Schuppenflechte

Schuppenflechte (oder Psoriasis) ist eine Hauterkrankung, die sich durch Symptome wie Abschuppung, Rötung, Juckreiz und allgemeine Reizung zeigt. Es handelt sich um eine chronische Erkrankung, von der in Deutschland etwa 2 Millionen Menschen betroffen sind.

  1. Tritt meist phasenweise auf und klingt für einige Zeit ab
  2. Kann eine Fehlfunktion des Immunsystems sein
  3. Entsteht durch eine Reihe von Auslösern

Schuppenflechte kann mit Hautcremes, Lotionen, Pflaster und Gels einfach behandelt werden. Unsere Partnerapotheke hält eine Auswahl an Behandlungen bereit.

  • GMC-registrierte Ärzte
  • 24 h Lieferung
  • Sichere Bezahlung

18 Medikament(e) für Schuppenflechte

Dermacort

Dermacort

  1. Zur Behandlung bei Schuppenflechte
  2. Einfache, zweimal tägliche Anwendung
  3. Über die Dauer von 1 Woche
Jetzt Online Kaufen
Hydrocortisone

Hydrocortisone

  1. Als Hautcreme erhältlich
  2. Bekämpft Schuppenflechte schnell
  3. Hautreizungen werden gemindert
Jetzt Online Kaufen
Fucidin H

Fucidin H

  1. Einfach anzuwendende Hautcreme
  2. Mindert Rötungen und Schwellungen
  3. Wirkt schnell
Jetzt Online Kaufen
Alphaderm

Alphaderm

  1. Enthält ein Kortikosteroid
  2. Für weiche, mit Feuchtigkeit versorgte Haut
  3. Einfach aufzutragen
Jetzt Online Kaufen
Modrasone

Modrasone

  1. Einfach aufzutragende Creme
  2. Zwei- bis dreimal tägliche Anwendung
  3. Effektiv bei der Behandlung von Reizungen
Jetzt Online Kaufen
Eumovate

Eumovate

  1. Erhältlich als Creme oder Pflaster
  2. Hemmt die Ausschüttung von Entzündungsstoffen im Körper
  3. Mindert Rötungen und Reizungen
Jetzt Online Kaufen
Haelan

Haelan

  1. Erhältlich als Creme oder Pflaster
  2. Hemmt die Ausschüttung von Entzündungsstoffen im Körper
  3. Mindert Rötungen und Reizungen
Jetzt Online Kaufen
Synalar

Synalar

  1. Erhältlich als Creme, Gel oder Salbe
  2. Einfach anzuwendendes Medikament
  3. Behandlungsdauer: 1 Woche
Jetzt Online Kaufen
Diprosone

Diprosone

  1. Einfach anzuwendende Lotion
  2. Mindert die Reizung
  3. Zweimal tägliche Anwendung
Jetzt Online Kaufen
Nerisone (Nerisona)

Nerisone (Nerisona)

  1. Erhältlich als Creme, Fettsalbe oder Salbe („Oily Cream“)
  2. Vermindert Entzündungen
  3. Erleichtert den Heilprozess
Jetzt Online Kaufen
Elocon

Elocon

  1. Erhältlich als Creme, Salbe oder Lotion für die Kopfhaut
  2. Mindert die Entzündung
  3. Effektive Behandlung bei Schuppenflechte
Jetzt Online Kaufen
Dioderm

Dioderm

  1. Einfach aufzutragen
  2. Mindert die Reizung
  3. 2 Anwendungen pro Tag
Jetzt Online Kaufen
Mildison LipoCream

Mildison LipoCream

  1. Effektiv gegen Entzündungen der Haut
  2. Leicht zu benutzen
  3. Anwendung zweimal täglich
Jetzt Online Kaufen
Hydromol HC

Hydromol HC

  1. Schnelle Wirkung bei Entzündungen der Haut
  2. Enthält ein Kortikosteroid und ein Feuchtigkeitsmittel
  3. Einfache Anwendung
Jetzt Online Kaufen
Betnovate

Betnovate

  1. Bekämpft die Symptome schnell
  2. Mindert die Reizung
  3. Wird ein- bis zweimal täglich aufgetragen
Jetzt Online Kaufen
Beclometasone

Beclometasone

  1. Schnell wirksame Steroidsalbe
  2. Lindert Reizungen der Haut
  3. Mildert Psoriasisausbrüche
Jetzt Online Kaufen
Metosyn

Metosyn

  1. Leicht anzuwendende Salbe zur Behandlung von Psoriasis
  2. Drei- bis viermal täglich auftragen
  3. Mildert erfolgreich Entzündungen
Jetzt Online Kaufen
Locoid Salbe (Kopfhaut)

Locoid Salbe (Kopfhaut)

  1. Salbe mit einem Glucocorticoid als Wirkstoff
  2. Leicht anzuwenden
  3. Schnelle Linderung der Symptome
Jetzt Online Kaufen

