Vorzeitige Ejakulation

Geprüfte Fakten Geprüfte Fakten
Ursachen des vorzeitigen Samenergusses: Warum ejakuliere ich so schnell?

Ursachen des vorzeitigen Samenergusses: Warum ejakuliere ich so schnell?

Nicht jedem fällt es leicht, mit Freunden über den vorzeitigen Samenerguss zu sprechen. Die Wahrscheinlichkeit ist allerdings groß, dass einige Menschen, die Sie kennen, es mindestens einmal erlebt haben; es ist ein verbreitetes Problem. Obwohl es nicht schwerwiegend ist, kann es in intimen Beziehungen Kummer und Verstimmung auslösen.

Was verursacht also vorzeitigen Samenerguss?

Es kommt darauf an. Die Ursache kann entweder körperlich (zum Beispiel eine hormonelle Unausgeglichenheit oder erhöhte Sensibilität) oder psychologisch (zum Beispiel Stress oder Aufregung) sein. Was den vorzeitigen Samenerguss auslöst, variiert von Person zu Person und damit auch der beste Weg der Behandlung. Lesen Sie weiter, um mehr über die verschiedenen Ursachen des vorzeitigen Samenergusses zu lesen, und was Sie dagegen tun können.

Ahmad Nazzal
Medizinisch geprüft von
Ahmad Nazzal, Medizinischer Berater
Inhaltsübersicht
War dieser Artikel hilfreich?

Gibt es unterschiedliche Typen des vorzeitigen Samenergusses?

Es gibt zwei Typen des vorzeitigen Samenergusses. Die erste ist der primäre (oder lebenslange) vorzeitige Samenerguss. Dieser fällt auf, sobald Sie zum ersten Mal sexuell aktiv werden. In manchen Fällen zieht es sich durchs Leben und kann mit verschiedenen Faktoren zusammenhängen. Dazu gehören traumatische Erfahrungen, wie sexueller Missbrauch. Außerdem kann es mit einem hormonellen Ungleichgewicht zusammenhängen, wenn bei Ihnen zum Beispiel Hypothyreose diagnostiziert wurde.

Der zweite Typ ist als sekundärer (oder erworbener) vorzeitiger Samenerguss bekannt. Dieser ist am stärksten verbreitet und kann plötzlich oder nach und nach passieren. Oft hängt er mit psychologischen Problemen wie Ängsten, Depressionen und langfristigen Stress zusammen. Er kann auch dann vorkommen, wenn Sie nicht-diagnostizierte Störungen der Prostata haben oder als Anzeichen anderer Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes. Sollten Sie sich unsicher sein, was die Ursachen sind, ist es immer hilfreich, mit einem Arzt zu sprechen.

Der sekundäre vorzeitige Samenerguss muss nicht immer behandelt werden, wenn er von mentalen Faktoren ausgelöst wird. Der primäre vorzeitige Samenerguss braucht vermutlich medizinische Unterstützung, wenn es sich um nicht-diagnostizierte Gesundheitsprobleme handelt.

  • Was verursacht den primären vorzeitigen Samenerguss?

  • Was verursacht den sekundären vorzeitigen Samenerguss?

Oft wird er von vergangenen sexuellen Traumata, zum Beispiel sexueller Missbrauch in der Kindheit, verursacht. In diesen Fällen könnte Ihnen eine Gesprächstherapie weiterhelfen, um Ihre Probleme und Ihre Vergangenheit zu verarbeiten.

Auch eine Konditionierung kann dabei eine Rolle spielen. Falls Sie als Teenager Angst hatten, erwischt zu werden und sich deshalb beeilt haben, fertig zu werden, kann dies zur schnellen Abgabe von Sperma als Erwachsener führen.

Ein weiterer Hauptfaktor ist eine generelle Überempfindlichkeit des Penis. Eine Überreizung kann für einen vorzeitigen Samenerguss ausreichen. Es gibt Techniken, die Sie dafür ausprobieren können, zum Beispiel tiefes Einatmen oder das Wechseln verschiedener Positionen beim Sex, um Ihnen mehr Zeit zu geben.

