Competact

  • Pioglitazone/Metformin Hydrochloride

Competact von Takeda ist ein Medikament zur Behandlung von Typ-2-Diabetes. Es wirkt, indem es den Körper dabei unterstützt Insulin zu verarbeiten.

Es ist nicht immer leicht zu seinem Hausarzt zu kommen, um ein Rezept zu erneuern. Glücklicherweise können Sie die Medizin, die Sie brauchen, hier einfach, ohne sich extra einen Termin vereinbaren zu müssen, finden.

Trustpilot Bewertung 9,3 von 10
Bestellen Sie jetzt und bekommen Sie es bis Dienstag 6 Dezember
15mg/850mg

Die Tabletten enthalten 15mg Pioglitazon und 850mg Metformin Hydrochlorid. Eine übliche Dosis ist eine Tablette, die zweimal täglich mit einem Glas Wasser und einer Mahlzeit eingenommen wird.

56 Tabletten - €131,00
Jetzt bestellen - Unsere Ärzte stehen bereit
  • Sichere ärztliche Beratung

    Ihr Fall wird vertraulich von einem unserer qualifizierten Ärzte überprüft

  • Lieferung durch unsere Apotheke

    Unsere Versandapotheke arbeitet nach den höchsten Standards

  • NextDay Lieferung

    Alle unsere Bestellungen werden mittels nachverfolgbarem 24h Kurier versandt

Competact ist eine Behandlung für Typ-2-Diabetes. Sie enthält zwei Wirkstoffe, die dabei helfen die Empfänglichkeit für Insulin von verschiedenen Zellen im Körper zu erhöhen und die Menge von Zucker, die von der Leber produziert wird, zu senken. Die Tabletten werden zweimal täglich eingenommen, während auch ein geregelter Ernährungsplan eingehalten wird, um die Diabetes unter Kontrolle zu bekommen. Das Medikament von Takeda kann in Deutschland nur mit einem Rezept erworben werden.

  1. Zweimal tägliche Einnahme
  2. Zur Behandlung von Diabetes
  3. Markenmedikament

Die meisten Fälle von Diabetes fallen in zwei Kategorien: Typ 1 und Typ 2. Beide sind lebenslange Erkrankungen, wobei sich Typ-1-Diabetes aber in den formativen Jahren einer Person manifestiert, während sich Typ 2 meist später im Leben zeigt. Die Beschwerde kennzeichnet sich durch die Unfähigkeit der Produktion und Verarbeitung von Insulin im Körper aus. Im Fall von Typ-1-Diabetes kann der Körper kein Insulin generieren.

In Deutschland leidet ca. jeder 13. an Diabetes, davon sind etwa 90 % von Typ-2-Diabetes betroffen. Die Symptome variieren, meistens leiden die Betroffenen aber unter Durst, Müdigkeit, einer erhöhten Dringlichkeit bzw. Frequenz der Urinausscheidung und Trockenheit in den Augen. Unbehandelt verschlechtert sich die Beschwerde, was es umso wichtiger macht seinen Arzt aufzusuchen, wenn Sie erste Anzeichen bemerken.

Um die Energie zu erzeugen, die der Körper benötigt, um zu funktionieren, produziert die Bauchspeicheldrüse eine Substanz namens Insulin. Insulin ist ein Hormon, das eine wesentliche Rolle bei der Steuerung und Umwandlung von Glukose oder Blutzucker, in die Zellen im Körper spielt. In der Regel ist zumindest eines der folgenden Probleme vorhanden, wenn eine Person Typ-2-Diabetes hat: Die Bauchspeicheldrüse produziert nicht genug Insulin um die Blutzuckermenge zu verarbeiten und in Energie umzuwandeln oder der Körper entwickelt eine Resistenz gegenüber den Effekten von Insulin, wodurch die Energieumwandlung erschwert wird.

Mehrere Faktoren können zur Entwicklung von Typ-2-Diabetes beitragen. So trägt eine genetische Veranlagung zur Entwicklung der Krankheit bei. Auch über 40jährige und Übergewichtige haben ein erhöhtes Risiko.

