Willkommen beim neuen Treated. Anderes Aussehen, optimierte Website, bessere Nutzererfahrung. Kommen Sie mit auf eine Tour.

Shipping  Sichere Lieferung    care EU Mediziner

Hier sehen Sie, was im Preis enthalten ist:
Konsultation
Beantworten Sie einige Fragen zu Ihrer Gesundheit, damit wir Sie besser kennenlernen können.
Konstenlose
48-Stunden-Lieferung
Ihre Behandlung wird schon am nächsten Tag sicher verpackt verschickt.
Nachsorge
Wir melden uns regelmäßig bei Ihnen, um herauszufinden, wie Ihre Behandlung läuft.
Viagra

Behandlung von Chlamydien online kaufen.

Chlamydien sind eine sexuell übertragbare bakterielle Infektion, die manchmal unerkannt bleibt, aber oft unangenehme Symptome verursacht.

Sie müssen nur ein paar Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand beantworten und erhalten dann Behandlungsempfehlungen von unseren Experten. Bestellen Sie Chlamydien-Medikamente online, unsere Apotheke liefert sie Ihnen.

Hier sehen Sie, was im Preis enthalten ist:
Konsultation
Beantworten Sie einige Fragen zu Ihrer Gesundheit, damit wir Sie besser kennenlernen können.
Konstenlose 48-Stunden-Lieferung
Ihre Behandlung wird schon am nächsten Tag sicher verpackt verschickt.
Nachsorge
Wir melden uns regelmäßig bei Ihnen, um herauszufinden, wie Ihre Behandlung läuft.
Filter
Alle Filter löschen
Filter
    Wir haben 2 Optionen für Chlamydien
    Azithromycin

    Azithromycin

    Azithromycin

    Greift Bakterien an, um sie zu schwächen. Vier antibiotische Tabletten zur Bekämpfung der Infektion.

    • Preis €64.00
    Doxycyclin

    Doxycyclin

    Doxycycline

    Antibiotikum der ersten Wahl. Tötet die Infektion ab und stoppt sie vor der Verbreitung.

    • Preis €68.00

    Ihre Partner in der Gesundheit

    Dr. Daniel Atkinson

    Klinische Leitung
    Dr. Daniel

    Registriert unter IMC (No. 430652)

    Daniel treffen

    Dr. Lacramioara Burlacu

    Verschreibender Arzt
    Dr. Lacramioara Burlacu

    Registriert unter IMC (No. 424855)

    Lacramioara treffen

    Mr Craig Marsh

    Verschreibender Fachapotheker
    Mr Craig Marsh

    Registriert unter GPhC (No. 2070724)

    Craig treffen

    Arzneimittel für Chlamydien können Nebenwirkungen auslösen

    Lesen Sie immer die Packungsbeilage des Medikaments und berichten Sie uns von jeglichen Nebenwirkungen.

    Wählen Sie Ihren Weg der Gesundheitsversorgung.

    Wir kennen uns mit Gesundheit aus, aber Sie kennen sich.
    Unsere Experten erklären Ihnen, was sicher ist, aber Sie entscheiden, was das Beste für Sie ist.

    1Beratung nach Ihrem Zeitplan

    Beratung nach Ihrem Zeitplan.

    Beantworten Sie ein paar Fragen und erzählen Sie uns etwas über sich. Erhalten Sie Rat nach Maß von unseren Ärzten, damit Sie die bessere Wahl treffen können.

    2Behandlungen, die zu Ihrem Lebensstil passen

    Behandlungen, die zu Ihrem Lebensstil passen

    Entscheiden Sie sich für Ihre Behandlung und wie oft Sie sie geliefert bekommen wollen.

    3Gesundheit mit Fortsetzung

    Gesundheit mit Fortsetzung

    Wir wissen, dass sich Dinge ändern. Das ist Teil des Lebens. Daher melden wir uns regelmäßig, um zu prüfen, ob ihre Behandlung immer noch geeignet für Sie ist.

    4Volle Kontrolle per Knopfdruck

    Volle Kontrolle per Knopfdruck

    Pausieren. Ändern. Überspringen. Neu anfangen. Jederzeit.

    Begegnen Sie uns in Ihrem Posteingang.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter für das Neuste zu Chlamydien und mehr.

