Champix

Inhaltsübersicht
War dieser Artikel hilfreich?

Weltweit konsumieren schätzungsweise 1,3 Milliarden Menschen Tabakerzeugnisse. Das Rauchen von Zigaretten stellt ein großes Gesundheitsrisiko dar, und einigen Studien zufolge sterben zwei Drittel der Raucher an einem rauchbedingten Tod.

Rauchen kann eine ganze Reihe von Problemen verursachen, wie z. B.:

  • Energiemangel,
  • geringere Lungenkapazität,
  • Gelbfärbung der Zähne,
  • vorzeitige Alterung,
  • Lungenkrebs,
  • und Herzkrankheiten.

Es gibt Hinweise darauf, dass mehr als die Hälfte der Erwachsenen, die rauchen, mit dem Rauchen aufhören wollen, allerdings kann das sehr schwerfallen. Hilfsmittel zur Raucherentwöhnung, wie Champix, können die Überwindung der chemischen Abhängigkeit von Nikotin erleichtern.

Wie wirkt Champix?

Champix gilt als eines der wirksamsten Medikamente zur Raucherentwöhnung. Es hat zwei wichtige Funktionen, um Ihnen beim Aufhören zu helfen. Erstens reduziert es das Verlangen nach Nikotin. Zweitens blockiert es die positiven Wirkungen des Rauchens. Diese positiven Wirkungen erzeugen bei Rauchern das Gefühl der Belohnung, des Vergnügens und der Bestärkung, was sie dazu bringt, weiter zu rauchen.

Der Wirkstoff von Champix, Vareniclin, greift in die Rezeptoren des Gehirns ein, die durch Nikotin stimuliert werden. Er ahmt die Wirkungsweise von Nikotin nach, indem er die Rezeptoren im Gehirn leicht stimuliert, um die Auswirkungen von Verlangen und Entzugserscheinungen zu verringern. Es verhindert aber auch, dass sich Nikotin an diese Rezeptoren anlagert, so dass die Versuchung zu rauchen geringer wird und Entzugserscheinungen wie Schlafstörungen, Reizbarkeit, Depressionen oder Angstzustände reduziert werden.

Es ist wichtig zu wissen, dass dies nicht dasselbe ist wie eine Nikotinersatztherapie (NET). Bei der Nikotinersatztherapie wird eine geringe Menge Nikotin zugeführt. Champix wird in der Regel eingenommen, wenn die Nikotinersatztherapie nicht funktioniert hat oder nicht geeignet ist.

Champix erfordert Willenskraft und Unterstützung, um sicherzustellen, dass Sie die Behandlung durchhalten. Es wird auch empfohlen, eine Therapie in Anspruch zu nehmen, die die Einnahme von Champix unterstützt.

Die Anwendung der Champix-Starterpackung

Sie können mit der Einnahme von Champix beginnen, während Sie noch rauchen, indem Sie die Champix-Starterpackung verwenden. Dadurch wird die Menge an Champix, die Sie einnehmen, schrittweise erhöht, so dass sich Ihr Körper an die Behandlung gewöhnen kann, während Sie sich gleichzeitig darauf vorbereiten, mit dem Rauchen vollständig aufzuhören.

Es gibt 3 verschiedene Möglichkeiten, mit diesem Medikament zu beginnen. Bei der ersten Methode der „fixierten Entwöhnung“ legen Sie ein Datum fest, an dem Sie mit dem Rauchen aufhören wollen, und beginnen 7 bis 14 Tage vor diesem Datum mit der Einnahme von Champix. Dann nehmen Sie Champix 12 Wochen lang weiter ein. Der Zeitplan für die Einnahme ist wie folgt:

  • Zwischen den Tagen 1 und 3 beträgt die Dosis eine weiße 0,5-mg-Tablette einmal pro Tag.
  • Zwischen den Tagen 4 und 7 beträgt die Dosis eine weiße 0,5-mg-Tablette zweimal am Tag.
  • Zwischen den Tagen 8 und 14 beträgt die Dosis zweimal täglich eine hellblaue Tablette mit 1 mg. Für den Rest Ihres Behandlungsplans führen Sie diese Dosierung so fort.

