+2196 Trustpilot Bewertungen

Shipping  Sichere Lieferung    care EU Mediziner

Hier sehen Sie, was im Preis enthalten ist:
Konsultation
Beantworten Sie einige Fragen zu Ihrer Gesundheit, damit wir Sie besser kennenlernen können.
Konstenlose
48-Stunden-Lieferung
Ihre Behandlung wird schon am nächsten Tag sicher verpackt verschickt.
Nachsorge
Wir melden uns regelmäßig bei Ihnen, um herauszufinden, wie Ihre Behandlung läuft.
Viagra

Medikamente gegen Schlafstörungen online kaufen

Schlafstörungen (Insomnie) beeinflussen, wie gut und wie viel Sie schlafen. Sie können durch Stress, Veränderungen Ihres Schlafrhythmus oder durch Genetik verursacht werden.

Wir helfen Ihnen, die Behandlung zu finden, die Sie brauchen. Sprechen Sie mit unseren Medizinern, um eine Ihnen angepasste Beratung zu bekommen und bestellen Sie Medikamente gegen Schlafstörungen online.

Hier sehen Sie, was im Preis enthalten ist:
Konsultation
Beantworten Sie einige Fragen zu Ihrer Gesundheit, damit wir Sie besser kennenlernen können.
Konstenlose 48-Stunden-Lieferung
Ihre Behandlung wird schon am nächsten Tag sicher verpackt verschickt.
Nachsorge
Wir melden uns regelmäßig bei Ihnen, um herauszufinden, wie Ihre Behandlung läuft.
 Filter
Alle Filter löschen
Filter
    Wir haben 1 Optionen für Insomnie
    Circadin

    Circadin

    Melatonin

    Beinhaltet das Hormon Melatonin, das Ihnen dabei hilft, gesunde Schlafroutinen zu etablieren.

    • Preis €79.00

    Ihre Partner in der Gesundheit

    Dr. Daniel Atkinson

    Klinische Leitung
    Dr. Daniel

    Registriert unter IMC (No. 430652)

    Daniel treffen  

    Mr Craig Marsh

    Verschreibender Fachapotheker
    Mr Craig Marsh

    Registriert unter GPhC (No. 2070724)

    Craig treffen  

    Arzneimittel für Insomnie können Nebenwirkungen auslösen

    Lesen Sie immer die Packungsbeilage des Medikaments und berichten Sie uns von jeglichen Nebenwirkungen.

    Wählen Sie Ihren Weg der Gesundheitsversorgung.

    Wir kennen uns mit Gesundheit aus, aber Sie kennen sich.
    Unsere Experten erklären Ihnen, was sicher ist, aber Sie entscheiden, was das Beste für Sie ist.

    1Beratung nach Ihrem Zeitplan

    Beratung nach Ihrem Zeitplan.

    Beantworten Sie ein paar Fragen und erzählen Sie uns etwas über sich. Erhalten Sie Rat nach Maß von unseren Ärzten, damit Sie die bessere Wahl treffen können.

    2Behandlungen, die zu Ihrem Lebensstil passen

    Behandlungen, die zu Ihrem Lebensstil passen

    Entscheiden Sie sich für Ihre Behandlung und wie oft Sie sie geliefert bekommen wollen.

    3Gesundheit mit Fortsetzung

    Gesundheit mit Fortsetzung

    Wir wissen, dass sich Dinge ändern. Das ist Teil des Lebens. Daher melden wir uns regelmäßig, um zu prüfen, ob ihre Behandlung immer noch geeignet für Sie ist.

    4Volle Kontrolle per Knopfdruck

    Volle Kontrolle per Knopfdruck

    Pausieren. Ändern. Überspringen. Neu anfangen. Jederzeit.

    Begegnen Sie uns in Ihrem Posteingang.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter für das Neuste zu Insomnie und mehr.