Schuppenflechte (oder Psoriasis) ist eine Hautkrankheit, durch die Hautflächen rot werden und sich entzünden. Dadurch entsteht Juckreiz sowie das Gefühl einer Hautreizung. Die haut schuppt ab. Dazu kann es an den betroffenen Stellen zu Pustelbildung kommen. Schuppenflechte ist eine chronische Erkrankung, die phasenweise aufflammt und wieder abklingt. Für das Aufflammen sind verschiedene Auslöser verantwortlich. Diese sind von Person zu Person unterschiedlich, doch gehören zu den am meistverbreiteten Faktoren Stress, Rauchen, der übermäßige Genuss von Alkohol, die Reaktion auf bestimmte Medikamente, Hautverletzungen oder hormonelle Veränderungen. Die meisten Menschenentwickeln Anzeichen von Schuppenflechte vor dem 35. Lebensjahr – generell kann Schuppenflechte aber in jedem Alter beginnen.

In Deutschland sind etwa 2 Millionen Menschen von Schuppenflechte betroffen. Dennoch handelt es sich um eine Krankheit, die noch nicht vollständig erforscht ist. So ist nicht bekannt, warum einige Menschen davon betroffen sind, andere wiederum nicht. Bisher gilt, dass Betroffene ein überaktives Immunsystem haben: Schuppenflechte ist das Ergebnis einer körperlichen Entzündungsreaktion, bei der Chemikalien ausgeschüttet werden, die die Hautzellen angreifen. 

Da es sich um eine Autoimmunreaktion handelt, schüttet das Immunsystem diese Chemikalien aus, wenn es eine Bedrohung (z. B. eine Infektion) bemerkt. In einigen Fällen jedoch liegt eine solche Bedrohung nicht vor, die körperliche Reaktion wird also durch andere Auslöser verursacht.

Die ausgeschütteten Chemikalien sorgen für die Neubildung von Hautzellen, obwohl die vorhandenen älteren noch nicht abgestoßen wurden. Dadurch entsteht die bekannte Schuppenbildung und Hautablösung zusammen mit einer geröteten Haut. 

Die Behandlung richtet sich nach der Schwere der Schuppenflechte und wo sie sich auf der Haut befindet. Schuppenflechte kann überall auftreten, gewöhnlich sind jedoch der untere Rücken, Ellenbogen und Knie, die Hände und die Kopfhaut betroffen.

Meist wird eine Behandlung mit Kortikosteroid verschrieben, wie z. B Hydrocortisone und Modrasone. Diese Behandlungen wirken, indem sie die Ausschüttung der Entzündungschemikalien verhindern, die Rötung und die Reizung mindern und so die betroffene Stelle bei der Heilung unterstützen. 

Alphaderm enthält neben Kortikosteroid auch Harnstoff, also einen natürlichen Wirkstoff, der die Haut dabei unterstützt, Feuchtigkeit zu speichern. Diese Behandlung eignet sich bei stark trockener Haut. 

Fucidin H und Synalar N sind Behandlungen, die neben dem Kortikosteroid auch ein Antibiotikum enthalten. Diese Medikamente werden angewendet, wenn es Anzeichen einer leichten Infektion gibt oder eine große Neigung dazu besteht. 

Für Schuppenflechte auf der Kopfhaut, gibt es eine spezielle Lotion, für andere betroffene Körperstellen gibt es Cremes und Salben. 

Viele Behandlungen bei Schuppenflechte, die Kortikosteroid enthalten, sind nicht für die Anwendung im Gesicht bestimmt oder an diesen Stellen nur mit großer Vorsicht zu nutzen. Sollten Sie Symptome einer Schuppenflechte im Gesicht zeigen, sprechen Sie sich bitte zunächst mit einem Arzt ab.

Der Bestellprozess bei Treated.com ist ganz einfach. Sie füllen zunächst unseren medizinischen Fragebogen aus. Einer unserer GMC-registrierten Ärzte (Allgemeiner Medizinverbund – General Medical Council) wird Ihre Angaben ansehen und prüfen, ob das gewünschte Medikament für Sie geeignet ist. Wenn er der Behandlung zustimmt, stellt er ein Rezept aus, das er an unsere Partnerapotheke sendet. Der Versand erfolgt umgehend, sodass Sie Ihr Medikament innerhalb von 24 Stunden geliefert bekommen.

Es gibt 4 Behandlungsarten, die Sie bei uns erhalten können: Pflaster, Gel, Salbe, Creme und Lotion für die Kopfhaut.

Die meisten Behandlungsarten bei Schuppenflechte enthalten als aktiven Wirkstoff ein Kortikosteroid. Manche enthalten einen weiteren aktiven Wirkstoff. 

Alphaderm ist ein Kortikosteroid, das zudem Harnstoff enthält und die Haut an der behandelten Stelle unterstützt, Feuchtigkeit zu speichern.

Fucidin H enthält Fusidinsäure, ein Antibiotikum. Die Salbe Synalar N enthält Neomycin, ein Breitbandantibiotikum.