Der sekundäre vorzeitige Samenerguss kann durch reaktive Angst, Depressionen und Stress ausgelöst werden. Einige Stimmungen und Gefühle überlappen sich aufgrund bestimmter Lebenssituationen oder Lebensstilentscheidungen. Sich eine Auszeit zum Aufladen und Neusortieren zu nehmen und sich auszuruhen könnte alles sein, was Sie brauchen, um sich besser zu fühlen. Gesprächstherapie, Achtsamkeit und Atemübungen können dabei helfen.

Eine weitere Ursache von vorzeitigem Samenerguss bei Männern ist der Leistungsdruck. Es ist völlig normal, dass Sie sich um Ihr sexuelles Können sorgen oder das Ängste bei Ihnen auslöst, allerdings kann dies zu Ejakulationsstörungen führen. Manche Männer empfinden, dass sie zu schnell kommen, andere kommen gar nicht.

Es gibt noch weitere physische, gesundheitliche Störungen, die zum vorzeitigen Samenerguss führen können. Sollten Sie Bluthochdruck oder Diabetes haben oder viel Alkohol trinken, kann der vorzeitige Samenerguss dadurch ausgelöst werden. Sollten Sie eines dieser Probleme bei Ihnen vermuten, macht es Sinn, zur Kontrolle mit Ihrem Hausarzt zu sprechen, der Sie dazu beraten und unterstützen kann.

Psychologische Ursachen des vorzeitigen Samenergusses

Psychologische Ursachen sind beim vorzeitigen Samenerguss üblich. Alltagsstress und -sorgen können uns alle betreffen und das kann wiederum den Sexualtrieb beeinflussen.

Manche Menschen leiden unter Libidoverlust. Andere haben kein geringeres Verlangen auf Sex und trotzdem tritt der vorzeitige Samenerguss auf.

Unten finden Sie einige Probleme, die zu den psychologischen Faktoren gehören, die den vorzeitigen Samenerguss bei Männern beeinflussen.

Stress, Sorgen über die Beziehung und das Leben allgemein sind verbreitete Ursachen, die einen schnellen Samenerguss auslösen können. Wenn Sie gestresst sind und nicht genug Zeit haben, sich um sich zu kümmern, kann sich das auf Ihre sexuelle Leistung auswirken. Ein guter Freund zum Reden oder eine Therapie wäre ein großer Schritt nach vorn.

Schlechte Stimmung und Depressionen können Faktoren sein, die zum vorzeitigen Samenerguss beitragen. Angstzustände können aber oft durch Sorgen über Ihr Sexleben ausgelöst werden, besonders dann, wenn Sie bisher schon zweimal am vorzeitigen Samenerguss gelitten haben.

Die Sorge um die sexuelle Leistung ist bei Männern sehr verbreitet und kann zum vorzeitigen Samenerguss führen.

In manchen Fällen wirkt es wie eine selbsterfüllende Prophezeiung. Wenn es einmal anfängt, ist es normal, Ängste zu haben, dass es wieder passiert und der Teufelskreis aus Sorgen beginnt. Das ist das, was mit Leistungsdruck gemeint ist.

Es gibt einige Selbsthilfe-Techniken, die Sie dafür nutzen können, wie zum Beispiel beim Sex einen tiefen Atemzug zu nehmen, um den Ejakulationsreflex zu kontrollieren. Außerdem könnte es Ihnen helfen, ein bis zwei Stunden vor dem Sex zu masturbieren, wodurch Sie mit Ihrem Partner länger durchhalten können, sobald es intim wird.

Physische Ursachen des vorzeitigen Samenergusses

Es gibt einige unterschiedliche, physische Ursachen des vorzeitigen Samenergusses. Falls Sie das Gefühl haben, dass Sie Symptome von Bluthochdruck oder Diabetes haben, sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt, um weitere potenzielle, gesundheitlichen Probleme auszuklammern.

