Sicher
Registrierte Apotheke
Kostenloser Expressversand
Ohne Voranmeldung

Ozempic

Semaglutide

Ozempic reduziert das Hungergefühl und steigert die Insulinproduktion, und wird bei Menschen mit Typ-2-Diabetes verwendet. Der Wirkstoff Semaglutide hat appetithemmende Eigenschaften und kann als Unterstützung zur Gewichtsabnahme bei Adipositas eingesetzt werden. Derzeit ist Ozempic noch nicht für diesen Zweck zugelassen, allerdings wurde die Erweiterung der Lizenz bereits beantragt.

Ozempic für Adipositas bzw. Gewichtsreduktion und Typ-2-Diabetes wird bald bei unserer Online-Apotheke erhältlich sein. Wir arbeiten mit Ärzten und Apothekern zusammen, die nach Genehmigung der Anfrage Ihre Bestellung an eine unserer in der EU ansässigen Versandapotheken weiterleitet, wo es in einer diskreten Verpackung versandt wird. 

+2100 Trustpilot-Bewertungen
WICHTIGER HINWEIS: Dieses Medikament wird derzeit nicht von unserer Versandapotheke verkauft. Diese Seite dient lediglich zur Information. Wenn Sie Symptome der Krankheit erfahren, für die dieses Medikament verwendet wird, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.
Informationen

Ozempic ist ein Arzneimittel des Pharmaunternehmens Novo Nordisk, das nur einmal wöchentlich verabreicht werden muss. Es enthält den aktiven Wirkstoff Semaglutid und wurde als Behandlung für Menschen mit Typ-2-Diabetes eingeführt, da es den Appetit reduziert und die Insulinproduktion erhöht. Aufgrund seiner appetithemmenden Eigenschaften ist es wahrscheinlich, dass Ozempic bald auch als Behandlung zur Gewichtsreduktion bei Fettleibigkeit (Adiposiatas) eingesetzt wird.

Semaglutid, der Wirkstoff in Ozempic, ist fast identisch mit GLP-1, einem Hormon, das den Appetit und die Insulinausschüttung reguliert. Außerdem verlangsamt es die Magenentleerung, sodass Menschen, die es einnehmen, ein längeres Sättigungsgefühl haben, was wiederum die Menge der aufgenommenen Nahrung reduziert. Dies ist sowohl gut für Typ-2-Diabetes als auch für diejenigen, die abnehmen wollen. 

Das Medikament hat sich als sehr sicher erwiesen, weil es den Blutzuckerspiegel senkt, wenn er hoch ist, jedoch nicht, wenn dieser zu niedrig ist.

Typ-2-Diabetes: Die wichtigsten Fakten

Typ-2-Diabetes ist eine häufige Erkrankung, die etwa 90 % aller Fälle von Diabetes ausmacht. Es handelt sich um eine lebenslange Stoffwechselerkrankung, bei der der Glukosespiegel (Zucker) zu hoch wird. 

Man geht davon aus, dass etwa 9,5 Millionen Menschen in Deutschland an Diabetes erkrankt sind, wobei etwa 2 Millionen dieser Menschen nicht diagnostiziert wurden. Bei neun von zehn Diabetes-Fällen handelt es sich vermutlich um Typ 2, das sind etwa 8,6 Millionen Menschen. 

Menschen afrikanischer und afrokaribischer Abstammung haben ein bis zu dreimal höheres Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken als die kaukasische Bevölkerung. Bei asiatischen Personen ist das Risiko sogar bis zu sechsmal höher. 

Was ist Typ-2-Diabetes und was sind die Ursachen? 

Diabetes wirkt sich auf den Insulinspiegel aus. Insulin ist ein Hormon, das in der Bauchspeicheldrüse produziert wird und dafür verantwortlich ist, dass Glukose bzw. Zucker durch das Blut in die Zellen gelangt und diese mit der für ihre Funktion notwendigen Energie versorgt. 

Bei Menschen mit Typ-2-Diabetes hat sich entweder eine Insulinresistenz entwickelt, sodass das Insulin nicht mehr effektiv genutzt werden kann, oder die Bauchspeicheldrüse produziert nicht mehr genügend Insulin. Dies führt zu einem zu hohen Glukosespiegel im Blutkreislauf. Aus diesem Grund ist es für Menschen mit Typ-2-Diabetes sehr wichtig, auf die Menge und Art der aufgenommenen Kohlenhydrate zu achten. 

