Die Behandlung einer Chlamydien Infektion erfolgt üblicherweise mit Antibiotika. Meistens ist eine einmalige Dosis ausreichend; in einigen Fällen ist jedoch eine länger andauernde Behandlung notwendig.

Im Moment sind die empfohlenen Medikamente zur Erstbehandlung einer Chlamydien Infektion in Großbritannien Azithromycin und Doxycyclin.

Laut der NICE (National Institute for Health and Care Excellence) Richtlinien wird Doxycyclin zweimal täglich eine Woche lang eingenommen und wird bevorzugt verschrieben wenn Anzeichen einer rektalen Infektion bestehen. Azithromycin wird in allen anderen Fällen verschrieben und als einmalige Dosis eingenommen.

Sollte die Krankengeschichte jedoch darauf hindeuten, dass diese Medikamente ungeegnet sind, wird der Arzt etwas anderes verschreiben.

Chlamydien Behandlung: Was ist zu beachten?

Chlamydien Behandlung

Im Folgenden finden Sie alle wichtigen Informationen:

  1. Warum das Behandeln einer Chlamydien Infektion so wichtig ist
  2. Welche Antibiotika zur Behandlung einer Chlamydien Infektion verschrieben werden
  3. Welche Alternativbehandlungen in einigen Fällen verschrieben werden
  4. Ob die medikamentöse Behandlung schon vor einem positiven Testergebnis begonnen werden kann
  5. Wo Sie Medikamente zur Behandlung einer Chlamydien Infektion bekommen
  6. Wie Antibiotika zur Behandlung einer Chlamydien Infektion eingenommen werden
  7. Wie Antibiotika zur Behandlung einer Chlamydien Infektion wirken
  8. Was Sie während der Behandlung einer Chlamydien Infektion beachten sollten

Warum ist es wichtig, eine Chlamydien Infektion zu behandeln?

Bleibt eine Chlamydien Infektion unbehandelt, so kann dies zu schwerwiegenden Erkrankungen wie einer Beckenentzündung oder Epididymitis führen. In einigen Fällen können diese Krankheiten zu Unfruchtbarkeit führen.

Wenn Sie Ihre Chlamydien Infektion nicht behandeln lassen, erhöht sich zudem das Risiko, dass Sie die Infektion an Ihre Sexualpartner weitergeben.

Eine Behandlung ist zudem notwendig, da das Immunsystem nicht in der Lage ist, die Infektion von alleine zu bekämpfen. Der einzige Weg, um die Infektion effektiv loszuwerden, ist, sie mit Antibiotika zu behandeln.

Welche Antibiotika werden zur Behandlung einer Chlamydien Infektion verwendet?

Momentan empfiehlt NICE Azithromycin und Doxycyclin als Erstbehandlung von Chlamydien Infektionen im Genitalbereich. Laut NICE wird Doxycyclin bevorzugt verwendet, wenn der Patient Anzeichen einer rektalen Infektion aufweist. Azithromycin wird in allen anderen Fällen verwendet.

  1. Doxycyclin wird als 100 mg dosierte Tablette zweimal täglich eine Woche lang eingenommen.
  2. Azithromycin wird als 1 mg Dosierung einmalig eingenommen.

Was sind Zweitlinientherapien?

Sollte ein bestimmtes Medikament nicht für eine infizierte Person geeignet sein, wird in einigen Fällen eine Alternative verschrieben.

Diese Reihenfolge wird oft als Erstlinientherapie, Zweitlinientherapie, Drittlinientherapie etc. bezeichnet.

Im Falle einer Chlamydien Infektion werden also anstelle von Azithromycin oder Doxycyclin andere Antibiotika verschrieben, wenn diese nicht für den Patienten geeignet sind.

Dies kann aufgrund einer anderen Erkrankung oder einer Allergie auf einen der Inhaltsstoffe der Fall sein.

In diesem Fall empfiehlt NICE:

Zweimal täglich eine 500 mg Dosierung Erythromycin über einen Zeitraum von 10 bis 14 Tagen; oder zweimal täglich 200 mg Ofloxacin über einen Zeitraum von einer Woche.

Wie wird eine Chlamydien Infektion während der Schwangerschaft behandelt?

Da Doxycyclin und Ofloxacin nicht für schwangere Frauen geeignet sind, wird werdenden Müttern eine alternative Chlamydien Behandlung verschrieben.

NICE empfiehlt die folgenden Alternativen:

  • Eine einmalige 1 g Dosis Azithromycin
  • Oder eine siebentägige Kur Erythromycin (500 mg, viermal täglich)
  • Oder eine vierzehntägige Kur Erythromycin (500 mg, zweimal täglich)
  • Oder eine siebentägige Kur Erythromycin (500 mg, dreimal täglich)

Selbstverständlich ist dies von der Person und deren medizinischem Profil abhängig.

Sollte mit der Behandlung schon vor dem positiven Testergebnis begonnen werden?

In einigen Fällen wird Ihr Arzt Ihnen dazu raten, mit der Einnahme der Antibiotika zu beginnen, bevor das Vorliegen der Infektion durch einen Test bestätigt wurde. Hier wird der Patient Symptome haben, die stark auf eine Chlamydien Infektion hindeuten (beispielsweise eines oder mehrere Symptome, die auf unserer Informationsseite beschrieben sind).