    Hinweis: Die Informationen, die wir auf diesen Seiten zugänglich machen, sind kein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnosen oder Behandlungen. Wenn Sie Fragen oder Sorgen in Bezug auf Ihre Gesundheit haben, sprechen Sie mit einem Arzt.

    Was sind Schlafstörungen?

    Insomnie ist eine verbreitete Schlafstörung, durch die es schwerfällt, einzuschlafen oder durchzuschlafen. Schlafmangel (oder Mangel an Qualitätsschlaf) kann Müdigkeit am Tag, Reizbarkeit und Ängste auslösen. Bei durchgängigen Schlafstörungen wurde außerdem ein Zusammenhang mit Adipositas, Stoffwechselstörungen, Diabetes und Depressionen gefunden.

    Es gibt zwei Arten: Primäre und sekundäre Schlafstörungen. Wenn Sie primäre Schlafstörungen haben, werden diese durch einen Mangel an Melatonin (Schlafhormon) verursacht und stehen im Zusammenhang mit anderen Erkrankungen, Störungen oder Medikamenten.
    Sekundäre Schlafstörungen kommen dann vor, wenn ein physischer Gesundheitsfaktor für Ihren Schlafmangel verantwortlich ist. Wenn Sie Probleme haben, zu schlafen, weil Sie zum Beispiel spät sehr viel Alkohol getrunken haben, handelt es sich dabei um sekundäre Schlafstörungen. Wenn Sie aber aufgrund von Stress, Lichtempfindlichkeit oder Lärmempfindlichkeit oder einem veränderten Schlafrhythmus schlecht schlafen, handelt es sich um primäre Schlafstörungen.

    Schlafstörungen können eine Nacht, aber auch mehrere Monate oder Jahre anhalten. Je länger Sie mit unbehandelten Schlafstörungen leben, desto eher kommen weitere Probleme hinzu, wie Depressionen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

    Wer kann Schlafstörungen bekommen?

    Jeder kann Schlafstörungen bekommen. Sie sind sowohl bei Erwachsenen als auch bei jungen Menschen verbreitet. Oft hängt es mit Gewohnheiten des Lebensstils, Arbeitsumständen und der Schlafumgebung zusammen. Auch Ängste können Schlafstörungen verursachen.

    Primäre Schlafstörungen sind eher bei Menschen über 55 Jahren verbreitet. Wenn wir älter werden, sinkt unser Melatoninspiegel auf natürliche Weise. Medikamente wie Circadin sind speziell für Menschen über 55 zur Behandlung von Schlafstörungen lizenziert. Wird es Menschen unter 55 Jahren zur Behandlung von primären Schlafstörungen gegeben, nennt sich das „off-label“-Gebrauch.

    Wie verbreitet sind Schlafstörungen?

    Insomnie ist eine verbreitete Störung. Laut Studien haben 30–40 % der Erwachsenen mindestens einmal in ihrem Leben durchgängige Schlafstörungen. Bei älteren Menschen sind Schlafstörungen eher verbreitet, schätzungsweise 50 % erleben eine Form von Schlafstörungen.

    Bei Jugendlichen leiden laut einer Studie 23 % der 16-19-Jährigen an einer Form von Schlafstörungen. Bei Schwangeren berichten etwa 52 % von Symptomen von Schlafstörungen an einem Punkt während der Schwangerschaft.

    Reference Popover #ref1
    Reference Popover #ref2

    Wie wir Informationen beziehen.

    Wenn wir Statistiken, Daten, Meinungen oder Übereinkünfte veröffentlichen, sagen wir Ihnen, wo diese herkommen. Und wir präsentieren Daten nur als klinisch zuverlässig, wenn diese von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen, zum Beispiel eine vom Staat oder von der Regierung geförderte Gesundheitseinrichtung, einer begutachteten medizinischen Zeitschrift oder anerkannte Analysen oder Daten. Lesen Sie in unseren Veröffentlichungsrichtlinien mehr dazu.

    Was verursacht Schlafstörungen?

