Willkommen beim neuen Treated. Anderes Aussehen, optimierte Website, bessere Nutzererfahrung. Kommen Sie mit auf eine Tour.

Shipping  Sichere Lieferung    care EU Mediziner

Hier sehen Sie, was im Preis enthalten ist:
Konsultation
Beantworten Sie einige Fragen zu Ihrer Gesundheit, damit wir Sie besser kennenlernen können.
Konstenlose
48-Stunden-Lieferung
Ihre Behandlung wird schon am nächsten Tag sicher verpackt verschickt.
Nachsorge
Wir melden uns regelmäßig bei Ihnen, um herauszufinden, wie Ihre Behandlung läuft.
Viagra

Medikamente gegen Augeninfektionen online kaufen.

Augeninfektionen können zu stark geröteten, wunden und entzündeten Augen führen. Sie können schmerzhaft und lästig sein und das tägliche Leben stark beeinträchtigen.

Beantworten Sie ein paar Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand, und Sie erhalten von unseren Experten maßgeschneiderte Behandlungsempfehlungen. Bestellen Sie die Medikamente gegen Augeninfektionen online, wann immer Sie sie brauchen.

Hier sehen Sie, was im Preis enthalten ist:
Konsultation
Beantworten Sie einige Fragen zu Ihrer Gesundheit, damit wir Sie besser kennenlernen können.
Konstenlose 48-Stunden-Lieferung
Ihre Behandlung wird schon am nächsten Tag sicher verpackt verschickt.
Nachsorge
Wir melden uns regelmäßig bei Ihnen, um herauszufinden, wie Ihre Behandlung läuft.
Filter
Alle Filter löschen
Filter
    Wir haben 1 Optionen für Augeninfektion
    Azyter

    Azyter

    Azithromycin

    Einzeldosis, antibiotische Augentropfen, die bakterielle Infektionen bekämpfen.

    • Preis €66.00

    Ihre Partner in der Gesundheit

    Dr. Daniel Atkinson

    Klinische Leitung
    Dr. Daniel

    Registriert unter IMC (No. 430652)

    Daniel treffen

    Dr. Lacramioara Burlacu

    Verschreibender Arzt
    Dr. Lacramioara Burlacu

    Registriert unter IMC (No. 424855)

    Lacramioara treffen

    Mr Craig Marsh

    Verschreibender Fachapotheker
    Mr Craig Marsh

    Registriert unter GPhC (No. 2070724)

    Craig treffen

    Arzneimittel für Augeninfektion können Nebenwirkungen auslösen

    Lesen Sie immer die Packungsbeilage des Medikaments und berichten Sie uns von jeglichen Nebenwirkungen.

    Wählen Sie Ihren Weg der Gesundheitsversorgung.

    Wir kennen uns mit Gesundheit aus, aber Sie kennen sich.
    Unsere Experten erklären Ihnen, was sicher ist, aber Sie entscheiden, was das Beste für Sie ist.

    1Beratung nach Ihrem Zeitplan

    Beratung nach Ihrem Zeitplan.

    Beantworten Sie ein paar Fragen und erzählen Sie uns etwas über sich. Erhalten Sie Rat nach Maß von unseren Ärzten, damit Sie die bessere Wahl treffen können.

    2Behandlungen, die zu Ihrem Lebensstil passen

    Behandlungen, die zu Ihrem Lebensstil passen

    Entscheiden Sie sich für Ihre Behandlung und wie oft Sie sie geliefert bekommen wollen.

    3Gesundheit mit Fortsetzung

    Gesundheit mit Fortsetzung

    Wir wissen, dass sich Dinge ändern. Das ist Teil des Lebens. Daher melden wir uns regelmäßig, um zu prüfen, ob ihre Behandlung immer noch geeignet für Sie ist.

    4Volle Kontrolle per Knopfdruck

    Volle Kontrolle per Knopfdruck

    Pausieren. Ändern. Überspringen. Neu anfangen. Jederzeit.

    Begegnen Sie uns in Ihrem Posteingang.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter für das Neuste zu Augeninfektion und mehr.