Die zweite Möglichkeit, Champix einzunehmen, ist die Methode der „flexiblen Entwöhnung“. Dabei wird der Zeitpunkt der Entwöhnung zwischen der zweiten und fünften Behandlungswoche festgelegt.

Die dritte Möglichkeit ist die „schrittweise Entwöhnung“, bei der Sie das Rauchen im Laufe der 12 Wochen reduzieren und am Ende der 12 Wochen aufhören.

Es ist wichtig, dass Sie versuchen, an dem von Ihnen festgelegten Datum mit dem Rauchen aufzuhören, und mit Ihrem Arzt sprechen, um zu entscheiden, welche Methode für Sie am besten geeignet ist.

Einnahme von Champix

  • Nehmen Sie das Medikament wie verordnet ein und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Ihnen etwas unklar ist.
  • Versuchen Sie, Ihre Tabletten jeden Tag zur gleichen Zeit einzunehmen. Sie können sie vor oder nach dem Essen einnehmen.
  • Schlucken Sie das Medikament unzerkaut mit Wasser.
  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben, nehmen Sie die Tablette ein, sobald Sie daran denken, es sei denn, es ist fast Zeit für die nächste Einnahme.
  • Wenn Sie die Einnahme einer Dosis vergessen haben, nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, um die vergessene Dosis nachzuholen.
  • Wenn Sie zu viel Champix eingenommen haben, holen Sie sich sofort ärztliche Hilfe.
  • Nehmen Sie Champix nicht nach Ablauf des Verfallsdatums ein oder wenn die Verpackung beschädigt erscheint.
  • Bewahren Sie die Tabletten an einem kühlen, trockenen Ort auf.

Sie sollten Champix wie vorgeschrieben vollständig einnehmen, damit es die volle Wirkung entfalten kann. Auch wenn Sie glauben, mit dem Rauchen aufgehört zu haben, sollten Sie versuchen, die gesamte 12-wöchige Behandlung zu Ende zu führen, es sei denn, Ihr Arzt rät Ihnen etwas anderes.

Bei manchen Menschen treten Entzugserscheinungen auf, insbesondere wenn die Behandlung plötzlich beendet wird. Dazu können Reizbarkeit oder starkes Verlangen gehören. In diesem Fall kann Ihr Arzt Ihre Dosis schrittweise reduzieren oder die Behandlung verlängern.

Wenn Sie nach Abschluss der 12-wöchigen Behandlung immer noch den Drang zum Rauchen verspüren, kann Ihr Arzt weitere 12 Wochen empfehlen. Sie können Ihren Arzt auch um Informationen über weitere Behandlungen bitten, z. B. über Therapiebegleitung zur Raucherentwöhnung. Wenn Sie wieder mit dem Rauchen beginnen, wird empfohlen, einige Wochen zu warten, bevor Sie Champix ein zweites Mal einnehmen.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Champix allein Sie nicht vom Rauchen abhalten wird, Sie müssen den Willen und die Entschlossenheit haben, mit dem Rauchen aufzuhören. Weitere Informationen darüber, wie Sie mit dem Rauchen aufhören können, erhalten Sie von Ihrem Arzt oder Apotheker.

Wie effektiv ist Champix?

Untersuchungen haben gezeigt, dass Champix bei der Raucherentwöhnung wirksamer ist als andere Medikamente. In einer mit 1413 erwachsenen Rauchern durchgeführten Studie rauchten 43,9 % der Teilnehmer, die Vareniclin einnahmen, in den letzten 4 Wochen der Behandlung überhaupt nicht mehr. Bei den Teilnehmern, die Bupropion erhielten, schafften es 29,8 %, vollständig mit dem Rauchen aufzuhören. Die Studie kam zu dem Schluss, dass Champix sowohl kurzfristig als auch langfristig wirksam und sicher bei der Raucherentwöhnung ist.

