61,95 €

Salbutamol gehört zu der Arzneimittelgruppe der Beta-2-Sympathomimetika und ist ein Wirkstoff, der meist bei der Behandlung von Asthma bronchiale und der chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) eingesetzt wird. 

Die Wirkung von Salbutamol setzt relativ schnell ein und wird aus diesem Grund vor allem bei der Akuttherapie als “Reliever” verwendet, um Asthma-Symptome oder einen Asthmaanfall zu lindern. Da die Wirkungsdauer von Beta-2-Sympathomimetika kurzlebig ist, wird von ihrem Gebrauch in der Dauerbehandlung abgeraten.

Medikamente mit dem Wirkstoff Salbutamol sind in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich:

  1. Asthmasprays (z. B. Easyhaler Salbutamol, Salbulin, Airomir, Salamol)
  2. Lösung für Vernebler (z. B. Combivent, Salamol Steri-Neb)
  3. Tabletten
 

Inhaltsverzeichnis

1. Salbutamol Dosierung für Asthmasprays

2. Salbutamol Dosierung für Verneblerlösungen

3. Salbutamol Überdosierung

4. Kann ich meine Salbutamol Dosierung selbst anpassen?

5. Wie effektiv ist Salbutamol?

6. Salbutamol Alternativen

7. Welche Salbutamol Dosierung eignet sich für mich?

 

Salbutamol Dosierungen für Asthmasprays

Die meisten Salbutamol-Asthmasprays sind in zwei verschiedenen Dosierungen erhältlich: 100 μg und 200 μg. Das Spray dosiert den Wirkstoff Salbutamol in Sprühstößen, die dem/der Anwender/in jeweils die korrekte Menge des Arzneimittels verabreicht. 

Die Anwendung von Salbutamol-Präparaten erfolgt bei Bedarf, d. h. wenn akute Symptome wie Atemnot oder Husten auftreten. In der Regel wird die Behandlung meist mit einem Sprühstoß begonnen. Sollte das nicht genügen, kann der/die Patient/in auf zwei Sprühstöße erhöhen. 

Bitte beachten Sie: Salbutamol-Sprays dürfen innerhalb von 24 Stunden nicht mehr als viermal verwendet werden

Salbutamol-Asthma-Spray

Salbutamol Dosierung für Verneblerlösungen

Salbutamol-Lösungen für Vernebler gibt es unter anderem in den Dosierungen 2,5 mg und 5 mg. Hierbei handelt es sich um eine Flüssigkeit, in der der Wirkstoff enthalten ist. Diese wird in das Behältnis des Verneblers gegeben und gemäß den Anweisungen des Herstellers vorbereitet, bevor es angewendet wird.

Wie auch das Spray wird die Verneblerlösung ausschließlich bei Bedarf eingesetzt und sollte bei den 2,5 mg und 5 mg Dosierungen generell nicht mehr als viermal täglich benutzt werden

 

Salbutamol Überdosierung

Die tägliche Höchstdosierung von Salbutamol beträgt bei dem Spray 800 μg. Wenn mehr als 800 Mikrogramm des Wirkstoffes pro Tag eingenommen werden, spricht man von einer Überdosierung. 

Wenn Sie einen Vernebler benutzen, folgen Sie immer den Anweisungen Ihres/Ihrer Arztes/Ärztin, d. h. maximal viermal 2,5 mg oder maximal viermal 5 mg der Salbutamol-Lösung. Sollten Sie mehr als die empfohlene Lösungsdosis angewendet haben, gilt das als eine Überdosierung.

Eine Salbutamol-Überdosierung kann zu Nebenwirkungen wie Herzrasen, Brustschmerzen, Unruhe, Schlaflosigkeit oder Zittern führen. Tritt der Wirkstoff in den Blutkreislauf über, kann er zu einem Mineralmangel, speziell von Kalium und Magnesium, und erhöhten Zuckerwerten kommen. 

Sollten Sie Salbutamol überdosiert haben, suchen Sie umgehend ärztliche Hilfe auf.

 

Kann ich meine Salbutamol-Dosierung selbst anpassen?