    Hinweis: Die Informationen, die wir auf diesen Seiten zugänglich machen, sind kein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnosen oder Behandlungen. Wenn Sie Fragen oder Sorgen in Bezug auf Ihre Gesundheit haben, sprechen Sie mit einem Arzt.

    Was sind Chlamydien?

    Chlamydien sind eine sexuell übertragbare Infektion (STI), die durch das Bakterium Chlamydia trachomatis verursacht wird und von einer Person auf die andere übertragen werden kann, wenn sie mit infiziertem Sperma oder Vaginalflüssigkeit in Kontakt kommt, in der Regel durch ungeschützten Sex.

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich mit Chlamydien anzustecken, die häufigste ist ungeschützter vaginaler, analer oder oraler Sex. Aber auch etwas so Einfaches wie der Kontakt zwischen Ihren Genitalien und denen Ihres Partners kann zu einer Übertragung führen, selbst wenn es keine Ejakulation, keinen Orgasmus und keinen penetrativen Sex gibt.

    Sie können sich auch durch infizierte Vaginalflüssigkeit oder durch Sperma, das in Ihr Auge gelangt, anstecken. Chlamydien können auch durch die gemeinsame Nutzung von Sexspielzeug übertragen werden, das nicht ordnungsgemäß gewaschen wurde oder das von einem Kondom bedeckt ist, das bereits von einer infizierten Person benutzt wurde.

    Wer kann Chlamydien bekommen?

    Jeder, der sexuell aktiv ist, kann sich mit Chlamydien infizieren. Aber das Risiko, sich anzustecken, steigt, wenn man ungeschützten Sex mit jemandem hat, der bereits infiziert ist. Sie können Chlamydien haben, ohne es zu merken, denn nicht jeder bekommt Symptome, so dass ungeschützter Sex immer ein Risiko darstellt. Sie können die Infektion auch an Ihr Baby weitergeben, wenn Sie schwanger sind, deshalb sollten Sie besonders vorsichtig sein und Verhütungsmittel wie z. B. ein Kondom benutzen.

    Im Gegensatz zu anderen sexuell übertragbaren Krankheiten kann man sich nicht über Toilettensitze, gemeinsame Bäder, Schwimmbäder, gemeinsames Besteck, Küssen oder Umarmen mit Chlamydien infizieren.

    Wie häufig sind Chlamydien?

    Chlamydien sind eine der häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten; weltweit sind etwa 130 Millionen Menschen daran erkrankt. Eine Studie aus dem Jahr 2016 schätzt, dass es 34 Chlamydienfälle pro 1000 Frauen und 33 Fälle pro 1000 Männer gibt. Die Zahlen könnten sogar noch höher sein, da die Menschen oft keine Symptome haben und sich der Infektion nicht bewusst sind.

    Chlamydien sind in der Regel leicht zu behandeln, wenn sie frühzeitig erkannt werden, aber sie können zu einem ernsten Problem werden, wenn sie nicht behandelt werden. Daher ist es wichtig, dass Sie sich regelmäßig auf Geschlechtskrankheiten testen lassen, wenn Sie sexuell aktiv sind, um sicherzustellen, dass Sie im Falle eines Problems umgehend behandelt werden. Wenn die Möglichkeit besteht, dass Sie mit Chlamydien in Kontakt gekommen sind, kann Ihr Arzt einen Urin- oder Abstrichtest durchführen, um eine Infektion auszuschließen.

    Reference Popover #ref2
    Reference Popover #ref1

    Wie wir Informationen beziehen.

    Wenn wir Statistiken, Daten, Meinungen oder Übereinkünfte veröffentlichen, sagen wir Ihnen, wo diese herkommen. Und wir präsentieren Daten nur als klinisch zuverlässig, wenn diese von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen, zum Beispiel eine vom Staat oder von der Regierung geförderte Gesundheitseinrichtung, einer begutachteten medizinischen Zeitschrift oder anerkannte Analysen oder Daten. Lesen Sie in unseren Veröffentlichungsrichtlinien mehr dazu.

    Was verursacht Chlamydien?