Derzeit existiert keine Heilung für Diabetes, daher findet die Behandlung vor allem durch die Verwaltung des Blutzuckerspiegels statt. Ein Spezialist oder Ihr Hausarzt wird Ihnen in der Regel einen Ernährungs- und Bewegungsplan erstellen, um die Effekte der Erkrankung zu reduzieren und die Symptome unter Kontrolle zu halten. Die Wahrscheinlichkeit, das sich Komplikationen entwickeln kann durch die Abnahme des Gewichts, die Reduzierung des Alkoholkonsums und der Rauchentwöhnung stark reduziert werden.

Ab einem gewissen Stadium sind Medikamente jedoch unumgänglich, um die Erkrankung daran zu hindern noch weiter fortzuschreiten. Der Wirkstoff Metformin ist ein Biguanid. Dieses erfüllt drei Funktionen: Es hemmt die Produktion von Zucker durch die Leber, es erhöht die Insulinempfänglichkeit der Muskelzellen und damit die Menge an Zucker, die aus dem Blut extrahiert wird und es bremst die intestinale Aufnahme vom Zucker, der durch die Nahrung aufgenommen wird.

Für manche reicht ein Medikament, das Metformin enthält nicht aus, um die erwünschten Resultate zu erreichen. In diesem Fall ist möglicherweise eine Kombinationsbehandlung notwendig. Competact enthält neben Metformin auch den Wirkstoff Pioglitazon. Diesen bezeichnet man als Insulin-Sensitzer und er wirkt, indem er die Zellen im Fett, den Muskeln und der Leber empfänglicher für die Effekte von Insulin macht. Er hemmt die überschüssige Zuckerproduktion der Leber und erleichtert die Produktion von Insulin durch die Bauchspeicheldrüse.

Mit Hilfe unseres sicheren Online-Klinik-Service müssen Sie nicht extra einen Termin vereinbaren und können Ihr Medikament ganz einfach bestellen. Füllen Sie einfach unseren Gesundheitsfragebogen aus und Ihre Antworten werden von einem registrierten Arzt überprüft. Wenn Ihr Medikament für Sie geeignet sit, wird ein Rezept ausgestellt und elektronisch an unsere Versandapotheke übermittelt. Ihre Bestellung wird Ihnen dann innerhalb von 24 Stunden zugesendet.

Bestellen Sie jetzt

So wenden Sie Competact am effektivsten an

Folgen Sie immer den Anweisungen der Packungsbeilage und der Verschreibung Ihres Arztes, wenn Sie dieses Medikament benutzen. Das hilft Ihnen dabei, das Risiko von Nebenwirkungen zu begrenzen und die Effektivität des Medikaments zu maximieren.

  1. Wenden Sie die Tabletten, wie verschrieben, an.
  2. Das werden im Fall von Heuschnupfen meistens täglich zwei Tablette sein.
  3. Es ist ratsam, die Tabletten mit oder nach dem Essen zu nehmen, um Ihrem Magen dabei zu helfen, sie ausreichend zu verdauen.
  4. Fahren Sie mit Ihrem Ernährungsplan, wie von Ihrem Arzt verordnet, fort.
  5. Ihr Gewicht muss regelmäßig überwacht werden. Konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie eine plötzliche Gewichtszunahme bemerken.
  6. Auch regelmäßige Leberfunktionstests können erforderlich sein.
  7. Überschreiten Sie die verschriebene Dosis nicht.
  8. Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, dann nehmen Sie die nächste wie geplant. Kompensieren Sie eine vergessene Dosis nicht mit einer doppelten.

Diese Anleitung gilt nur als vorläufiger Leitfaden. Weitere Informationen finden Sie in der Packungsbeilage.

