Vergrößerte Prostata

Die vergrößerte Prostata, auch als benigne Prostatahyperplasie (BPH) bekannt, ist eine Beschwerde, die zu Schwierigkeiten beim Wasserlassen führt. Diese Beschwerde tritt gehäuft bei Erwachsenen über 50 auf.

  1. Fast ein Drittel der Männer über 70 sind betroffen
  2. Die Ursache sind hormonelle Umstellung
  3. Langfristig medikamentös behandelbar

Es ist nicht immer leicht zu seinem Hausarzt zu kommen, um ein Rezept zu erneuern. Füllen Sie unseren Gesundheitsfragebogen noch heute aus und Ihre Antworten werden von einem unserer qualifizierten Ärzte überprüft. Sobald Ihre Behandlung bestätigt wurde, werden wir sie Ihnen innerhalb eines Werktags nach Hause schicken.

  • GMC-registrierte Ärzte
  • 24 h Lieferung
  • Sichere Bezahlung

3 Medikament(e) für Vergrößerte Prostata

Avodart

Avodart

  1. Qualitatives Markenmedikamente
  2. Bekanntes Arzneimittel für BPH
  3. Täglich einzunehmende Kapsel
Jetzt Online Kaufen
Finasterid

Finasterid

  1. Einfach einzunehmende tägliche Tablette
  2. Hilft gegen BPH-Symptome
  3. Weit verbreitete Behandlung
Jetzt Online Kaufen
Proscar

Proscar

  1. Täglich einzunehmende Tablette
  2. Oft verschrieben bei BPH
  3. Lindert Symptome wirksam
Jetzt Online Kaufen

Die vergrößerte Prostata oder benigne Prostatahyperplasie (BPH) ist eine Beschwerde, die Hauptsächlich Männer im mittleren Alter betrifft. Sie zeichnet sich durch eine Reihe von Symptomen aus, die meist die Abgabe von Urin hemmt. Personen, die eine vergrößerte Prostata (BPH) haben, bemerken eventuell, dass es schwerer für Sie ist, Ihre Blase vollständig zu entleeren und dass das Wasserlassen mit Anstrengung oder Unbehagen verbunden ist. Auch die Stärke des Harnflusses kann vermindert sein und in einigen Fällen kann sich auch Blut im Harn finden.

Die Erkrankung ist nicht ungewöhnlich und einfach zu behandeln. Das Erscheinen von Symptomen dieser Erkrankung sollten Sie Ihrem Arzt aber sofort mitteilen, da sie auch auf schwere Krankheiten hindeuten können. Auch wenn BPH keine Ursache für Prostatakrebs ist und auch Prostatakrebs nicht BPH verursacht, können beide Bedingungen zur selben Zeit entstehen. Ein Arzt muss schwerere Erkrankungen ausschließen, bevor Ihnen eine Behandlung ausgestellt werden kann.

Während viele Menschen von der Prostata gehört haben, kennt nicht jeder ihren Zweck. Ihre Funktion ist die Produktion einer dicken weißen Flüssigkeit, die sich letztendlich mit den Samenzellen, die von den Hoden erzeugt werden, verbindet und die Basis des Sperma formt. Die Drüse befindet sich zwischen dem Penis und der Harnblase.

Bei Männern mittleren Alters, insbesondere jene über 50, kann sich die Prostata vergrößern. Dies geschieht vermutlich, zumindest teilweise, durch die Umwandlung von Testosteron im Körper. Dihydrotestosteron ist das Ergebnis dieser Umwandlung für die das Enzym 5-Alpha-Reduktase als Katalysator fungiert. Wenn die Prostata anschwillt, übt sie Druck auf die Harnröhre aus, wodurch das Wasserlassen für Betroffene erschwert werden kann und die zuvor genannten Probleme entstehen können.

Obwohl eine vergrößerte Prostata kein schwerwiegendes Problem ist, sollte sie behandelt werden, da Komplikationen auftreten können. Wird die Beschwerde nicht behandelt können Blasen- oder Nierenprobleme entstehen und in extremen Fällen kann dann sogar eine Entfernung der Prostata nötig sein. Behandlungen, wie Avodart, Finasterid und Proscar, die Sie von unserer Online-Apotheke kaufen können, wirken, indem sie in den enzymatischen Prozess, der Dihydrotestosteron produziert, eingreifen. Infolgedessen verringert die Prostata ihre Größe und die Symptome werden gelindert.

Unser sicherer Service ermöglicht es Ihnen Ihr Medikament schnell direkt nach Hause geliefert zu bekommen. Sie müssen nur unseren kurzen medizinischen Fragebogen ausfüllen und einer unserer Ärzte überprüft Ihren Fall. Sobald das Produkt, das Sie bestellen wollen, genehmigt worden ist, versendet es unsere Versandapotheke mittels nachverfolgbarem 24h Lieferanten.

Wenn Sie irgendwelche Probleme beim Wasserlassen haben, besonders wenn diese langfristig bestehen, dann sollten Sie dies Ihrem Arzt sofort mitteilen. Andere schwerwiegendere Erkrankungen müssen ausgeschlossen werden.

In den meisten Fällen von BPH verschreibt ein Arzt zur Linderung der Symptome ein Medikament, das zu den so genannten 5-Alpha-Reduktase-Hemmern gehört. Zu diesen gehören die Medikamente Avodart, Proscar und Finasteride. Sie werden in der Regel einmal täglich eingenommen und werden langfristig angewendet.