    Chlamydien werden durch ein Bakterium namens Chlamydia trachomatis verursacht. Dieses Bakterium wird durch ungeschützten Geschlechtsverkehr oder Kontakt mit infizierter Vaginalflüssigkeit oder Sperma von einer Person auf die andere übertragen. Man kann sich also mit Chlamydien infizieren, auch wenn es keinen penetranten Sex gibt. Die Infektion breitet sich im Körper aus, wenn sich die infizierten Zellen vermehren.

    Die Infektion ist nicht auf den Genitalbereich beschränkt. Frauen können Chlamydien im Gebärmutterhals, im Rektum oder im Rachen bekommen, Männer in der Harnröhre (im Inneren des Penis), im Rektum oder im Rachen. Auch wenn Sie in der Vergangenheit an Chlamydien erkrankt waren und behandelt wurden, können Sie sich erneut infizieren, wenn Sie ungeschützten Sex mit jemandem haben, der die Krankheit hat. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie die Infektion während der Geburt auf Ihr Baby übertragen.

    Wie äußern sich die Symptome von Chlamydien?

    Chlamydien können eine stille Erkrankung sein, d. h. Sie können Träger der Infektion sein, ohne dass Sie Symptome zeigen oder spüren. Das kommt in vielen Fällen vor. Es besteht also die Möglichkeit, dass Sie ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einer Person haben, die Chlamydien in sich trägt, ohne dass diese es merkt. Am sichersten ist es daher, ein Kondom zu benutzen und sich regelmäßig testen zu lassen.

    Wenn Sie Chlamydien-Symptome bekommen, treten sie in der Regel zwischen einer und drei Wochen nach ungeschütztem Sex oder Kontakt mit Genitalflüssigkeiten mit einer infizierten Person auf. Es kann aber auch Monate dauern, bis Sie Symptome entwickeln.

    Manchmal klingen die Symptome nach ein paar Tagen ab, aber das bedeutet nicht, dass die Bakterien aus Ihrem Körper verschwunden sind. Sie können immer noch Chlamydien haben und sie an Ihre Sexualpartner weitergeben, wenn Sie sich nicht behandeln lassen.

    Mindestens 70 % der Frauen, die Chlamydienbakterien in sich tragen, haben keine Symptome oder sie sind so unauffällig, dass die Trägerin sie nicht bemerkt. Wenn Sie doch Symptome bekommen, können diese sein:

    • Schmerzen beim Urinieren
    • Unterleibsschmerzen, die mit Menstruationskrämpfen verwechselt werden können
    • Schmerzen während oder nach dem Sex
    • Ungewöhnlicher Ausfluss aus der Scheide (kann einen seltsamen Geruch, eine seltsame Konsistenz oder Farbe haben)
    • Blutungen direkt nach dem Sex oder währenddessen
    • Blutungen zwischen den Perioden, egal ob es sich um starke oder leichte Schmierblutungen handelt

    Mindestens 50 % der Männer mit Chlamydien haben keine eindeutigen Symptome. Wenn sie jedoch Symptome bekommen, können diese sein:

    • Schmerzen beim Urinieren
    • weißer, trüber oder wässriger Ausfluss aus der Penisspitze
    • Schmerzen in den Hoden
    • ein brennendes Gefühl oder Juckreiz in der Harnröhre

    Wenn Sie eines dieser Symptome verspüren, aber seit einiger Zeit keinen ungeschützten Geschlechtsverkehr mehr hatten, sollten Sie sich trotzdem testen lassen, da Sie möglicherweise bereits infiziert waren und die Symptome erst jetzt aufgetreten sind.

    Können Chlamydien zu anderen Problemen führen?

    Ja. Obwohl Chlamydien bei frühzeitiger Diagnose leicht zu behandeln sind, können sie zu Komplikationen führen, wenn Sie nicht so schnell wie möglich Hilfe bekommen.

    Bei Frauen können sich unbehandelte Chlamydien auf die Gebärmutter ausbreiten und eine Beckenentzündung verursachen, eine sehr ernste Erkrankung, die zu lebenslanger Unfruchtbarkeit oder Eileiterschwangerschaften führen kann.

    Bei Männern können Chlamydien schwere Schwellungen in den Hoden und Nebenhoden (die Röhren, die die Spermien aus den Hoden transportieren) verursachen, was die Fruchtbarkeit langfristig beeinträchtigen kann.

