich normalerweise sehr schnell innerhalb weniger Stunden und können einige Tage bis zu zwei Wochen andauern. Danach klingen die Schmerzen in der Regel ab, und das Gelenk sollte sich wieder normalisieren.

    Kann Gicht zu anderen Problemen führen?

    Fast jeder, der an Gicht erkrankt ist, erleidet irgendwann einen weiteren Anfall, meist innerhalb eines Jahres. Diese weiteren Anfälle oder chronische Gicht können wiederum zu anderen Problemen führen, bei denen das Gelenk geschädigt werden kann. Darüber hinaus werden bei 14 % der Gichtkranken Harnsteine (Nierensteine) festgestellt. Andere, schwerwiegendere Komplikationen im Zusammenhang mit Gicht sind chronische Nierenerkrankungen, Herzinfarkte und andere Herzprobleme.

    Reference Popover #ref3

    Welche Medikamente gibt es gegen Gicht?

    Medikamente können sowohl zur Linderung der Symptome als auch zur Unterstützung der Heilung während der Anfälle eingesetzt werden. Um Schmerzen und Schwellungen zu reduzieren, kann Gicht mit nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAID) wie Ibuprofen behandelt werden. Während eines Anfalls kann auch Colchicin verabreicht werden, das die Schmerzen mildert, indem es die Schwellung reduziert und die weitere Ablagerung von Harnsäurekristallen in den betroffenen Gelenken verhindert.

    Wenn die Schmerzen oder Schwellungen anhalten oder NSAID und Colchicin nicht wirken, kann auch eine kurze Behandlung mit Steroidtabletten oder Injektionen in Betracht gezogen werden.

    Bei chronischer Gicht oder hohen Harnsäurespiegeln im Blut können auch Medikamente verschrieben werden, die helfen, weitere Anfälle zu verhindern. Diese Medikamente, die als uratsenkende Therapie (ULT) bezeichnet werden, führen zur Senkung des Harnsäurespiegels im Blut und können so weitere Anfälle verhindern.

    Gibt es eine „beste“ Behandlung für Gicht?

    Was bei einer Person hilft, ist bei einer anderen möglicherweise nicht so wirksam. Es hängt von der Schwere und Regelmäßigkeit der Symptome sowie von anderen Gesundheitsfaktoren wie Gewicht, Ernährung und Alter ab.

    Ist Gicht immer behandlungsbedürftig?

    Häufig können weitere Gichtanfälle durch einfache Veränderung des Lebensstils verringert oder verhindert werden. Dazu können gehören:

    • Gesundes Gewicht durch vernünftige Ernährung
    • Eine ausgewogene Ernährung mit wenig Fett und Zuckerzusatz und einem hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen
    • Reduzierung des Verzehrs von rotem Fleisch, insbesondere von Leber und Nieren
    • Einschränkung des Verzehrs von Fisch mit hohem Puringehalt (z. B. Kabeljau, Schellfisch, Lachs, Forelle, Thunfisch)
    • Einschränkung des Verzehrs von Schalentieren mit hohem Puringehalt (z. B. Hummer, Venusmuscheln und Krabben)
    • Reduktion des Alkoholkonsums
    • Vermeidung von Dehydrierung durch Trinken von zwei Litern Wasser pro Tag
    • Reduzierung des Koffeinkonsums, da er harntreibend wirkt (reduziert den Wassergehalt im Körper)
    • Vermeiden oder Reduzieren von Getränken, die mit Fruchtzucker gesüßt sind
    • Regelmäßige sportliche Betätigung (Vermeidung intensiver Belastungen für die betroffenen Gelenke)
    • Rauchen aufgeben oder reduzieren
    • Einnahme von Vitamin-C-Präparaten
    Reference Popover #ref4

    Häufig gestellte Fragen: Gicht

    Sie wollen etwas Bestimmtes über Gicht wissen? Schauen Sie sich unsere Informationen unten an oder fragen Sie unsere Experten, wenn Sie nicht finden, wonach Sie suchen.

    Wie wird Gicht diagnostiziert?

    Antwort:
    Nach dem Auftreten von Symptomen wird Gicht in der Regel von einem Arzt diagnostiziert, der Sie nach Schwere, Ort, Häufigkeit und Dauer der Symptome fragen wird.

    Wenn Sie einen Arzt aufsuchen müssen, sollten Sie die Umstände des Auftretens Ihrer Symptome, den Schweregrad und die Art der Beschwerden genau schildern, damit er Ihnen die richtige Vorgehensweise empfehlen kann.