Zu viel Glukose im Blut kann Symptome wie häufiges oder zu starkes Urinieren verursachen, da der Körper versucht, die zusätzliche Glukose, die er nicht über den Darm aufnehmen konnte, auszuscheiden. Aus diesem Grund neigen Betroffene auch dazu, sich durstiger zu fühlen als sonst. 

Ein weiteres Symptom ist Schläfrigkeit oder Müdigkeit, weil die Körperzellen nicht genügend Energie erhalten. Manch einem Diabetiker fällt auf, dass sie an Gewicht abgenommen haben, obwohl ihre Ernährung, d. h. die Kalorienzufuhr, weitgehend gleich geblieben ist. 

Adipositas in Deutschland

Adipositas, auch Fettleibigkeit genannt, beschreibt eine vermehrte und übermäßige Ansammlung von Fettgewebe im Körper. In Deutschland sind rund zwei Drittel der Erwachsenen übergewichtig und etwa ein Viertel sind von starkem Übergewicht betroffen.

Der Body-Mass-Index (BMI) wird benutzt, um festzustellen, ob eine Person übergewichtig ist. Generell gilt:

  • 18.5–24.9 als ein Normalgewicht
  • 25–29.9 als übergewichtig
  • 30–39.9 als adipös
  • 40 oder mehr als starke Fettleibigkeit

Es ist wichtig zu beachten, dass der BMI eine Einschätzung des Körpergewichts geben kann, aber nicht immer korrekt Fettleibigkeit feststellt, da sehr muskulöse Menschen einen höheren BMI haben, aber nicht unbedingt überschüssiges Fett aufweisen. 

Menschen, die übergewichtig oder fettleibig sind, haben ein erhöhtes Risiko, an einer Anzahl von Krankheiten zu erkranken, darunter Typ-2-Diabetes, Herzerkrankungen, Cholesterinprobleme, Krebs und auch psychische Probleme – einschließlich Depressionen und Angstzustände. 

Wie funktioniert Ozempic? 

Bei Menschen mit Typ-2-Diabetes wirkt Ozempic, indem es die Insulinproduktion in der Bauchspeicheldrüse erhöht, wodurch Glukose in die Zellen gelangen kann und diese mit Energie versorgen. Zudem reduziert das Medikament den Appetit und damit die Menge der Nahrungsaufnahme, was wiederum die Absorption von Glukose in den Blutkreislauf reduziert. All dies trägt der Linderung Typ-2-Diabetes-Symptomen bei, weil weniger Glukose aufgenommen wird. 

Bauchspeicheldrüse-im-Körper

Da Ozempic den Appetit reduziert, kann es auch für Menschen mit Fettleibigkeit oder Gewichtsproblemen von Vorteil sein.  

Ozempic in Bezug auf Übergewicht und Fettleibigikeit

Der Wirkstoff in Ozempic, Semaglutid, enthält eine synthetische Version von GLP-1. Er wirkt appetithemmend, was für Übergewichtige und Fettleibige von Vorteil ist, da es dabei helfen kann, die Kalorienaufnahme zu reduzieren. 

Ozempic reduziert auch die Geschwindigkeit, mit der die Nahrung den Magen passiert, was dazu führt, dass man sich länger satt fühlt und die Nahrungsaufnahme verringert. 

Bei der Einnahme Ozempic wird normalerweise mit einer niedrigen Dosis begonnen, etwa 0,25 mg einmal pro Woche. Wenn die Wirkung nicht innerhalb weniger Wochen spürbar ist, kann Ihr Arzt Ihnen raten, die Dosis zu erhöhen. 

Zuletzt überprüft:  09.07.2021
Gebrauchsanweisung

Ozempic Anwendung

Wenden Sie Ozempic immer genau so an, wie es Ihnen Ihr Arzt verschrieben hat und wie es von diesen verordnet wurde. Es ist wichtig, dass diese Behandlung nur zusammen mit regelmäßiger Bewegung und einer gesunden, ausgewogenen Ernährung angewendet wird.