Es gibt ein paar weitere physische Ursachen und es lohnt sich, einen Blick darauf zu werfen.

Überempfindlichkeit am Penis kann verschiedene Ursachen haben. Sollten Sie zum Beispiel eine Entzündung Ihrer Harnröhre hinter sich haben, kann dies im Genitalbereich Schmerzen auslösen und Sie überempfindlich gegenüber Berührung und Reizung machen. Eine kürzliche Beschneidung kann auch für eine Weile zu einer Überempfindlichkeit der Eichel führen.

Sollten Sie ein Trauma oder eine Verletzung am Penis gehabt haben, zum Beispiel vom Sport oder sehr viel energischem Sex, kann das zu Überempfindlichkeit führen, wodurch sich der vorzeitige Samenerguss entwickeln kann.

Weitere Erkrankungen wie Phimose können ebenfalls Überempfindlichkeit auslösen. Bei dieser Erkrankung ist die Vorhaut zu eng und kann nicht ohne Unwohlgefühl von der Eichel des Penis zurückgezogen werden.

Kann Phimose vorzeitigen Samenerguss verursachen? Bei Phimose leiden Sie eher unter einem Unwohlgefühl und einer Reizung. Manchmal müssen Sie mit Gleitgel und Barrieremethoden, wie Kondomen, nachhelfen, um die Empfindlichkeit zu reduzieren, wenn Sie mit jemandem intim werden.

Es ist unwahrscheinlich, dass Phimose den vorzeitigen Samenerguss von allein auslöst, eher verlängert es Ihre Latenzzeit. Bei dieser Erkrankung empfehlen Ärzte oft zur Linderung der Symptome eine Beschneidung und nachdem diese verheilt ist, sollte der Schmerz und das Unwohlgefühl verschwinden.

Es klingt zwar paradox, aber erektile Dysfunktion kann zum vorzeitigen Samenerguss führen. Oft passiert das, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie Ihre Erektion nicht lange aufrechterhalten können. Wenn Sie eine Erektion bekommen, folgt oft die Gewohnheit, zu schnell zu ejakulieren. So kommen Sie in einen Teufelskreis von wiederholtem Sexualverhalten, der schwer zu brechen ist.

In solchen Fällen ist es von Vorteil, sich bei Ihrem Arzt zu melden, da vorerst Ihre erektile Dysfunktion behandelt werden müsste. Hilfreich sind Medikamente wie Viagra, da sie die Latenzzeit verlängern und Ihnen dadurch auch mit dem vorzeitigen Samenerguss helfen.

Viele physische, gesundheitliche Probleme können den vorzeitigen Samenerguss verursachen. Bluthochdruck und Diabetes haben wir bereits erwähnt, es gibt allerdings noch andere Störungen des Wohlbefindens, die sich darauf auswirken.

Können Schilddrüsenstörungen erektile Dysfunktion verursachen? Falls Sie an einer Überfunktion oder Unterfunktion der Schilddrüse leiden, wirkt sich ein hormonelles Ungleichgewicht auf Ihren Körper aus. Die Einnahme von Thyroxin könnte Ihnen dabei helfen. Eine der unangenehmen Nebenwirkungen von Schilddrüsenproblemen ist sexuelle Dysfunktion. Männer mit Hypothyreose haben oft Schwierigkeiten, eine Erektion bis zum Samenerguss aufrechtzuerhalten.

Auch Ihre urogenitale Gesundheit spielt dabei eine Rolle und manchmal treten Störungen der Blase oder Prostata auf, die untersucht werden sollten. Verursacht eine Prostatatvergrößerung den vorzeitigen Samenerguss? Sollten Sie Symptome einer Prostatavergrößerung haben, wie zum Beispiel häufiges, schmerzhaftes Urinieren, wiederkehrende Harntraktinfektionen und -entzündungen, kann dies beim Sex zu einer frühzeitigen Abgabe von Sperma führen.