    Es gibt viele mögliche Ursachen. Ärzte kategorisieren Schlafstörungen nach Ursachen:

    • Primäre Schlafstörungen bedeuten, dass Ihre Insomnie nicht mit anderen medizinischen Störungen verbunden ist.
    • Sekundäre Schlafstörungen werden durch andere gesundheitliche Probleme oder Nutzung bestimmter Substanzen ausgelöst.

    Primäre Schlafstörungen stehen oft mit großen Lebensereignissen in Verbindung, zum Beispiel Umzügen, Jobwechsel, Routineveränderungen oder einem Fall des Melatoninspiegels.

    Beispielsweise können Sie das Licht, Geräusche und die Temperatur in Ihrem Schlafzimmer vom Schlaf abhalten. Eine Veränderung Ihres Schlafrhythmus kann Ihren Schlaf stören. Jetlag, Schichtarbeit und ein Neugeborenes können Ihren Schlaf beeinflussen und Schlafstörungen verursachen. Außerdem gibt es einige Berichte, dass Schlafstörungen genetisch veranlagt sind und von Ihrer Familie vererbt werden können.

    Ältere Menschen leiden eher an primären Schlafstörungen, da Sie weniger vom Schlafhormon Melatonin im Körper produzieren, wenn Sie älter werden. Melatonin hilft Ihnen bei einem regulären Schlafzyklus.

    Sekundäre Schlafstörungen kommen häufig vor, wenn Sie kurz vor dem Schlafengehen Koffein trinken, Drogen nehmen oder am Abend Alkohol trinken. Sogar rezeptfreie Medikamente, wie Medikamente gegen Erkältungen oder Allergien können Schlafstörungen verursachen.

    Auch mentale, gesundheitliche Störungen stehen im Zusammenhang mit Schlafstörungen. Bei Menschen mit Depressionen, Ängsten und ADHS sind Schlafstörungen verbreitet.

    Zudem können Erkrankungen wie Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion), Schlafapnoe und Restless-Legs-Syndrom den Schlaf unterbrechen und zu Schlafstörungen führen.

    Welche Symptome haben Schlafstörungen?

    Zu den Symptomen von Schlafstörungen zählen:

    • Schwierigkeiten beim Einschlafen
    • Schwierigkeiten, durchzuschlafen
    • Müdigkeit und Reizbarkeit während der Tageszeit
    • Schwierigkeiten, tagsüber ein Nickerchen zu machen, auch wenn Sie sehr müde sind
    • Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren und täglichen Aktivitäten nachzugehen.

    Über die Zeit können verlängerte Schlafstörungen Ihre mentale Gesundheit angreifen und zu Ängsten, Depressionen und Reizbarkeit führen.

    Können Schlafstörungen weitere Probleme verursachen?

    Laut Studien kann durchgängiger Schlafentzug zu verschiedenen gesundheitlichen Störungen führen, inklusive Adipositas, Stoffwechselerkrankungen, Ängste und Depressionen. Laut gewissen Theorien erhöht sich das Risiko, eine sekundäre Erkrankung zu bekommen, je weniger jemand schläft.

    Daher ist es wichtig, dass Sie sich Rat holen, wenn Sie Schlafstörungen haben, damit Sie das Risiko senken, eine sekundäre gesundheitliche Störung zu entwickeln.

    Reference Popover #ref3

    Welche Medikamente gegen Schlafstörungen gibt es?

    Circadin ist ein lizenziertes Medikament zur Behandlung von primären Schlafstörungen bei Menschen über 55 Jahren. Es beinhaltet Melatonin, ein Schlafhormon, das dem Körper vor dem Schlafengehen dabei hilft, herunterzufahren. Dasselbe Medikament wird oft „off-label” zur Behandlung von Jetlag eingesetzt.