Wie funktionieren sie? 

Kortikosteroide mindern Entzündungen, die durch eine Fehlfunktion des Immunsystems hervorgerufen werden. Sie unterbinden die Aktivität bestimmter Chemikalien, die als Entzündungsreaktion ausgeschüttet werden. Dadurch geht die Entzündung wieder zurück, die Rötungen klingen ab und das Abschälen der Haut wird reduziert. 

Antibiotika wirken bei bakteriellen Entzündungen und dämmen diese ein. Bei Schuppenflechte zeigen sich diese durch Pusteln.

Was sind die Nebenwirkungen? 

Einige der Nebenwirkungen, die durch Kortikosteroide ausgelöst werden, sind Dehnungsstreifen und Hautverdünnung. Diese treten jedoch meistens erst nach längerer Nutzung der Behandlungen auf. Auf den Produktseiten finden Sie detaillierte Informationen. 

Kann ich sie gemeinsam mit anderen Medikamenten einnehmen? 

Es ist wichtig, dass Sie dem verschreibenden Arzt im medizinischen Fragebogen mitteilen, welche anderen Medikamente Sie anwenden, da es zu Wechselwirkungen kommen kann.

Was ist der Unterschied zwischen den Medikamenten?

Die meisten unserer Behandlungen bei Schuppenflechte enthalten ein Kortikosteroid als aktiven Wirkstoff, der die Ausschüttung von chemischen Stoffen im Körper unterbindet, die als Reaktion auf eine mögliche Infektion ausgelöst wird.

Andere Behandlungen wie Fucidin H und Synalar H enthalten zudem ein Antibiotikum, das Infektionen verhindert.

Harnstoff ist ein weiterer Inhaltsstoff neben dem Kortikosteroid. Er ist in Alphaderm enthalten und hilft der Haut, Feuchtigkeit zu speichern und lindert so stark trockene Hautstellen.

Soll ich Creme, Pflaster, Salbe, die Lotion oder das Gel verwenden?

Dies hängt davon ab, wo am Körper die Symptome auftreten. Die Lotion ist speziell für die Kopfhaut entwickelt worden, die Creme, die Salbe und das Gel sind für die anderen Hautpartien geeignet.  

Haben die Behandlungen unterschiedliche Nebenwirkungen? 

Die Nebenwirkungen sind für die Hautbehandlungen, die Kortikosteroid enthalten, recht ähnlich: Hautverdünnung und Dehnungsstreifen. In den Behandlungen, die zusätzliche aktive Wirkstoffe haben, kann es abweichende Nebenwirkungen geben. Sie finden detaillierte Informationen auf den jeweiligen Produktseiten.  

Ist es das Richtige für mich?

Füllen Sie dazu bitte unseren medizinischen Fragebogen aus. Ihre Angaben werden von einem unserer Ärzte genau geprüft. Hält er die gewählte Behandlung für geeignet, sendet er ein Rezept an unsere Partnerapotheke, die Ihnen das Medikament umgehend liefert, mit Trackingnummer.

Beratung. Verschreibung. Lieferung. Zufriedenheit.
  • Registrierte Ärzte
  • Markenmedikamente
  • 24h Lieferung
  • Sichere Bezahlung & Daten
  • Registrierte Apotheke
  • Einfache Nachbestellungen

Wir versprechen, dass wir Ihre Daten streng vertraulich behandeln. Wir würden Ihre Daten nie verkaufen oder an Dritte weitergeben. Egal welches Medikament Sie online von uns kaufen, wir senden es Ihnen in einer unauffälligen, nicht gekennzeichneten Verpackung mittels sicherem Kurierdienst zu.

Die Lieferung ist bei allen Artikeln im Preis inbegriffen. Nachdem Ihre Bestellung versandt wurde, werden Sie mit einer Tracking-Nummer ausgestattet, diese erlaubt es Ihnen den Stand Ihrer Lieferung Schritt für Schritt nachzuverfolgen. Wir beliefern ganz Deutschland, Österreich und auch die Schweiz also egal ob Sie in Berlin, Zürich, Wien, Köln, Hamburg, Frankfurt oder München leben, wir sorgen dafür, dass Sie Ihre Bestellung innerhalb eines Werktags nach Genehmigung unseres Arztes erhalten.

Ein einfacher Prozess

Es war noch nie einfacher die Behandlung, die Sie brauchen, zu bekommen, als jetzt mit unserem schnellen und einfachen Online-Service.

  • Suchen Sie nach Ihrem Medikament

    Finden Sie die Behandlung, die Sie benötigen.

  • Füllen Sie unseren einfachen Fragebogen aus

    Ein GMC-registrierter Arzt überprüft Ihre Antworten.

  • 24h Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause

    NextDay Lieferung. Jede Bestellung ist mit einer Trackernummer ausgestattet.

  • Wiederholtes Bestellen ist ganz einfach

    Wir bewahren Ihre Daten sicher auf, so dass Sie mit Leichtigkeit nachbestellen können.