Sollten Sie eines dieser gesundheitlichen Probleme bei Ihnen vermuten, lassen Sie sich beraten und untersuchen, um sicherzugehen, dass Sie gesund sind.

Kann das Schauen von Pornos zum vorzeitigen Samenerguss führen?

Es gibt nicht viele wissenschaftliche Belege, die darauf schließen lassen, dass Pornos vorzeitigen Samenerguss verursachen. Allerdings kann es bei Männern zu sexueller Dysfunktion und Sorgen über Ihre sexuelle Leistung führen. Dies verursacht Probleme im Bett und kann zu Bedenken über das eigene Körperbild führen. Es ist ratsam, Pornos zu vermeiden oder den Konsum auf ein Minimum zu reduzieren.

Verursacht Rauchen vorzeitigen Samenerguss?

Die Verbindung zwischen Rauchen und vorzeitigem Samenerguss ist bisher unklar. Dazu gibt es wenige klinische Studien. Allerdings ist belegt, dass Rauchen einen generellen schlechten Einfluss auf die sexuelle Gesundheit hat. Bei manchen Männern kann es zu erektiler Dysfunktion führen. Grundsätzlich auf sich Acht geben, mit dem Rauchen aufzuhören und weniger Alkohol zu trinken kann einen riesigen Einfluss auf Ihr sexuelles Wohlbefinden nehmen.

Vorzeitiger Samenerguss: Professionelle Hilfe bekommen

Sollten Sie die Symptome des vorzeitigen Samenergusses an sich beobachten, gibt es hier Rat und Unterstützung. Von Selbsthilfe-Tipps, um länger im Bett durchzuhalten, bis hin zu einer Übersicht der verschiedenen Behandlungen vom vorzeitigen Samenerguss.

Wenn Sie die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten vom vorzeitigen Samenerguss durchgehen wollen, stehen Ihnen unsere medizinischen Experten dabei zur Seite, damit Sie sich mit Gewissheit um Ihre Gesundheit kümmern können.

Wie wir Informationen beziehen.

Wenn wir Statistiken, Daten, Meinungen oder Übereinkünfte veröffentlichen, sagen wir Ihnen, wo diese herkommen. Und wir präsentieren Daten nur als klinisch zuverlässig, wenn diese von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen, zum Beispiel eine vom Staat oder von der Regierung geförderte Gesundheitseinrichtung, einer begutachteten medizinischen Zeitschrift oder anerkannte Analysen oder Daten. Lesen Sie in unseren Veröffentlichungsrichtlinien mehr dazu.

Reference Popover #ref3
Reference Popover #ref2
Reference Popover #ref1

Wir helfen Ihnen bei der besseren Wahl.

Was hat Ihnen daran gefallen?

Was hat Ihnen nicht gefallen?

Medikament vorschlagen

Wenn Sie nach einem bestimmten Medikament oder einer Erkrankung suchen, geben Sie uns Bescheid und wir schauen uns für Sie um.

Wir werden Sie möglicherweise per E-Mail über das Problem informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.

Fragen Sie etwas oder machen Sie einen Vorschlag.

Stellen Sie hier Ihre Frage, oder teilen Sie uns mit, wenn Sie ein Problem auf unserer Website gefunden haben.

Es kann sein, dass wir Sie per E-Mail über Ihre Anfrage informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.
4.9

Durchschnittliches Urteil basierend auf 2078 Bewertungen

Erzählen Sie uns von dem Problem.

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen.
Wir werden Sie möglicherweise per E-Mail über das Problem informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.

Wir werden uns sehr bald bei Ihnen melden. Wir bemühen uns, alle Anfragen innerhalb eines Arbeitstages zu beantworten.

Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet. Behalten Sie Ihren Posteingang im Auge, um unsere neuesten Informationen zu lesen.

news-letter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um die neuesten Informationen über Vorzeitige Ejakulation und mehr zu erhalten.

Wenn Sie auf 'Jetzt abonnieren' klicken, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.