  1. Die Anfangsdosis beträgt 0,25 mg. Diese Menge wird einmal pro Woche für einen Monat eingenommen.
  2. Nach einem Monat wird die Dosis normalerweise auf 0,5 mg pro Woche erhöht. 
  3. Wenn diese Dosierung von Ozempic nur geringfügig wirkt, kann Ihr Arzt empfehlen, die Dosis auf 1 mg pro Woche zu erhöhen. 
  4. Es muss subkutan (unter die Haut) injiziert werden. Spritzen Sie niemals in eine Vene oder einen Muskel. 
  5. Die Nadeln sind zerbrechlich und können sich bei falscher Anwendung verbiegen. Für weitere Informationen über die Anwendung des Ozempic-Pens sprechen Sie mit Ihrem Arzt. 
  6. Ändern Sie niemals Ihre Dosis ohne vorherige Absprache mit Ihrem Arzt. 
  7. Die Behandlung wird regelmäßig von Ihrem Arzt überprüft. 
  8. Ihnen muss gezeigt werden, wie Sie den Ozempic-Pen richtig verwenden.

Lesen Sie die Packungsbeilage des Medikaments für eine detaillierte Gebrauchsanweisung.

Zuletzt überprüft:  09.07.2021
Bitte lesen Sie die Packungsbeilage vor Anwendung dieses Medikaments:

Ozempic 0.25mg + 4mm Nadeln

Ozempic 0.5mg + 4mm Nadeln

Ozempic 1mg + 4mm Nadeln

Nebenwirkungen

Ozempic Nebenwirkungen

Sie müssen mit Ihrem Arzt sprechen, wenn Sie nach der Anwendung Nebenwirkungen bemerken. Nicht jede Person wird Nebenwirkungen entwickeln, aber es ist wichtig, zu wissen, welche diese sein können. 

Sehr häufig (mehr als 1 von 10 Personen):  

Übelkeit oder Brechreiz und/oder Durchfall. 

Häufig (1 von 10 Personen oder weniger): 

Retinopathie, Erbrechen und niedriger Blutzucker bei gleichzeitiger Anwendung mit anderen antidiabetischen Arzneimitteln.  

Gelegentlich (bis zu 1 von 100 Personen):

Erhöhter Puls, Reaktionen an der Injektionsstelle wie Blutergüsse, Schmerzen oder Reizungen, Speisen oder Getränke schmecken anders. 

Selten (bis zu 1 von 1.000 Personen) 

Schwere allergische Reaktionen, die Atemprobleme, entzündetes Gesicht und Rachen, erhöhten Herzschlag umfassen können.

Einnahme mit anderen Medikamenten

Sie müssen Ihren Arzt oder den verschreibenden Mediziner über alle früheren oder aktuellen Medikamente informieren, die Sie eingenommen haben. Dies gilt auch für rezeptfreie, Freizeitdrogen und/oder pflanzliche Medikamente. 

Sie müssen Ihren Arzt insbesondere darüber informieren, wenn Sie blutgerinnungshemmende Medikamente wie z. B. Warfarin einnehmen. 

Erkrankungen, auf die Sie achten sollten

Bevor ein Rezept ausgestellt werden kann, muss der verschreibende Arzt ausreichend über Ihre früheren oder aktuellen Erkrankungen informiert werden. 

Informieren Sie Ihrem Arzt also über alle Erkrankungen, die Sie haben, insbesondere Typ-1-Diabetes, diabetische Ketoazidose, akute Pankreatitis, Hypoglykämie oder Retinopathie. 

Schwangerschaft und Stillen

Diese Behandlung ist nicht geeignet für Frauen, die schwanger sind oder stillen. Wenn Sie versuchen, schwanger zu werden, wird gegen die Einnahme von Ozempic empfohlen. 

Alkoholkonsum, Fahrtüchtigkeit und Maschinenführung

Wenn Sie Ozempic zusammen mit Sulfonylharnstoffen (wie z. B. Gliclazid) oder Insulin anwenden, kann die Auswirkungen auf Ihre Konzentrationsfähigkeit haben. Aus diesem Grund wird in diesen Fällen nicht empfohlen, Auto zu fahren oder Maschinen zu bedienen. 

Wenn Sie sich nicht sicher sind oder Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, der Sie dann gezielt beraten kann. 

