Wie funktioniert Champix?

Champix enthält den Wirkstoff Vareniclin, der direkt auf die Rezeptoren des Nikotins einwirkt. Nikotin ist der Suchtstoff in Zigaretten, der es den meisten Menschen so schwer macht, das Rauchen aufzugeben. Immer wieder verlangt ihr süchtiger Körper nach einer neuen Dosis Nikotin. Vareniclin ist in der Lage, die Rezeptoren auch ohne Nikotin zu stimulieren, so dass die Entzugserscheinungen gemindert werden. Zugleich werden die Effekte von Nikotin minimiert, so dass das Rauchen einer Zigarette nicht mehr zum bekannten Belohnungsgefühl führt. Das Rauchen wird somit sinnlos.

Wie fange ich mit Champix an?

Der Einstieg mit Champix beginnt mit einer sogenannten Starterpackung. Diese Packung enthält Tabletten für einen Behandlungszeitraum von 12 Wochen. Stellen Sie sich mental darauf ein, dass diese 12 Wochen eine harte Zeit des Entzugs werden. Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt. Leiden Sie zum Beispiel gerade unter starkem Stress und greifen immer wieder unbewusst zur Zigarette, ist es kein guter Zeitpunkt für einen Rauchstopp.

Wählen Sie eine Phase, in der Sie sich gerade gut fühlen und einem positiven Ereignis entgegensehen, z.B. einer Urlaubsreise oder einer Feier. So können Sie sich vornehmen, dass Sie bis zum Tag X rauchfrei sein möchten. Legen Sie ein Datum fest, an dem Sie das Rauchen einstellen möchten. Die Behandlung beginnt eine Woche vor diesem Termin.

Wie sieht die korrekte Dosierung von Champix aus?

Beachten Sie unbedingt die Dosierungshinweise in der Starterpackung, da sich die Dosierung von Champix ändert. In der Starterpackung sind Tabletten mit 0,5g und 1,0mg Vareniclin enthalten:

  1. 1.-3. Tag: Einmal täglich eine 0,5mg Tablette einnehmen

  2. 4.-7. Tag: Zweimal täglich eine 0,5mg Tablette einnehmen

  3. Ab dem 8. Tag: Einmal täglich eine 1,0mg Tablette

Dies bedeutet: Während der ersten sieben Tage, an denen Sie nebenbei noch rauchen, erhöhen Sie allmählich die Dosis Vareniclin. Am achten Tag geben Sie das Rauchen auf. Nun wird dem Körper nur noch Vareniclin zugeführt.

Insgesamt dauert die Behandlung 12 Wochen. Haben Sie die Starterpackung aufgebraucht, spüren jedoch noch immer Entzugserscheinungen, können Sie die Behandlung noch einmal mit einer Folgepackung um zwei Wochen verlängern.

Wie lange sollte ich Champix einnehmen?

Spätestens nach dem Verbrauch der Folgepackung sollte Champix abgesetzt werden, damit keine Gewöhnung an das Medikament entsteht. Viele Menschen finden es schwer, Champix von heute auf morgen abzusetzen, auch wenn es keinen Suchtstoff enthält. Dann kann es sinnvoll sein, das Medikament stattdessen auszuschleichen, d.h. die tägliche Dosis Champix langsam zu reduzieren, bis der Körper auch diesen Wirkstoff nicht mehr benötigt.

Was ist der Unterschied zwischen Champix und Zyban?

Das Medikament Zyban ist neben Champix das einzige Medikament, das zur Rauchentwöhnung verordnet werden darf. Der in Zyban enthaltene Wirkstoff heißt Bupropion und wird auch als Antidepressivum eingesetzt. Bupropion nimmt direkten Einfluss auf die Neurotransmitter Noradrenalin und Dopamin, die bei Rauchern ausgeschüttet werden, wenn sie Nikotin zu sich nehmen (der sogenannte Belohnungseffekt).

Die Einnahme von Zyban erfolgt wie bei Champix in Form von Tabletten, die über einen gewissen Zeitraum eingenommen werden. Anders als bei Champix wird die Dosierung von Zyban am Ende des Behandlungszeitraums allmählich reduziert um den Körper zu entwöhnen. In Studien schnitt Champix im direkten Vergleich zu Zyban besser ab: So waren 44% der Probanden nach der Einnahme von Champix rauchfrei, während es bei Zyban nur 30% waren und in einer Vergleichsgruppe, die ein Placebo erhalten hatte, sogar nur 18%. Auch in der Langzeitwirkung schnitt Champix besser ab: 23% der Champix-Gruppe waren nach einem Jahr noch rauchfrei, während es bei der Zyban-Gruppe 16% waren und bei der Placebo-Gruppe 9%.

Mehr dazu können Sie auf unserer Informationsseite nachlesen.

Ist Champix rezeptfrei erhältlich?

Nein, Champix ist verschreibungspflichtig. Sie können sich das Medikament von Ihrem Hausarzt verschreiben lassen, wenn dieser der Ansicht ist, dass es für Sie am besten zur Rauchentwöhnung geeignet ist. Alternativ können Sie Champix online kaufen. Seriöse Online-Apotheken schalten dem Bestellvorgang eine ärztliche Beratung vor: Ist der Arzt der Ansicht, dass Champix für Sie ungefährlich und sinnvoll ist, stellt er das Rezept aus, das an die Apotheke weitergeleitet wird.

Die Kosten für Champix sind selbst zu tragen und werden von der Krankenkasse nicht übernommen.

Welche Packungsgrößen gibt es für Champix?

Champix ist in verschiedenen Packungsgrößen erhältlich. Die Starterpackung Champix enthält 11 Champix 0,5mg Filmtabletten und 14 1mg Filmtabletten und reicht somit für zwei Wochen.

Es ist sinnvoll, zum Starterpaket eine Folgepackung für zwei, vier oder die gesamten zehn Wochen zu bestellen. Diese Folgepackungen enthalten Champix 1mg Filmtabletten.

Sie können auch Folgepackungen mit nur 0,5mg Filmtabletten bestellen, wenn Sie das Medikament zum Ende der Behandlung langsam ausschleichen möchten oder die höhere Dosis nicht vertragen.