Diese Behandlungen werden sechs Monate durchgehend eingenommen, bevor positive Ergebnisse erzielt werden, auch wenn manche Verbesserungen auch schon früher bemerken können.

Wie funktionieren sie?

Diese Pillen verhindert die Aktivität eines Enzyms, das Testosteron in Dihydrotestosteron umwandelt. Diese Transformation trägt nämlich zur Vergrößerung der Prostata bei und verursacht Harn-Probleme. Die genannten Medikamente lindern die Symptome, indem sie die Prostata wieder verkleinern.

Was sind die Nebenwirkungen?

Diese können von Produkt zu Produkt unterscheiden, so sollten Sie lesen Sie die Informationen für jedes vor dem Kauf, und Benachrichtigen Sie Ihren Arzt über alle Bedingungen, die einem erhöhten Risiko gebracht werden dürfen.

Einige der häufigsten Nebenwirkungen von BPH-Behandlungen sind Erektionsstörungen, eine reduzierte Libido und Ejakulationsprobleme.

Kann ich sie gemeinsam mit anderen Medikamenten verwenden?

Das Medikament, das am Wahrscheinlichsten Wechselwirkungen mit anderen Behandlungen hat, ist Avodart. Es kann mit Alpha-Blockern, Antimykotika oder Antibiotika interagieren. Ausführlichere Informationen finden Sie in der Packungsbeilage und auf den jeweiligen Produktseiten.

Was ist der Unterschied zwischen den Medikamenten?

Die Behandlungen sind einmal am Tag langfristig einzunehmen. Der Hauptunterschied zwischen diesen Behandlungen sind ihre Wirkstoffe. Finasterid ist eine generische Pille und enthält den gleichnamigen Wirkstoff, der auch in der Markenversion Proscar enthalten ist.

Der Wirkstoff in Avodart ist Dutasterid, das auf eine ähnliche Art und Weise wie Finasterid wirkt, sich aber im Bezug auf die Kontraindikationen und Nebenwirkungen unterscheidet.

Soll ich Avodart, Proscar oder Finasterid verwenden?

Das hängt von einer Reihe unterschiedlicher Faktoren ab. Haben Sie bestimmte Erkrankungen, dann kann eines dieser Produkte besser für Sie sein als ein anderes. Beispielsweise können Virostatika und Medikamente gegen Pilzinfektionen mit Avodart, aber nicht mit Proscar, interagieren.

Sie sollten Ihren Arzt während der Konsultation auf jeden Fall über andere Medikamente, die Sie verwenden, informieren.

Haben die Behandlungen unterschiedliche Nebenwirkungen?

Ja, alle drei Produkte können Libidoverlust, erektile Dysfunktion (Impotenz) und Ejakulationsprobleme verursachen. Ausführlichere Informationen finden Sie auf unseren Produktseiten.

Ist es das Richtige für mich?

Mit unserem Online-Service ist es ganz einfach Ihre Bestellung zur Behandlung einer vergrößerten Prostata zu kaufen und zu erneuern. Füllen Sie einfach unseren Gesundheitsfragebogen aus. Sobald unser Arzt Ihren Fall überprüft hat und festgestellt hat, dass das Produkt, das Sie bestellen, für Sie geeignet ist, wird ein elektronisches Rezept generiert und an unsere  Versandapotheke gesendet. Nach der Freigabe wird Ihre Bestellung am nächsten Werktag zu Ihnen nach Hause geschickt.

Beratung. Verschreibung. Lieferung. Zufriedenheit.
  • Registrierte Ärzte
  • Markenmedikamente
  • 24h Lieferung
  • Sichere Bezahlung & Daten
  • Registrierte Apotheke
  • Einfache Nachbestellungen

Wir versprechen, dass wir Ihre Daten streng vertraulich behandeln. Wir würden Ihre Daten nie verkaufen oder an Dritte weitergeben. Egal welches Medikament Sie online von uns kaufen, wir senden es Ihnen in einer unauffälligen, nicht gekennzeichneten Verpackung mittels sicherem Kurierdienst zu.

Die Lieferung ist bei allen Artikeln im Preis inbegriffen. Nachdem Ihre Bestellung versandt wurde, werden Sie mit einer Tracking-Nummer ausgestattet, diese erlaubt es Ihnen den Stand Ihrer Lieferung Schritt für Schritt nachzuverfolgen. Wir beliefern ganz Deutschland, Österreich und auch die Schweiz also egal ob Sie in Berlin, Zürich, Wien, Köln, Hamburg, Frankfurt oder München leben, wir sorgen dafür, dass Sie Ihre Bestellung innerhalb eines Werktags nach Genehmigung unseres Arztes erhalten.

Ein einfacher Prozess

Es war noch nie einfacher die Behandlung, die Sie brauchen, zu bekommen, als jetzt mit unserem schnellen und einfachen Online-Service.

  • Suchen Sie nach Ihrem Medikament

    Finden Sie die Behandlung, die Sie benötigen.

  • Füllen Sie unseren einfachen Fragebogen aus

    Ein GMC-registrierter Arzt überprüft Ihre Antworten.

  • 24h Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause

    NextDay Lieferung. Jede Bestellung ist mit einer Trackernummer ausgestattet.

  • Wiederholtes Bestellen ist ganz einfach

    Wir bewahren Ihre Daten sicher auf, so dass Sie mit Leichtigkeit nachbestellen können.