    Bevor Sie Circadin ausprobieren, werden meistens „natürliche“ Methoden empfohlen. Dazu zählen eine regelmäßigere Schlafroutine, eine Veränderung der Schlafumgebung, um besser einzuschlafen (zum Beispiel Lärm oder Licht reduzieren), weniger Alkohol, Koffein oder andere Stimulantien konsumieren, bevor Sie ins Bett gehen.

    Außerdem kann es helfen, mit Ihrem Arzt über die Medikamente zu sprechen, die Sie einnehmen, falls diese Ihren Schlaf beeinflussen. In manchen Fällen können sie etwas anpassen oder eine Alternative mit anderen Nebenwirkungen empfehlen.

    In Ihrer Apotheke finden Sie noch weitere Schlafmittel. Medikamente wie Nytol beinhalten Antihistamin und helfen Ihnen dabei, sich schläfriger zu fühlen, andere beinhalten Kräutermedizin. Diese sollten aber nicht länger als zwei Wochen verwendet werden, wenn sie in dieser Zeit also nicht gewirkt haben, sprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt.

    Gibt es das „beste“ Medikament gegen Schlafstörungen?

    Die beste Behandlung von Schlafstörungen hängt von den Ursachen ab. Wenn Sie mit Ihrem Arzt sprechen, kann dieser abhängig von Ihren Symptomen und Schlafgewohnheiten eine Behandlung empfehlen, die er für wirksam hält. Es kann ein paar Versuche brauchen, bis Sie einen Schlafplan entwickeln, der bei Ihnen funktioniert.

    Müssen Schlafstörungen immer behandelt werden?

    Schlafstörungen müssen nicht immer mit Medikamenten behandelt werden. Es gibt einige Selbsthilfe-Möglichkeiten, mit denen Sie Ihren Schlaf verbessern können, zum Beispiel:

    • Täglich um dieselbe Uhrzeit aufstehen und zu Bett gehen
    • Mit offenem Fenster schlafen, wenn Sie an einem ruhigen Ort wohnen
    • Vor dem zu Bett gehen die Nutzung elektronischer Geräte vermeiden
    • In einem dunklen Raum schlafen
    • Abends Koffein vermeiden
    • Vor dem Schlafen gehen meditieren
    • Keine Geräte in Ihrem Schlafzimmer, die Licht oder Lärm produzieren

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Ihre Medikamente etwas mit Ihren Schlafstörungen zu tun haben könnten, sprechen Sie mit dem Arzt, der sie Ihnen verschrieben hat. Dieser kann Ihnen vermutlich andere Behandlungsmöglichkeiten empfehlen.

    Reference Popover #ref4
    Reference Popover #ref5
    Reference Popover #ref6
    Reference Popover #ref7

    Häufig gestellte Fragen: Insomnie

    Sie wollen etwas Bestimmtes über Insomnie wissen? Schauen Sie sich unsere Informationen unten an oder fragen Sie unsere Experten, wenn Sie nicht finden, wonach Sie suchen.

    Wie werden Schlafstörungen diagnostiziert?

    Antwort:
    Schlafstörungen können durch ein Gespräch mit Ihrem Arzt über Ihre Schlafgewohnheiten diagnostiziert werden. Faktoren wie Ihr Alter, Lebensstil, wie lange Ihre Schlafstörungen bereits andauern und andere gesundheitliche Probleme helfen Ihrem Arzt bei der Diagnosestellung und dabei, Ihnen die für Sie beste Behandlung zu empfehlen. In manchen Fällen empfiehlt Ihr Arzt Ihnen, ein Schlaftagebuch zu führen.

    Auch wenn es sehr selten vorkommt, kann es passieren, dass Ihr Arzt meint, dass es sich um ein Problem handelt, das von einem Spezialisten untersucht werden müsste und Sie in manchen Fällen für Tests in ein Schlaflabor schickt. Bei einigen Störungen, die mit Schlaf zusammenhängen, muss ein Spezialist Ihren Schlaf in einem kontrollierten Umfeld beobachten.

    Gibt es Tests zur Feststellung von Schlafstörungen?