NICE empfiehlt außerdem, dass sich diejenigen, bei deren/ dessen Partner/in eine Chlamydien Infektion festgestellt wurde, in jedem Falle behandeln lassen, ungeachtet von ihrem Testergebnis.

Auch in diesem Fall, sollte die Person jedoch auf eine Chlamydien Infektion (und andere sexuell übertragbare Infektionen) getestet werden, um die Diagnose zu bestätigen.

Jemand, der keine Symptome erfährt, jedoch davon ausgeht, dass er oder sie in Kontakt mit einer infizierten Person gekommen sind, werden gegebenenfalls gebeten, mit der medikamentösen Behandlung zu warten, bis das Testergebnis vorliegt.

Wie bekomme ich Medikamente zur Behandlung einer Chlamydien Infektion?

Idealerweise sollten Sie sich persönlich bei Ihrem Arzt, meist Frauenarzt oder Urologe, testen lassen und sich von diesem gegebenenfalls ein Rezept ausstellen lassen.

Diejenigen, die nicht in der Lage sind, persönlich zu einem Arzt zu gehen, können auch online Test-kits und Medikamente erwerben. Selbsttests können bei Online-Apotheken erworben werden. Viele dieser Plattformen bieten außerdem Fern-Sprechstunden mit praktizierenden Ärzten an. Diese Ärzte können bei einem positiven Testergebnis oder bei Symptomen, die eindeutig auf Chlamydien hinweisen, Medikamente zur Behandlung der Infektion verschreiben.

Wenn Sie Ihre Medikamente online erwerben wollen, sollten Sie stets sicherstellen, dass es sich bei der Apotheke, bei der Sie bestellen möchten, um eine offiziell registrierte Apotheke handelt.

Einnahme der Antibiotika zur Behandlung von Chlamydien

Antibiotika zur Behandlung von einer komplikationslosen Chlamydien Infektion im Genitalbereich werden oral eingenommen.

Wenn Azithromycin (auch bekannt als Zithromax oder Clamelle) verwendet wird, wird es als einmalige 1 g Dosierung eingenommen. Dies sind meist zwei 500 mg Tabletten, die gleichzeitig einnehmen.

Wenn Doxycyclin verwendet wird, empfiehlt NICE zweimal täglich 100 mg über den Zeitraum von einer Woche einzunehmen. Die tägliche Dosis besteht entweder aus einer 100 mg Tablette oder aus zwei 50 mg Tabletten.

Ofloxacin wird entweder eine Woche lang einmal täglich in der 400 mg Dosierung oder zweimal täglich in der 200 mg Dosierung eingenommen.

Für die Einnahme von Erythromycin gibt es ebenfalls zwei Möglichkeiten: eine Woche lang viermal täglich eine 500 mg Dosis (zwei 250 mg Tabletten); oder zweimal täglich eine 500 mg Dosis (zwei 250 mg Tabletten) über einen Zeitraum von bis zu zwei Wochen.

Amoxicillin wird eine Woche lang dreimal täglich in einer 500 mg Dosis (zwei 250 mg Tabletten oder eine 500 mg Tablette) eingenommen.

Sie sollten in jedem Fall die von Ihrem Arzt angegebenen Anweisungen befolgen.

Funktionsweise von Antibiotika zur Behandlung von Chlamydien

Eine Chlamydien Infektion wird durch ein Bakterium namens Chlamydia trachomatis hervorgerufen.

Eine Infektion breitet sich im Körper aus, wenn die Bakterienzellen sich vermehren. Die Antibiotika wirken, indem sie die Bakterien daran hindern, bestimmte Proteine zu produzieren. Diese Proteine werden von den Bakterien dazu benötigt, um sich selbst zu erhalten und zu wachsen; während die Bakterien also an der Schaffung neuer Proteine gehindert werden, wird das Wachstum und die Vermehrung der Bakterien und somit auch der Infektion automatisch gestoppt. Nun kann das Immunsystem die Infektion bekämpfen und die Symptome beginnen zu verschwinden.

Was Sie während der Behandlung einer Chlamydien Infektion beachten sollten

Wenn Sie annehmen, dass Sie oder Ihr Partner in Kontakt mit einer infizierten Person gekommen sind oder einer von Ihnen Symptome zeigt, sollten Sie sich umgehend testen lassen und keinen Geschlechtsverkehr haben, bis entweder:

  • Das Testergebnis bei Ihnen und Ihrem Partner negativ war;

Oder, falls das Testergebnis für Chlamydien positiv war:

  • Sie sieben Tage nach der erfolgreichen Behandlung mit Antibiotika gewartet haben und alle Symptome verschwunden sind.

Sollten die Symptome weiterhin bestehen, suchen Sie bitte so schnell wie möglich einen Arzt auf.

In bestimmten Fällen wird dem/ der Patient/in geraten, nach Abschluss der Behandlung erneut einen Test zu machen um sicher gehen, dass die Infektion verschwunden ist, bevor erneut Geschlechtsverkehr stattfindet. Dieser Test sollte mindestens drei Wochen nach Abschluss der Behandlung durchgeführt werden.

Wenn Sie positiv auf Chlamydien getestet wurden sind oder noch nicht getestet sind, jedoch Symptome einer Infektion aufweisen, ist es sehr wichtig, dass Sie Ihre/n Sexualpartner/in so schnell wie möglich über eine eventuelle Infektion informieren. 

Hier bei Treated.com können Sie Medikamente zur Behandlung von Chlamydien schnell und diskret bestellen.