159,49 €

PrEP kann auf vier unterschiedliche Weisen eingenommen werden. Je nachdem wann die betroffene Person Geschlechtsverkehr haben möchte, wird entschieden, wie das Medikament eingenommen wird.

Die derzeit einzige lizenzierte Art der Einnahme, ist die tägliche Einnahme von Truvada oder dem Truvada Generikum. Der Patient kann das Medikament auch andersartig einnehmen; in diesem Fall muss es von dem Arzt jedoch “off-label” verschrieben werden.

Sollten Sie sich unsicher sein, welche Art der Einnahme für Sie am besten geeignet ist, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Im Folgenden erklären wir Ihnen die verschiedenen Arten der Einnahme von PrEP Medikamenten:

Die tägliche Einnahme

Bei dieser Methode wird Truvada oder das Truvada Generikum täglich zur selben Zeit eingenommen. Wenn sich die Zeit der Einnahme um ein paar Stunden nach vorne oder nach hinten verschiebt, ist das kein Grund zur Sorge. Das Medikament wirkt auch dann noch effektiv.

Diese Methode ist für Personen gedacht, die vaginalen oder analen Geschlechtsverkehr haben.

Damit das PrEP Medikament die optimale Wirksamkeit erreicht, muss es eine Woche lang täglich eingenommen werden.

Sie sollten also mit dem Geschlechtsverkehr mit einer infizierten Person warten, bis Sie PrEP sieben Tage lang eingenommen haben.

Diese Art der Einnahme von PrEP ist laut Studien die effektivste. PrEP sollte mindestens sechs Mal pro Woche eingenommen werden, um vor einer Ansteckung durch vaginalen Geschlechtsverkehr geschützt zu sein. Wenn Sie PrEP täglich einnehmen und ab und an eine Tablette vergessen, sollten Sie demnach noch immer ausreichend geschützt sein.

D’s & S’s

Der Name dieser Methode leitet sich von den Anfangsbuchstaben der Wochentage ab. Hier wird das PrEP Medikament an den Tagen eingenommen, die entweder mit einem D oder mit einem S beginnen.

  • Dienstag
  • Donnerstag
  • Samstag
  • Sonntag

(Also vier Mal pro Woche.)

Während der ersten Woche der Einnahme sollten Sie das Medikament täglich einnehmen. Ab der zweiten Woche können Sie zu der D’s & S’s Methode wechseln.

Diese Art der Einnahme ist für Männer geeignet, die analen Geschlechtsverkehr haben, nicht jedoch für Personen, die vaginalen Geschlechtsverkehr haben.

Es wird angenommen, dass diese Art der Einnahme einen guten Grund-Schutz schafft und dass sie fast (aber nur fast) so gut wirkt, wie die Art der täglichen Einnahme. Diese Einnahme wird vielleicht von Personen bevorzugt, die nicht so oft Geschlechtsverkehr haben (beispielsweise ein- oder zweimal im Monat).

Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Art der Einnahme für Personen die nicht so oft Geschlechtsverkehr haben, preiswerter ist. Nach der einwöchigen Einnahme nehmen Sie 16 Tabletten in vier Wochen anstelle von 28 Tabletten in vier Wochen. Demnach müssen Sie sich so viele Tabletten bestellen und kommen etwas preisgünstiger davon.

Wenn Sie während der Einnahme bemerken, dass Sie nun häufiger Geschlechtsverkehr haben werden, können Sie die Dosis einfach auf die tägliche Einnahme erhöhen.

Bei Bedarf

Diese Methode ist nicht für vaginalen Geschlechtsverkehr geeignet und kann nur von Männern gewählt werden, die analen Geschlechtsverkehr ohne Kondom haben möchten.

  • Nehmen Sie zwei Tabletten 2-24 Stunden vor dem geplanten Geschlechtsverkehr
  • Nehmen Sie eine Tablette 24 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr
  • Nehmen Sie erneut eine Tablette 24 Stunden nach der letzten Tablette (48 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr)
  • Wenn Sie anschließend weiterhin ohne Kondom Sex haben möchten, nehmen Sie eine weitere Tablette alle 24 Stunden bis zu zwei Tage, nachdem Sie Sex gehabt haben (48 Stunden nach dem letzten Geschlechtsverkehr)

Personen, die an Hepatitis B leiden, sollten diese Art der Einnahme vermeiden. Die Einnahme zu beginnen und abzubrechen kann die Krankheit anfeuern und außerdem zu Leberproblemen führen.

Zu dieser Art der Einnahme liegt nur eine einzige Studie vor, welche nicht so umfangreich ist, wie die Studien der anderen Einnahmemethoden, die wir in diesem Artikel auflisten.

7-7-7

Die 7-7-7 Methode wird auch als “Urlaubs PrEP” bezeichnet.

Diese Art der Einnahme kann von Personen gewählt werden, die vaginalen oder analen Geschlechtsverkehr haben möchten und

  • sich in einem Gebiet (oder Land) befinden, in dem HIV sehr häufig auftritt;
  • mit einer oder mehreren Personen Geschlechtsverkehr haben, deren HIV Status nicht bekannt ist;
  • Substanzen einnehmen, die gegebenenfalls dazu führen, dass kein Safer Sex praktiziert wird.

Diese Art der Einnahme funktioniert wie folgt:

  • Nehmen Sie in den sieben Tagen bevor Sie in das Risiko-Gebiet reisen, jeden Tag eine Tablette ein
  • Nehmen Sie jeden Tag während des Aufenthalts eine Tablette ein (beispielsweise solange Sie sich im Ausland befinden)
  • Nehmen Sie in den nächsten 7 Tagen nachdem Sie das Risiko-Gebiet verlassen haben, täglich eine Tablette ein (beispielsweise wenn Sie wieder zuhause sind)

Die einwöchige Einnahme führt dazu, dass das PrEP Medikament die volle Wirksamkeit erzielen kann, bevor Sie in das Risiko-Gebiet reisen.

Zuletzt überprüft:  19.02.2019