    Gibt es Tests für Gicht?

    Antwort:
    Es gibt Tests, mit denen überprüft werden kann, ob Gicht der Auslöser für Ihre Symptome ist. Wenn jedoch nur ein einziger Anfall aufgetreten ist, werden diese Tests häufig durchgeführt, um andere mögliche Ursachen auszuschließen. Einige spezifische Untersuchungen wie Röntgenaufnahmen der betroffenen Gelenke, Blutuntersuchungen zur Bestimmung des Harnsäurespiegels (Serumharnsäuretest) und die Entnahme und Analyse von Gelenkflüssigkeit (Synovialflüssigkeitsanalyse) können durchgeführt werden, um festzustellen, ob Gicht die Ursache ist.

    Kann die Gichtbehandlung Nebenwirkungen haben?

    Antwort:
    Bei manchen Menschen können Nebenwirkungen auftreten, bei anderen nicht. Wie bei den meisten Medikamenten sind diese von Person zu Person und von der Art des verschriebenen Medikaments abhängig. Bei Colchicin beispielsweise kann es bei hoher Dosierung zu Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall kommen, und Steroide werden wegen möglicher Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme, Muskelschwund oder Osteoporose (Ausdünnung der Knochen) in der Regel nur in geringer Dosierung verabreicht.

    Es gibt jedoch eine Reihe von Medikamenten, so dass Sie selbst aussuchen können, was am besten wirkt, oder mit unserem Arzt sprechen können, um die beste Behandlung für Sie zu finden.

    Spezifische Hinweise zu möglichen Nebenwirkungen finden Sie auf den entsprechenden Produktseiten, in den Patienteninformationen oder in einem direkten Gespräch mit einem Arzt.

    Wirkt eine Gichtbehandlung immer?

    Antwort:
    Leider bleibt es bei manchen Menschen nicht bei einem einzelnen Gichtanfall, sondern es kommt zu einer chronischen Gicht. Aber selbst in diesen Fällen können viele Gichtanfälle verhindert oder die Symptome mit den richtigen Medikamenten und den bereits erwähnten notwendigen Änderungen des Lebensstils gelindert werden.

    Warum sollte ich Gichtmedikamente bei Treated online kaufen?

    Antwort:
    Ihre Gesundheit, Ihr Wohlbefinden und Ihre Zufriedenheit stehen bei allem, was wir hier bei Treated tun, im Vordergrund. Das bedeutet, dass wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Gesundheitsversorgung selbst in die Hand zu nehmen und die für Sie richtige Entscheidung zu treffen.

    Unser Service umfasst die schnelle und zuverlässige Lieferung der Medikamente zu Ihnen nach Hause, in einer diskreten Verpackung. Wir setzen uns auch mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihre Medikamente so wirken, wie sie sollen, und wenn Sie Fragen haben, können unsere Ärzte Ihnen helfen. Sie brauchen sich nur in Ihrem Konto anzumelden und ihnen eine Nachricht zu schicken.
    Sie wollen noch etwas wissen?

    Eine Behandlung zum Vergleich hinzufügen

    Medikament vorschlagen

    Wenn Sie nach einem bestimmten Medikament oder einer Erkrankung suchen, geben Sie uns Bescheid und wir schauen uns für Sie um.

    Fragen Sie etwas oder machen Sie einen Vorschlag.

    Stellen Sie hier Ihre Frage, oder teilen Sie uns mit, wenn Sie ein Problem auf unserer Website gefunden haben.

    Es kann sein, dass wir Sie per E-Mail über Ihre Anfrage informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.
    4.9

    Durchschnittliche Bewertung basierend auf 2165 Reviews

    Erzählen Sie uns von dem Problem.

    Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen.
    Wir werden Sie möglicherweise per E-Mail über das Problem informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.

    Was hat Ihnen daran gefallen?

    Was hat Ihnen nicht gefallen?

    Wir werden uns sehr bald bei Ihnen melden. Wir bemühen uns, alle Anfragen innerhalb eines Arbeitstages zu beantworten.

    Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet. Behalten Sie Ihren Posteingang im Auge, um unsere neuesten Informationen zu lesen.

    news-letter

    Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um die neuesten Informationen über Gicht und mehr zu erhalten.

    Wenn Sie auf 'Jetzt abonnieren' klicken, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

    Sind Sie das erste Mal bei uns?

    Sie können als Gast fortfahren oder sich mit Ihrem Treated-Konto anmelden, wenn Sie eines haben.

    4.9

    Durchschnittliche Bewertung basierend auf 2165 Reviews