 Download PDF

Nebenwirkungen von Competact

Es ist wichtig, dass Sie sich vor der ersten Anwendung eines Medikaments über die möglichen Nebenwirkungen informieren, so dass Sie im Fall der Fälle einen Arzt aufsuchen können. Sollten Sie zum Beispiel Anzeichen von Laktatzidose haben, sollten Sie sofort mit Ihrem Arzt in Kontakt treten. Zu diesen Anzeichen können gehören, dass Ihnen kalt ist, Sie sich unwohl fühlen, Ihnen stark übel ist und Sie sich Erbrechen müssen oder dass Sie an Bauchschmerzen, beschleunigter Atmung oder unerklärlichem Gewichtsverlust leiden.

Das gleiche gilt, sollten Sie eine der folgenden Anzeichen bemerken: Blasenkrebs, Blut im Urin, Schmerzen beim Wasserlassen oder eine plötzliche Notwendigkeit zu urinieren, verschwommenes Sehen aufgrund einer Schwellung an der Rückseite des Auges oder eine allergische Reaktion, z. B. Nesselsucht oder Schwellungen von Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen.

Sehr Häufig (1 in 10 Personen oder mehr)
Bauchschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen, Durchfall oder Appetitlosigkeit

Häufig (1 in 10 Personen oder weniger)
Lokalisierte Schwellung, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Infektionen der Atemwege, Blut im Urin, Augenprobleme, Gelenkschmerzen, Impotenz, Anämie, Taubheit, Geschmacksstörung oder Knochenbrüche

Gelegentlich (1 in 100 Personen oder weniger)
Sinusitis, Blähungen oder Schlafstörungen

Sehr selten (1 in 10.000 Personen oder weniger)
Rückgang der Menge an Vitamin B12 im Blut, Laktatazidose, Rötung der Haut, Juckreiz oder ein Ausschlag

Dies ist keine komplette Liste der möglichen Nebenwirkungen dieses Medikaments. Weitere Informationen finden Sie in der Packungsbeilage, die mit dem Medikament mitgeliefert wird.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Informieren Sie Ihren verschreibenden Arzt während der Beratung darüber, ob Sie andere Medikamente einnehmen oder vor kurzem eingenommen haben. Folgende Medikamente können den Blutzuckerspiegel beeinflussen und sich daher auf die Funktion des Produkts auswirken: Gemfibrozil, Rifampicin, Cimetidin, Glukokortikoide, Beta-2-Agonisten, Diuretika und ACE-Hemmer.

Beschwerden, auf die Sie achten sollten

Stellen Sie sicher, dass Ihr Arzt alle Beschwerden, die Sie möglicherweise haben oder hatten, kennt, bevor er Ihnen dieses Medikament verschreiben kann. Nehmen Sie dieses Medikament nicht, wenn Sie an Herzinsuffizienz oder Blasenkrebs leiden. Sie sollten es auch nicht verwenden, wenn Sie an einer der folgenden Erkrankungen leiden: schwere Kreislaufprobleme, Lebererkrankung, starker Alkoholkonsum, der entweder täglichen oder gelegentlichen übermäßigen Konsum beinhaltet, diabetische Ketoazidose, Blut im Urin, das noch nicht von einem Arzt behandelt wurde, Probleme mit den Nieren, eine geplante Röntgenaufnahme, für die Sie mit einem Farbstoff injiziert werden müssen, eine schwere Infektion oder Dehydration.

Es ist möglicherweise auch nicht für Sie geeignet oder Bedarf spezieller Vorsichtsmaßnahmen, wenn Sie eine der folgenden Beschwerden haben oder hatten: Herzprobleme, Flüssigkeitsretention, ein Makula-Ödem, Ovarialzysten oder Leberprobleme.

Q&A: Unser Competact Diskussionsforum

Kann ich immer noch Alkohol trinken?

Sie sollten es vermeiden Alkohol zu trinken, während Sie dieses Produkt verwenden, da das Ihre Anfälligkeit für Laktatazidose erhöhen könnte.

Bin ich immer noch in der Lage zu fahren?