Weitere Studien haben bestätigt, dass Vareniclin für erwachsene Raucher sehr wirksam ist und nur wenige Nebenwirkungen hat. Es hat schon vielen Menschen geholfen, ihr Ziel zu erreichen, langfristig mit dem Rauchen aufzuhören.

Was ist mit Zyban?

Zyban ist ein weiteres Medikament, das für die Raucherentwöhnung verwendet wird. Es wurde zunächst als Antidepressivum eingesetzt, ist jetzt aber für Raucher konzipiert und enthält den Wirkstoff Bupropion. Es ist als 150-mg-Tablette erhältlich und wird in der Regel eine Woche vor dem Termin, an dem Sie mit dem Rauchen aufhören wollen, über einen Zeitraum von 7 bis 12 Wochen eingenommen. Zyban wird einmal täglich für 3 Tage eingenommen, danach zweimal täglich.

Ähnlich wie Champix zielt Zyban darauf ab, Rauchern bei der Raucherentwöhnung zu helfen, indem es die positiven Auswirkungen des Rauchens verringert. Zyban wirkt durch Hemmung von Noradrenalin und Dopamin, um das Verlangen und die Entzugserscheinungen zu verringern. Es wird häufig zusammen mit einem Nikotinpflaster (auch bekannt als NET) verschrieben.

Es gibt keine großen langfristigen Unterschiede zwischen Zyban und Champix, beide helfen nachweislich bei der Raucherentwöhnung. Entscheidend sind der Gesundheitszustand, der Lebensstil, Allergien und die Einnahme anderer Medikamente.

Wie lange dauert es, bis Champix wirkt?

Am Ende der 14-tägigen Einführungsphase sollten Sie feststellen, dass Ihr Verlangen nachgelassen hat. Nach Ablauf der 12-wöchigen Behandlung sollten Sie kein Verlangen mehr haben, zu rauchen. In den Fällen, in denen Sie keine Besserung feststellen, empfehlen die Ärzte, die Behandlung für weitere 12 Wochen fortzusetzen oder sie mit einer anderen Behandlung, z. B. einer Therapie, zu kombinieren. Es ist wichtig, dass Sie Champix während der gesamten Behandlungsdauer einnehmen.

Häufige Nebenwirkungen von Champix

Die meisten Menschen nehmenWarning.svg Champix ein, ohne Nebenwirkungen zu spüren. Es gibt jedoch einige mögliche Nebenwirkungen, die von geringfügig bis schwerwiegend reichen. Sie sollten immer darauf achten, dass Sie die Anweisungen Ihres Arztes oder Apothekers befolgen. Wenn Sie von Nebenwirkungen betroffen sind, sollten Sie die Einnahme des Arzneimittels beenden und mit Ihrem Arzt oder Apotheker sprechen oder dringend ärztliche Hilfe aufsuchen.

Zu häufigen Nebenwirkungen, von denen 1 von 10 Personen betroffen ist, zählen:

  • leichte oder erträgliche Übelkeit,
  • Schlafstörungen,
  • ungewöhnliche Träume und Albträume,
  • Entzündung der Nasenschleimhaut,
  • Kopfschmerzen,
  • Blähungen,
  • Schwindelgefühle.

Zu den gelegentlichen Nebenwirkungen, die weniger als 1 von 10 Personen betreffen, gehören:

  • Beeinträchtigung in Ihrer Fähigkeit, Auto zu fahren oder Maschinen zu bedienen. Es wird empfohlen, während der Einnahme von Champix bei gefährlichen Aktivitäten vorsichtig zu sein, wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Champix auf Sie wirken kann,
  • eine Veränderung des Appetits,
  • Müdigkeit,
  • Verdauungsprobleme.