    Hinweis: Die Informationen, die wir auf diesen Seiten zugänglich machen, sind kein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnosen oder Behandlungen. Wenn Sie Fragen oder Sorgen in Bezug auf Ihre Gesundheit haben, sprechen Sie mit einem Arzt.

    Was ist eine bakterielle Augeninfektion?

    Eine bakterielle Augeninfektion ist eine Infektion des Auges, die durch das Vorhandensein von Bakterien verursacht wird. Die häufigsten Bakterien, die eine Bindehautentzündung verursachen, sind Haemophilus influenza, Streptococcus pneumoniae und Staphylococcus aureus. Diese verursachen eine Entzündung des Gewebes im Augenlid und auf der Augenoberfläche.

    Bakterielle Augeninfektionen können juckende und tränende Augen, Schleimausfluss oder einen klebrigen Belag auf den Wimpern verursachen.

    Wer bekommt bakterielle Augeninfektionen?

    Bakterielle Augeninfektionen sind sehr häufig und betreffen fast jeden von uns irgendwann einmal, obwohl manche Menschen anfälliger dafür sind als andere. Sie sind möglicherweise stärker gefährdet, wenn Sie:

    • Ein Kind oder ein älterer Mensch sind (vermutlich, weil Kinder in der Schule mit Infektionen konfrontiert werden und ältere Menschen aufgrund ihres Alters ein geschwächtes Immunsystem haben)
    • Vor kurzem an einer Infektion der oberen Atemwege, z. B. einer Erkältung, gelitten haben
    • An Diabetes und anderen Erkrankungen leiden, die das Immunsystem schwächen und Sie anfälliger für Infektionen machen können
    • Ihnen derzeit Steroide verschrieben werden (diese können das Immunsystem schwächen)
    • An Blepharitis leiden (eine Erkrankung, die eine Entzündung der Augenlider verursacht)
    • Sie sich in einem überfüllten Raum wie einem vollen Bus oder Zug aufgehalten haben

    Wie kann ich eine bakterielle Augeninfektion verhindern?

    Es ist schwierig, einer bakteriellen Augeninfektion vorzubeugen, aber es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um das Risiko einer Ansteckung zu verringern. Zum Beispiel können gute Hygiene, regelmäßiges Waschen von Kissen und Handtüchern und saubere Kontaktlinsen (die vorschriftsmäßig getragen werden) das Risiko einer Infektion verringern.

    Es ist immer ratsam, Make-up nicht mit anderen zu teilen und Menschen zu meiden, die an einer Bindehautentzündung erkrankt sind (wenn Sie dennoch mit jemandem in Kontakt kommen, der daran erkrankt ist, waschen Sie sich gründlich die Hände), während Sie gleichzeitig auf eine gute allgemeine Gesundheit achten.

    Reference Popover #ref1
    Reference Popover #ref2

    Wie wir Informationen beziehen.

    Wenn wir Statistiken, Daten, Meinungen oder Übereinkünfte veröffentlichen, sagen wir Ihnen, wo diese herkommen. Und wir präsentieren Daten nur als klinisch zuverlässig, wenn diese von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen, zum Beispiel eine vom Staat oder von der Regierung geförderte Gesundheitseinrichtung, einer begutachteten medizinischen Zeitschrift oder anerkannte Analysen oder Daten. Lesen Sie in unseren Veröffentlichungsrichtlinien mehr dazu.

    Was verursacht bakterielle Augeninfektionen?

    Die Ursachen für eine bakterielle Augeninfektion können unterschiedlich sein, aber sie kann ausgelöst werden durch:

    Bakterien, wie z. B. die Stämme, die häufig bei Ohr- und Lungeninfektionen vorkommen
    Bakterien, die sexuell übertragbare Infektionen (STIs) verursachen, wie Gonorrhö oder Chlamydien.

    Augeninfektionen können durch verschiedene Bakterien verursacht werden, die manchmal unterschiedliche Symptome hervorrufen. So dauert eine durch das Bakterium Morax-Axenfeld diplobacilli verursachte Bindehautentzündung oft viel länger als andere Formen der bakteriellen Bindehautentzündung und erfordert möglicherweise eine weitere Behandlung. Bakterielle Augeninfektionen werden jedoch in den meisten Fällen durch Bakterien verursacht, die denen ähneln, die Atemwegsinfektionen verursachen.