    Antwort:
    Es gibt keine Tests für Schlafstörungen. Schlafstörungen werden von einem Arzt bei einem Gespräch über Ihren Schlaf und Ihren Lebensstil diagnostiziert.

    Außerdem gibt es im Schlaflabor Tests, die von einem Spezialisten durchgeführt werden und die die Ursachen von Schlafproblemen untersuchen. Das passiert aber meistens nur, wenn Ihr Arzt meint, dass es sich um ein schwerwiegenderes Problem wie Schlafapnoe handelt.

    Kann man von Medikamenten gegen Schlafstörungen Nebenwirkungen bekommen?

    Antwort:
    Bei manchen Menschen verursacht das Melatonin in Medikamenten gegen Schlafstörungen Nebenwirkungen. Sie können Schwindel und Kopfschmerzen sowie Reizbarkeit und kurzfristige Stimmungsschwankungen verursachen. Manche berichten von Hautreizungen und einige bekommen Albträume. Diese Nebenwirkungen verschwinden nach ein paar Tagen meistens von selbst.

    Melatonin kann bei manchen Menschen zu einer Abhängigkeit führen, als Einschlafmethode, und es kann dazu führen, dass sie ohne der Hormonzufuhr nicht mehr durchschlafen können. Aus diesem Grund ist Circadin nur zur Behandlung von primären Schlafstörungen bei Menschen über 55 Jahren lizenziert.

    Wirken Medikamente gegen Schlafstörungen immer?g

    Antwort:
    Melatonin kann primäre Schlafstörungen wirksam behandeln, wird aber nicht bei sekundären Schlafstörungen empfohlen, da es langfristige Abhängigkeit verursachen kann. Schlafstörungen an der Wurzel zu behandeln, ist die wirksamste Art der Behandlung.  

    Warum sollte ich Medikamente gegen Schlafstörungen bei Treated kaufen?

    Antwort:
    Wenn Sie über 55 Jahre alt sind und bei Ihnen primäre Schlafstörungen diagnostiziert wurden oder das Gefühl haben, dass Sie welche haben, können wir Ihnen helfen, das richtige Medikament für Sie zu finden.

    Einer unserer professionellen Mediziner wird mit Ihnen über Ihren Schlaf und Lebensstil sprechen und Ihnen Behandlungen empfehlen. Außerdem können wir Ihnen dabei helfen, einen Behandlungs- und Schlafplan zu erstellen, der für Sie funktioniert.
    Sie wollen noch etwas wissen?

    Eine Behandlung zum Vergleich hinzufügen

    Medikament vorschlagen

    Wenn Sie nach einem bestimmten Medikament oder einer Erkrankung suchen, geben Sie uns Bescheid und wir schauen uns für Sie um.

    Fragen Sie etwas oder machen Sie einen Vorschlag.

    Stellen Sie hier Ihre Frage, oder teilen Sie uns mit, wenn Sie ein Problem auf unserer Website gefunden haben.

    Es kann sein, dass wir Sie per E-Mail über Ihre Anfrage informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.

    +2196 Trustpilot Bewertungen

    Erzählen Sie uns von dem Problem.

    Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen.
    Wir werden Sie möglicherweise per E-Mail über das Problem informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.

    Was hat Ihnen daran gefallen?

    Was hat Ihnen nicht gefallen?

    Wir werden uns sehr bald bei Ihnen melden. Wir bemühen uns, alle Anfragen innerhalb eines Arbeitstages zu beantworten.

    Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet. Behalten Sie Ihren Posteingang im Auge, um unsere neuesten Informationen zu lesen.

    news-letter

    Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um die neuesten Informationen über Insomnie und mehr zu erhalten.

    Wenn Sie auf 'Jetzt abonnieren' klicken, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

    Sind Sie das erste Mal bei uns?

    Sie können als Gast fortfahren oder sich mit Ihrem Treated-Konto anmelden, wenn Sie eines haben.

    +2196 Trustpilot Bewertungen