Ja, solange Sie keine Nebenwirkungen feststellen, die Ihre Verkehrstüchtigkeit beeinflussen. Sollten jedoch Nebenwirkungen auftreten, die Ihre Fahrtauglichkeit beeinflussen, dann fahren Sie nicht und suchen Sie sofort Ihren Arzt auf.

Kann ich das Medikament während der Schwangerschaft einnehmen?

Nein. Dieses Mittel ist nicht für Frauen, die schwanger sind oder glauben, dass sie es sein könnten, und ist auch für stillende Frauen nicht vorgesehen.

Wie soll ich das Medikament aufbewahren?

Bewahren Sie es in einer sicheren Umgebung, bei Raumtemperatur auf.

Bin ich auf irgendeinen Bestandteil des Medikaments allergisch?

Dieses Produkt enthält: Pioglitazon Hydrochlorid, Metformin, Mikrokristalline Cellulose, Povidon (K30), Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Hypromellose, Macrogol (8000), Talkum und Titandioxid.

Verwenden Sie dieses Medikament zudem nicht, wenn Sie allergisch auf einen dieser Stoffe sind.

Gibt es Competact auch rezeptfrei?

Nein. Sie benötigen ein Rezept, bevor Sie es online oder von Ihrem Apotheker kaufen können. Ein Arzt muss Ihre Eignung für das Medikament überprüfen, bevor Sie es benutzen können. Unsere Online-Klinik bietet Schnelligkeit, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit. Füllen Sie unseren Fragebogen aus und sobald Ihre Bestellung genehmigt wurde, werden wir sie Ihnen mittels Express-Lieferung zusenden.

Ist es das Richtige für mich?

Unser Service erlaubt es Ihnen, die Medizin, die Sie benötigen sicher zu kaufen und innerhalb von 24 Stunden direkt zu Ihnen nach Hause geliefert zu bekommen. Füllen Sie einfach unseren Gesundheitsfragebogen aus und Ihre Antworten werden von einem registrierten Arzt überprüft. Sobald Ihre Bestellung genehmigt wurde, versenden wir sie und Sie bekommen sie dann schon am nächsten Werktag.

 

Beratung. Verschreibung. Lieferung. Zufriedenheit.
  • Registrierte Ärzte
  • Markenmedikamente
  • 24h Lieferung
  • Sichere Bezahlung & Daten
  • Registrierte Apotheke
  • Einfache Nachbestellungen

Wir versprechen, dass wir Ihre Daten streng vertraulich behandeln. Wir würden Ihre Daten nie verkaufen oder an Dritte weitergeben. Egal welches Medikament Sie online von uns kaufen, wir senden es Ihnen in einer unauffälligen, nicht gekennzeichneten Verpackung mittels sicherem Kurierdienst zu.

Die Lieferung ist bei allen Artikeln im Preis inbegriffen. Nachdem Ihre Bestellung versandt wurde, werden Sie mit einer Tracking-Nummer ausgestattet, diese erlaubt es Ihnen den Stand Ihrer Lieferung Schritt für Schritt nachzuverfolgen. Wir beliefern ganz Deutschland, Österreich und auch die Schweiz also egal ob Sie in Berlin, Zürich, Wien, Köln, Hamburg, Frankfurt oder München leben, wir sorgen dafür, dass Sie Ihre Bestellung innerhalb eines Werktags nach Genehmigung unseres Arztes erhalten.

Ein einfacher Prozess

Es war noch nie einfacher die Behandlung, die Sie brauchen, zu bekommen, als jetzt mit unserem schnellen und einfachen Online-Service.

  • Suchen Sie nach Ihrem Medikament

    Finden Sie die Behandlung, die Sie benötigen.

  • Füllen Sie unseren einfachen Fragebogen aus

    Ein GMC-registrierter Arzt überprüft Ihre Antworten.

  • 24h Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause

    NextDay Lieferung. Jede Bestellung ist mit einer Trackernummer ausgestattet.

  • Wiederholtes Bestellen ist ganz einfach

    Wir bewahren Ihre Daten sicher auf, so dass Sie mit Leichtigkeit nachbestellen können.