    Darüber hinaus gibt es verschiedene Arten von Bindehautentzündungen, wie z. B. die allergische Bindehautentzündung, deren Auslöser sein können:

    • Pollen
    • Hausstaubmilben
    • Kontaktlinsen
    • Chlorhaltiges Wasser in Schwimmbädern
    • Bestimmte Shampoos
    • Dämpfe oder Rauch
    • Lose Wimpern, die an der Bindehaut reiben (Gewebe, das den weißen Bereich des Auges und die Innenseite der Augenlider bedeckt)

    Was sind die Symptome einer bakteriellen Augeninfektion?

    Die Symptome einer Augeninfektion unterscheiden sich je nach Ursache der Infektion. Häufige Symptome einer bakteriellen Augeninfektion sind jedoch Rötung und Schwellung, die durch die Entzündung der Blutgefäße in der dünnen Zellschicht, die die Augen bedeckt, verursacht werden, sowie ungewöhnlicher Ausfluss. Manchmal kommt es auch zu einem kratzenden oder schleimigen Gefühl. Die Symptome treten in der Regel zunächst nur an einem Auge auf, betreffen aber in der Regel innerhalb weniger Stunden beide Augen.

    Können bakterielle Augeninfektionen zu anderen Problemen führen?

    Einige bakterielle Augeninfektionen können schwere Komplikationen nach sich ziehen, wenn sie nicht behandelt werden. Eine Bindehautentzündung zum Beispiel kann zu Komplikationen führen, je nachdem, ob es sich um eine infektiöse oder allergische Bindehautentzündung handelt. Besonders besorgniserregend ist eine bakterielle Bindehautentzündung, die durch sexuell übertragbare Krankheiten wie Chlamydien und Gonorrhö verursacht wird und das Sehvermögen gefährden kann. Unbehandelt kann eine infektiöse Bindehautentzündung unter anderem zu Meningitis oder Blutvergiftung (Septikämie) führen. Eine andere Komplikation, die so genannte bakterielle Keratitis (bakterielle Infektion der Hornhaut), kann unbehandelt zur Erblindung führen. Wenn sich Ihr Sehvermögen verändert, sollten Sie sich sofort an einen Arzt wenden.

    Reference Popover #ref3

    Welche Medikamente gibt es gegen bakterielle Augeninfektionen?

    Augeninfektionen wie die infektiöse Bindehautentzündung klingen normalerweise nach einigen Wochen von selbst ab. Wenn die Infektion jedoch länger andauert oder schwerwiegend ist, besteht die empfohlene Behandlung für bakterielle Augeninfektionen in der Regel in einer Antibiotikatherapie. Diese werden in Form von Augentropfen verabreicht, die die Bakterien abtöten und sie daran hindern, ein Protein zu bilden, das ihnen bei der Vermehrung hilft. Zu diesen Medikamenten gehören Azithromycin, Fucithalmic und Chloramphenicol. Es sind auch Cremes erhältlich, die auf das Augenlid aufgetragen werden. Es ist wichtig, dass Sie die Behandlung sorgfältig und im Einklang mit dem Rat eines Arztes und dem Beipackzettel anwenden.

    Müssen bakterielle Augeninfektionen immer behandelt werden?

    Einige der weniger schwerwiegenden bakteriellen Augeninfektionen klingen oft innerhalb weniger Wochen von selbst ab und erfordern keine Behandlung, die über einfache Selbstbehandlungsmethoden hinausgeht. Dazu gehören das Entfernen von Kontaktlinsen, die Verwendung von rezeptfreien Augentropfen und die sanfte Reinigung und Entfernung des Ausflusses von den Wimpern und Augenlidern.

    Häufig gestellte Fragen: Augeninfektion

    Sie wollen etwas Bestimmtes über Augeninfektion wissen? Schauen Sie sich unsere Informationen unten an oder fragen Sie unsere Experten, wenn Sie nicht finden, wonach Sie suchen.

