Diane 35, auch bekannt unter dem Namen Dianette, ist eine Antibabypille, die auch zur Behandlung von Akne und/ oder verstärktem Haarwuchs eingenommen werden kann.

Diane 35 enthält die aktiven Wirkstoffe Cyproteronacetat und Ethinylestradiol und wird von Bayer hergestellt.

Im Folgenden beantworten wir für Sie die am häufigsten gestellten Fragen zu Diane 35.

Ab wann wirkt Diane 35 gegen Akne?

Wann die Wirkung gegen Akne eintritt, ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Viele berichten jedoch von ersten ergebnisse nach zirka 3 bis 6 Monaten.

Was ist Akne?

Akne ist eine Hautkrankheit, welche sich durch Pickel, Pusteln und Knoten zeigt. Bei einigen Betroffenen tritt Akne nur im Gesicht auf; Akne kann jedoch auch auf dem Rücken, im Dekolleté, auf den Schultern oder an den Oberarmen auftreten.

Kann man die Diane 35 Pille durchnehmen?

Ja, man kann die Diane 35 Pille durchnehmen, da Sie sie auch für den Langzeitzyklus eignet. Besonders bei einer hochdosierten Pille wie der Diane 35 ist es jedoch wichtig, vorher mit dem Frauenarzt Rücksprache zu halten.

Dieser wird in einem individuellen Gespräch beurteilen, ob Sie die Diane 35 durchnehmen können, oder ob Sie lieber wie gewohnt nach 21 Tagen eine 7-tägige Pillenpause einlegen sollten.

Welche Nebenwirkungen hat Diane 35?

Wie jede Antibabypille hat auch die Diane 35 Nebenwirkungen. Ob Nebenwirkungen auftreten, und wie viele Nebenwirkungen auftreten, ist von Person zu Person unterschiedlich.

Zu den häufig auftretenden Nebenwirkungen von Diane 35 zählen beispielsweise:

  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Bauchschmerzen
  • Gewichtszunahme
  • Stimmungsschwankungen
  • Brustschmerzen

Zu den gelegentlich auftretenden Nebenwirkungen von Diane 35 zählen beispielsweise:

  • Flüssigkeitseinlagerungen
  • Hautausschlag
  • Erbrechen
  • Magenverstimmungen
  • Migräne
  • Verlust der Libido

Zu den selten auftretenden Nebenwirkungen von Diane 35 zählen beispielsweise:

  • Intoleranz von Kontaktlinsen
  • Gewichtsverlust
  • Venöse Blutgerinnsel
  • Zunahme der Libido
  • Ausfluss aus der Vagina oder der Brust

Die Liste der oben genannten Nebenwirkungen ist nicht vollständig. Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker und lesen Sie den Beipackzettel von Diane 35, bevor Sie das Medikament verwenden. Weitere Informationen zu den Nebenwirkungen sowie den deutschen Beipackzettel finden Sie auf unserer Produktseite.

Wann sollte Diane 35 nicht eingenommen werden?

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen
  • Wenn Sie Leberfunktionsstörungen oder eine Gelbsucht haben oder hatten
  • Wenn Sie Blutgerinnsel (Blutpfropfen) in Ihren Venen haben oder hatten (venöse Thrombose oder Lungenembolie)
  • Wenn Sie eine Migräne mit Sehstörungen (z.B. teilweiser Sehausfall oder sehen von schwarzen Punkten) hatten

Bitte beachten Sie, dass diese Liste nicht vollständig ist und dass Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker sprechen sollten, bevor Sie Diane 35 einnehmen. Auch den Beipackzettel sollten Sie vor der Verwendung Lesen. Weitere Informationen zu der Einnahme von Diane 35 sowie den deutschen Beipackzettel finden Sie auf unserer Produktseite.

Kann Diane 35 auch von Männern eingenommen werden?

Nein. Diane 35 ist ein hormonales Verhütungsmittel und eignet sich ausschließlich zu der Einnahme von Frauen.

Sollten Sie ein Mann sein und an Akne leiden, wenden Sie sich bitte an einen Hausarzt und lassen sich dort behandeln.

Sollten Sie ein Mann sein und sich momentan im Prozess der Geschlechtsumwandlung befinden oder vorhaben, mit der Geschlechtsumwandlung zu beginnen, wenden Sie sich bitte an einen Arzt. Dieser wird Ihnen die am besten geigneten Medikamente verschreiben. Von der Selbstdiagnose ist hier abzusehen.

Gibt es die Diane 35 ohne Rezept?

Nein. Diane 35 ist rezeptpflichtig; die Anwendung sollte vorher stets mit einem Arzt besprochen werden

Wenn Ihr Arzt Ihnen bereits ein Rezept für Diane 35 ausgestellt hat, können Sie diese Antibabypille ganz unkompliziert hier bei Treated.com bestellen.

Kann ich die Diane 35 absetzen?

Bevor Sie die Diane 35 absetzen, sollten Sie mit Ihrem Frauenarzt Rücksprache halten. Hier ist außerdem zu beachten, dass viele Frauen, die Diane 35 abgesetzt haben, davon berichten, dass ihre Akne zurückgekehrt ist als sie die Pille nicht mehr eingenommen haben.

Zuletzt überprüft:  18.12.2017