    Bei ungeschütztem Analverkehr können Chlamydien auch das Rektum infizieren und allgemeines Unbehagen, Juckreiz, Brennen und rektalen Ausfluss verursachen. Bei ungeschütztem Oralverkehr können Chlamydien auch den Rachen befallen und die Augen, wenn infiziertes Sperma oder Vaginalflüssigkeit damit in Berührung kommt.

    Reference Popover #ref3

    Welche Medikamente gibt es gegen Chlamydien?

    In den meisten Fällen lassen sich Chlamydien mit Antibiotika wirksam behandeln. Die Erfolgsquote ist hoch: Über 95 % der Chlamydienfälle werden mit Antibiotika, insbesondere Doxycyclin und Azithromycin, geheilt.

    Das Mittel der Wahl bei der Verschreibung einer Chlamydienbehandlung ist Doxycyclin. Wenn Sie es jedoch aus irgendeinem Grund nicht einnehmen können, wird alternativ Azithromycin verschrieben. Wenn keine dieser Behandlungen in Frage kommt, weil Sie z. B. allergisch sind, können auch Amoxicillin und Erythromycin verschrieben werden. Diese Mittel sind auch für Schwangere sicher.

    Alle Antibiotika, die zur Behandlung von Chlamydien verschrieben werden, wirken, indem sie die Ausbreitung der Bakterien im Körper verhindern und das Immunsystem bei der Bekämpfung der Infektion unterstützen.

    Was ist die „beste“ Behandlung für Chlamydien?

    Eine „beste“ Behandlung gibt es nicht, denn jeder Mensch hat spezifische gesundheitliche Bedürfnisse, die unterschiedliche Medikamente erfordern. Aber unter Berücksichtigung Ihrer medizinischen Vorgeschichte und Ihrer aktuellen Situation können wir Ihnen helfen, das richtige Medikament für Sie zu finden.

    Die erste Option, die unsere Ärzte mit Ihnen besprechen werden, ist Doxycyclin. Es wird Ihnen jedoch nicht verschrieben, wenn Sie in der Vergangenheit allergisch auf Antibiotika reagiert haben, wenn Sie schwanger sind oder wenn Sie zu bestimmten Nebenwirkungen wie Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht und Magenbeschwerden neigen. Wenn das der Fall ist, ist Azithromycin wahrscheinlich die beste Behandlungsoption für Sie.

    Müssen Chlamydien immer behandelt werden?

    Ja. Selbst wenn Ihre Chlamydien-Symptome verschwinden, kann die Infektion unbehandelt in Ihrem Körper verbleiben, und Sie können sie immer noch auf einen Sexualpartner oder sogar auf Ihr Baby während der Geburt übertragen.

    Die Behandlung von Chlamydien ist nur von kurzer Dauer. Sie dauert in der Regel nur eine Woche, wenn Sie Doxycyclin einnehmen, und zwei Tage, wenn Sie Azithromycin einnehmen. Und da die Behandlung mit den richtigen Medikamenten so hochwirksam ist, werden Sie die Infektion wahrscheinlich schnell überwinden.

    Reference Popover #ref4
    Reference Popover #ref6
    Reference Popover #ref5

    Häufig gestellte Fragen: Chlamydien

    Sie wollen etwas Bestimmtes über Chlamydien wissen? Schauen Sie sich unsere Informationen unten an oder fragen Sie unsere Experten, wenn Sie nicht finden, wonach Sie suchen.

    Wie werden Chlamydien diagnostiziert?

    Antwort:
    Chlamydien werden anhand eines Abstrichs oder einer Urinprobe getestet und diagnostiziert. Diese können Sie in Ihrem örtlichen Krankenhaus erhalten. Männer werden in der Regel nur um eine Urinprobe gebeten, während Frauen häufig entweder um eine Urinprobe oder einen Vaginalabstrich gebeten werden.

    Wie lange muss ich auf die Ergebnisse des Chlamydientests warten?

    Antwort:
    In der Regel dauert es zwischen sieben und zehn Tagen, bis die Ergebnisse vorliegen. Wenn Sie jedoch ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einer Person hatten, die Chlamydien hat, oder wenn diese bereits Chlamydien-Symptome zeigt, ist es wahrscheinlich, dass Sie sich mit den Bakterien infiziert haben. Unter diesen Umständen können Sie mit der Behandlung der Infektion beginnen, noch bevor Ihre Ergebnisse vorliegen.