Wenn Sie eines der folgenden Symptome bemerken, suchen Sie bitte sofort einen Arzt auf:

  • Krampfanfälle,
  • Schlaganfall,
  • Stimmungsschwankungen, einschließlich Depressionen,
  • Herzinfarkt,
  • Hautreaktionen, einschließlich Hautausschlägen,
  • Hautblasen.

Allergische Reaktionen auf Champix sind sehr selten, aber wenn Sie verbundene Anzeichen bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Wenn Sie unter psychischen Problemen leiden, sollten Sie Ihren Arzt darüber informieren und die Behandlung sofort beenden.

Es ist zwar unbedenklich, während der Einnahme von Champix Alkohol zu trinken, aber es wird empfohlen, den Konsum einzuschränken. Einige Menschen, die Champix einnehmen, haben eine verminderte Alkoholtoleranz festgestellt und mehr Nebenwirkungen bemerkt.

Champix wird für schwangere Frauen nicht empfohlen. Die Studienlage ist nicht ausreichend, um zu belegen, dass es für ein sich entwickelndes Baby sicher ist. Es ist auch nicht bekannt, ob es in der Stillzeit sicher ist. Daher sollten Sie Champix auch in dieser Zeit generell meiden. Wenn Sie schwanger sind und versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, sollten Sie sich von einem Arzt beraten lassen.

Wo kann ich Champix bekommen?

Um Champix zu kaufen, benötigen Sie ein Rezept. Nach einem Gespräch mit einem Arzt kann dieser beurteilen, ob es für Sie geeignet ist, und Ihnen erklären, wie die Behandlung funktioniert. Bei Treated können Sie unsere Beratung zur Raucherentwöhnung online in Anspruch nehmen und einer unserer Ärzte wird Sie über die beste Option für Sie beraten.

Reference Popover #ref6
Reference Popover #ref1
Reference Popover #ref2
Reference Popover #ref3
Reference Popover #ref4
Reference Popover #ref5

Sourcing guidelines:

Unsere Informationsquellen. Wenn wir Ihnen Statistiken, Daten, Meinungen oder einen Konsens präsentieren, sagen wir Ihnen, woher diese stammen. Und wir werden Daten nur dann als klinisch verlässlich darstellen, wenn sie aus einer seriösen Quelle stammen, z.B. von einer öffentlichen oder staatlich finanzierten Gesundheitseinrichtung, einer medizinischen Fachzeitschrift mit Peer-Review oder einer anerkannten Analyse- oder Dateneinrichtung. Lesen Sie mehr in unseren Redaktionsrichtlinien.

Wir helfen Ihnen bei der besseren Wahl.

Was hat Ihnen daran gefallen?

Was hat Ihnen nicht gefallen?

Medikament vorschlagen

Wenn Sie nach einem bestimmten Medikament oder einer Erkrankung suchen, geben Sie uns Bescheid und wir schauen uns für Sie um.

Wir werden Sie möglicherweise per E-Mail über das Problem informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.

Fragen Sie etwas oder machen Sie einen Vorschlag.

Stellen Sie hier Ihre Frage, oder teilen Sie uns mit, wenn Sie ein Problem auf unserer Website gefunden haben.

Es kann sein, dass wir Sie per E-Mail über Ihre Anfrage informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.
4.9

Durchschnittliches Urteil basierend auf 2085 Bewertungen

Erzählen Sie uns von dem Problem.

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen.
Wir werden Sie möglicherweise per E-Mail über das Problem informieren, aber Sie können sich jederzeit abmelden.

Wir werden uns sehr bald bei Ihnen melden. Wir bemühen uns, alle Anfragen innerhalb eines Arbeitstages zu beantworten.

Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet. Behalten Sie Ihren Posteingang im Auge, um unsere neuesten Informationen zu lesen.

news-letter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um die neuesten Informationen über Raucherentwöhnung und mehr zu erhalten.

Wenn Sie auf 'Jetzt abonnieren' klicken, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.