    Wie werden bakterielle Augeninfektionen diagnostiziert?

    Antwort:
    Bakterielle Augeninfektionen werden in der Regel von einem Arzt diagnostiziert, der sich das betroffene Auge ansieht und Sie nach Ihren Symptomen fragt, um die Art der Infektion zu diagnostizieren und je nach Schweregrad die beste Behandlungsmethode zu wählen.

    Gibt es verschiedene Arten von bakteriellen Augeninfektionen?

    Antwort:
    Bakterielle Augeninfektionen können verschiedene Bereiche des Auges betreffen. So betrifft die bakterielle Bindehautentzündung die Bindehaut, die bakterielle Blepharitis die Augenlider, die bakterielle Keratitis die Hornhaut und die bakterielle Endophthalmitis das Innere des Auges. Die Augen können von verschiedenen Bakterientypen infiziert werden, was sich auf die Art der Symptome auswirkt.

    Funktioniert die Behandlung bakterieller Augeninfektionen immer?

    Antwort:
    Die Behandlung bakterieller Augeninfektionen ist in der Regel wirksam. Wenn Sie jedoch länger als zwei Wochen unter den Symptomen leiden oder immer wiederkehrende oder chronische bakterielle Augeninfektionen haben, sollten Sie mit einem Arzt sprechen. Chronische Infektionen können in der Regel durch tägliches Reinigen der Augenlider behandelt werden.

    Wenn Sie Symptome wie Augenschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Sehstörungen oder eine Rötung des Auges/der Augen haben, kann unser Arzt empfehlen, Sie auf sexuell übertragbare Infektionen (STIs) zu testen. Bestimmte STIs wie Chlamydien können zu einer infektiösen Bindehautentzündung führen. Bei einer STI können die Symptome einige Monate lang anhalten.

    Warum sollte ich Medikamente gegen Augeninfektionen bei Treated online kaufen?

    Antwort:
    Wir schneidern die Gesundheitsfürsorge genau auf Sie zu. Sprechen Sie mit uns über Ihre Gesundheit, und wir empfehlen Ihnen sichere und geeignete Behandlungen. Wählen Sie dann Ihre Medikamente aus, und wir liefern sie Ihnen nach Hause.

    Unsere Ärzte melden sich bei Ihnen, um zu erfahren, wie Sie mit Ihrer Behandlung zurechtkommen. Und wenn Sie Fragen haben, stehen sie Ihnen gerne zur Verfügung. Melden Sie sich einfach mit Ihrem Konto an und schicken Sie ihnen eine Nachricht.
    Sie wollen noch etwas wissen?

    Eine Behandlung zum Vergleich hinzufügen

    Medikament vorschlagen

    Wenn Sie nach einem bestimmten Medikament oder einer Erkrankung suchen, geben Sie uns Bescheid und wir schauen uns für Sie um.

    Fragen Sie etwas oder machen Sie einen Vorschlag.

    Stellen Sie hier Ihre Frage, oder teilen Sie uns mit, wenn Sie ein Problem auf unserer Website gefunden haben.

    Es kann sein, dass wir Sie per E-Mail über Ihre Anfrage informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.

    Erzählen Sie uns von dem Problem.

    Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen.
    Wir werden Sie möglicherweise per E-Mail über das Problem informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.

    Was hat Ihnen daran gefallen?

    Was hat Ihnen nicht gefallen?

    Wir werden uns sehr bald bei Ihnen melden. Wir bemühen uns, alle Anfragen innerhalb eines Arbeitstages zu beantworten.

    Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet. Behalten Sie Ihren Posteingang im Auge, um unsere neuesten Informationen zu lesen.

    news-letter

    Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um die neuesten Informationen über Augeninfektion und mehr zu erhalten.

    Wenn Sie auf 'Jetzt abonnieren' klicken, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

    Sind Sie das erste Mal bei uns?

    Sie können als Gast fortfahren oder sich mit Ihrem Treated-Konto anmelden, wenn Sie eines haben.