    Wenn Sie mit unseren Ärzten sprechen, werden sie Sie beraten, ob Sie die Testergebnisse abwarten oder so bald wie möglich mit der Chlamydienbehandlung beginnen sollten.

    Kann die Behandlung von Chlamydien Nebenwirkungen haben?

    Antwort:
    Wie jedes andere Medikament kann auch die Behandlung von Chlamydien Nebenwirkungen haben. Aber nicht jeder bekommt sie.

    Doxycyclin kann Nebenwirkungen wie Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht verursachen. Daher müssen Sie einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden, wenn Sie während der Behandlung direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Es kann auch zu Magenverstimmungen führen, daher sollten Sie daran denken, vor der Einnahme der Tablette zu essen.

    Azithromycin kann Nebenwirkungen wie Übelkeit, Durchfall und Unterleibsschmerzen haben. Wenn Sie schwerwiegendere Nebenwirkungen wie eine allergische Reaktion bekommen, die sich durch Hautausschlag, Gelenkschmerzen, Schluck- und Atembeschwerden äußert, müssen Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen.

    Hilft eine Chlamydienbehandlung immer?

    Antwort:
    Die Behandlung von Chlamydien hat eine Wirksamkeitsrate von 95 %, so dass es sehr wahrscheinlich ist, dass sie bei Ihnen gut anschlägt.

    Es kann sein, dass Sie nach Abschluss der Chlamydienbehandlung nicht mehr in ein Krankenhaus gehen müssen. Sie müssen jedoch einen weiteren Test machen, wenn Sie oder Ihr Partner vor Beendigung der Behandlung Sex hatten, wenn Sie vergessen haben, das Medikament wie vorgeschrieben einzunehmen, wenn Sie es nicht richtig eingenommen haben, wenn Sie schwanger sind oder wenn die Symptome nach Beendigung der Behandlung weiter bestehen.

    Warum sollte ich Chlamydienmedikamente bei Treated online kaufen?

    Antwort:
    Das Team von Treated arbeitet hart daran, die medizinische Behandlung und die laufende Betreuung einfach und bequem zu ermöglichen. Sie brauchen nur mit uns über Ihren Gesundheitszustand zu sprechen, und unsere Ärzte empfehlen Ihnen Medikamente, die sicher und für Sie geeignet sind. Sie haben die Wahl unter unseren Angeboten und können sich für ein Medikament entscheiden.

    Unsere Ärzte werden sich regelmäßig mit Ihnen in Verbindung setzen, um sicherzustellen, dass die Medikamente wie gewünscht wirken. Und wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, brauchen Sie sich nur in Ihrem Konto anzumelden und ihnen eine Nachricht zu schicken.

    Sie können Ihr Abonnement jederzeit ändern, pausieren oder kündigen.
    Sie wollen noch etwas wissen?

    Eine Behandlung zum Vergleich hinzufügen

    Medikament vorschlagen

    Wenn Sie nach einem bestimmten Medikament oder einer Erkrankung suchen, geben Sie uns Bescheid und wir schauen uns für Sie um.

    Fragen Sie etwas oder machen Sie einen Vorschlag.

    Stellen Sie hier Ihre Frage, oder teilen Sie uns mit, wenn Sie ein Problem auf unserer Website gefunden haben.

    Es kann sein, dass wir Sie per E-Mail über Ihre Anfrage informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.

    Erzählen Sie uns von dem Problem.

    Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen.
    Wir werden Sie möglicherweise per E-Mail über das Problem informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.

    Was hat Ihnen daran gefallen?

    Was hat Ihnen nicht gefallen?

    Wir werden uns sehr bald bei Ihnen melden. Wir bemühen uns, alle Anfragen innerhalb eines Arbeitstages zu beantworten.

    Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet. Behalten Sie Ihren Posteingang im Auge, um unsere neuesten Informationen zu lesen.

    news-letter

    Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um die neuesten Informationen über Chlamydien und mehr zu erhalten.

    Wenn Sie auf 'Jetzt abonnieren' klicken, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

    Sind Sie das erste Mal bei uns?

    Sie können als Gast fortfahren oder sich mit Ihrem Treated-Konto anmelden, wenn Sie eines haben.