Zuletzt überprüft:  09.07.2021
Bitte lesen Sie die Packungsbeilage vor Anwendung dieses Medikaments:

Ozempic 0.25mg + 4mm Nadeln

Ozempic 0.5mg + 4mm Nadeln

Ozempic 1mg + 4mm Nadeln

Fragen & Antworten

Kann ich weiterhin Alkohol trinken?

Es wird nicht empfohlen, während der Einnahme dieses Medikaments Alkohol zu trinken, insbesondere wenn Sie übergewichtig oder Diabetiker sind. 

Kann ich während der Einnahme von Ozempic Auto fahren?

Dies kann davon abhängen, ob Sie Ozempic zusammen mit Arzneimitteln zur Behandlung von Diabetes, wie Sulfonylharnstoffen oder Insulin, einnehmen, da dies die Konzentrationsfähigkeit einer Person beeinflussen können. Infolgedessen könnte sich dies auf die Fahrtüchtigkeit auswirken. Wir empfehlen Ihnen, mit Ihrem Arzt zu sprechen, wenn Sie weitere Fragen haben. 

Kann ich Ozempic nehmen, wenn ich schwanger bin?

Nein, das Medikament darf nicht verwendet werden, wenn Sie schwanger sind, stillen oder versuchen, schwanger zu werden.

Wie wird Ozempic richtig gelagert?

Lagern Sie Ozempic vor dem Öffnen in einem Kühlschrank zwischen 2°C–8°C. Es darf nicht einfrieren und sollte vor Licht geschützt gelagert werden. Nach dem Öffnen können Sie den Stift bis zu 6 Wochen an einem beliebigen Ort bei einer Temperatur von 30°C aufbewahren. 

Verwenden Sie Ozempic nicht, wenn Sie bemerken, dass die Lösung nicht klar und farblos oder fast farblos geworden ist. Entsorgen Sie die Lösung nicht im Hausmüll. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wie dieses Produkt am besten zu entsorgen ist. 

Bin ich gegen irgendetwas in Ozempic allergisch?

Der Wirkstoff ist Semaglutid und die anderen Bestandteile des Arzneimittels sind: Dinatriumphosphat-Dihydrat, Propylenglykol, Phenol, Wasser für Injektionszwecke, Natriumhydroxid/Salzsäure (zur pH-Einstellung).

Es ist trotzdem wichtig, dass Sie Ihren Arzt darauf aufmerksam machen, wenn Sie andere Allergien haben, die sich nicht ausschließlich auf diese Inhaltsstoffe beziehen. 

Kann Ozempic rezeptfrei erworben werden?

Nein, es handelt sich bei Ozempic um ein rezeptpflichtiges Arzneimittel.

Ist Ozempic für mich geeignet?

Wenn Sie Ihr Rezept für Ozempic erneuern möchten, können Sie dies bald über unseren sicheren Online-Service mit Rezeptausstellung und Versandapotheke. Füllen Sie einfach den medizinischen Fragebogen aus und nach der Genehmigung durch einen unserer Ärzte oder verschreibenden Mediziner wird Ihre Bestellung am in einer sicheren und diskreten Verpackung versandt. 

Wenn Sie diese Behandlung bestellen, um Gewicht zu verlieren, empfehlen wir Ihnen, vor der Bestellung mit Ihrem Arzt zu sprechen. Sie sollten immer zuerst Ihren Hausarzt konsultieren, bevor Sie eine Behandlung zur Gewichtsabnahme oder zur Behandlung von Diabetes einnehmen, damit er Ihnen die richtige Maßnahme empfehlen kann. 

Zuletzt überprüft:  09.07.2021
Treated.com bekommt von 2107 Kunden 4,8 von 5 auf TrustPilot!
Einfach mit Treated.com bestellen
Es war noch nie einfacher die Medikamente, die Sie benötigen, zu bekommen als jetzt mit unserem schnellen und einfachen Online-Service.
  • Medikament suchen

    Wählen Sie das von Ihnen benötigte Medikament aus.
  • Fragebogen ausfüllen

    Ein bei dem General Medical Council registrierter Arzt überprüft Ihre Antworten.
  • 48h-Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause

    Lieferung am nächsten Werktag. Jede Bestellung bekommt eine Tracking-Nummer.
  • Einfach nachbestellen

    Wir bewahren Ihre Daten sicher auf, damit Sie einfach nachbestellen können.

Keine Ergebnisse gefunden. Hier können Sie alle unsere Medikamente finden...