Nein, Sie dürfen die Dosierung nicht selbstständig auf eine höhere Dosis anpassen, wenn diese die Maximaldosis des/der verschreibenden Arztes/Ärztin überschreitet. Die verordnete höchste Tagesdosierung Ihres Salbutamol-Präparats kann die Höchstdosierung, die in der Packungsbeilage des Arzneimittels angegeben ist, gegebenenfalls überschreiten; folgen Sie in solch einem Fall immer den Anweisungen des/der verschreibenden Arztes/Ärztin.

Die meisten Dosierungen von Salbutamol sollten nicht mehr als viermal täglich angewendet werden. Wenn der Bedarf für eine Anwendung nicht bestehen, d. h. Sie keine akuten Atembeschwerden haben, muss von dem Salbutamol-Asthmaspray oder -Vernebler auch kein Gebrauch gemacht werden, da es sich nicht um eine Dauertherapie, sondern eine Bedarfstherapie handelt. Sie können die Anzahl der Anwendung der vorgeschriebenen Salbutamol-Dosierungen daher bei Bedarf verringern, jedoch können Sie diese nicht über die vorgeschriebene Dosis erhöhen.

 

Wie effektiv ist Salbutamol?

Laut einer Studie, in der Salbutamol 200 μg getestet wurde, hat der Wirkstoff als Asthmaspray bei 75% der Probanden/innen zu einem besseren Atemfluss geführt. Die Forscher haben das “Forced Expiratory Volume” (FEV) als Messwert verwendet; dieser maß, wie viel Luft die Probanden/innen ausatmen konnten.

Aus der Studie geht auch hervor, dass eine höhere Menge von Salbutamolsulfat keine nennenswerte, positive Veränderung auf den FEV-Messwert hat, d. h. der Luftfluss der Probanden/innen war bei der doppelten Dosierung nicht signifikant erhöht.

 

Salbutamol Alternativen

Wenn es zu einer Unverträglichkeit oder unangenehmen Nebenwirkungen bei der Anwendung von Salbutamol kommt, sollte nach einer Alternative zu dem Wirkstoff gesucht werden.

Da Asthmasprays und Verneblerlösungen mit dem Wirkstoff Salbutamol in unterschiedlichen Zusammensetzungen erhältlich sind, können einige Patienten verschieden auf das Arzneimittel reagieren, auch wenn der Wirkstoff identisch ist. Sollte ein Salbutamol-Präparat nicht zufriedenstellend sein, kann Ihr Arzt oder Ihre Ärztin Ihnen ein anderes Medikament, mit dem gleichen Wirkstoff empfehlen wie z. B:

  1. Easyhaler Salbutamol (Asthma)
  2. Salbulin (Asthma)
  3. Airomir (Asthma)
  4. Salamol (Asthma)
  5. Combivent (COPD)
  6. Salamol Steri-Neb (Asthma)

 

Des Weiteren gibt es andere Wirkstoffe, die wie Salbutamol zu den rasch wirkenden Beta-2-Sympathomimetika gehören, und alternativ angewendet werden können wie z. B.:

  1. Terbutalin (Bricanly für Asthma)
  2. Fenoterol

 

Welche Salbutamol-Dosierung eignet sich für mich?

Welche Dosierung von Salbutamol sich für Sie eignet, sollte ausschließlich von einem Arzt oder einer Ärztin bestimmt werden. Wenn Sie vermuten, an Asthma oder COPD zu leiden, suchen Sie Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin für eine Diagnose auf. 

Die Diagnostik umfasst meist eine Anamnese, Lungenfunktionsprüfung und körperliche Befunde, oder eine Spirometrie, bei der das Atemvolumen mit einem Messgerät getestet wird.

Sie wurden bereits mit COPD oder Asthma diagnostiziert? Dann können Sie hier bei Treated.com schnell und zuverlässig Ihre Asthma- oder COPD-Behandlung bestellen. Wählen Sie Ihr Medikament und füllen Sie den dazugehörigen medizinischen Fragebogen aus. Unser Ärzte und Apotheker Team wird Ihre Antworten überprüfen und Ihnen ein Rezept ausstellen, wenn die Behandlung für Sie geeignet ist. Dieses wird an unsere Apotheke weitergereicht, die Ihr Medikament per 24-Stunden-Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause schickt.

Zu unserer Asthma-Seite | Zu unserer COPD-Seite

Zuletzt überprüft:  09.07.2020