Covid-19 Aktualisierung - Unser Service arbeitet weiterhin normal. Für weitere Fragen rufen Sie unser freundliches Kundenbetreuungsteam an : +49 69 2222 46285
×

Mykoplasma und Ureaplasma Behandlung

Azithromycin/ Doxycyclin

Die Mykoplasma Ureaplasma Behandlung enthält zwei Antibiotika zur Behandlung von UU-Infektionen mit Mycoplasma genitalium (Mgen) und Ureaplasma (Urealyticum). 

Hier können Sie die Mycoplasma- und Ureaplasma-Behandlung online kaufen, wenn Sie positiv auf die Infektion getestet wurden. Füllen Sie unseren medizinischen Fragebogen aus und laden Sie Ihr Testergebnis hoch. Sie bekommen Ihre Behandlung bereits am nächsten Werktag.

Trustpilot Bewertung 4,8 von 5
Bestellen Sie jetzt und bekommen Sie es bis Dienstag 11 August
100 mg/ 500 mg

Diese Behandlung enthält 7 x 100 mg Doxycyclin Tabletten und 4 x 500 mg Azithromycin Tabletten. Nehmen Sie sie wie verschrieben ein. 

Bestellen Sie jetzt und bekommen Sie es bis Dienstag 11 August

Die Mykoplasma Ureaplasma Behandlung enthält zwei Antibiotika zur Behandlung von UU-Infektionen mit Mycoplasma genitalium (Mgen) und Ureaplasma (Urealyticum). 

Hier können Sie die Mycoplasma- und Ureaplasma-Behandlung online kaufen, wenn Sie positiv auf die Infektion getestet wurden. Füllen Sie unseren medizinischen Fragebogen aus und laden Sie Ihr Testergebnis hoch. Sie bekommen Ihre Behandlung bereits am nächsten Werktag.

Jetzt bestellen - Unsere Ärzte stehen bereit
  • Sichere ärztliche Beratung Ihr Fall wird vertraulich von einem unserer qualifizierten Ärzte überprüft
  • Lieferung durch unsere Apotheke Unsere Versandapotheke arbeitet nach den höchsten Standards
  • NextDay Lieferung Alle unsere Bestellungen werden mittels nachverfolgbarem 24h Kurier versandt
Beschreibung

Mycoplasma genitalium (Mgen) und Ureaplasma (Urealyticum) Informationen

Die Mykoplasma und Ureaplasma Behandlung enthält zwei verschiedene Antibiotika. Doxycyclin ist ein Tetracyclin-Antibiotikum, während Azithromycin ein Makrolid-Antibiotikum ist. Beide sind generische Tabletten zur Behandlung einer Vielzahl von bakteriellen Infektionen. Dazu gehören Mycoplasma genitalium (Mgen) und Ureaplasma urealycitum (UU). 

Bei der Behandlung von Mycoplasma genitalium und Ureaplasma wird Doxycyclin sieben Tage lang (1 x 100 mg Tablette täglich) eingenommen, dann wird Azithromycin 3 Tage lang eingenommen (2 x 500 mg Tabletten an Tag 8 und 1 x 500 mg Tablette an Tag 9 und 10).

Was sind Mykoplasmen und Ureaplasmen?

Mycoplasma genitalium (Mgen) und Ureaplasma urealycitum (UU) sind pathogene Bakterien, die Infektionen in der Harnröhre und im Fortpflanzungs Bereich verursachen können. Sie sind oft präsent, wenn bereits eine andere Infektion vorliegt. Wenn jemand beispielsweise Chlamydien hat, so liegt oft auch eine Infektion mit Mykoplasmen vor. 

Beide Infektionen, Mykoplasmen und Ureaplasmen, verlaufen oft asymptomatisch und können daher lange unbemerkt bleiben. Sie wachsen sehr langsam und gehören zur Familie der kleinsten derzeit bekannten Organismen, was ihre Identifizierung und Diagnose erschweren kann. 

Mycoplasma genitalium und Ureaplasmen können eine non gonokokke Urethritis (NGU) verursachen. Diese ist durch verschiedene Symptome gekennzeichnet, wie z.B:

  • Ausfluss aus dem Penis bei Männern oder aus der Scheide bei Frauen
  • Schmerzen während oder nach dem Geschlechtsverkehr (und vaginale Blutungen nach dem Geschlechtsverkehr bei Frauen)
  • Schwellung der Scheide 
  • Schmerzen beim Urinieren 
  • Schmerzen im Beckenbereich 

Das Auftreten dieser Keime kann auch das Risiko einer HIV-Übertragung erhöhen.

Wie werden Mykoplasmen und Ureaplasmen übertragen?

Mykoplasmen und Ureaplasmen werden am häufigsten durch Vaginalverkehr übertragen, können aber auch über Oral- und Analverkehr weitergegeben werden. Es liegen keine zuverlässigen Zahlen über die Übertragungsraten vor. Dennoch gelten die Infektionen als hoch ansteckend (wenn auch nicht im gleichen Maße wie Chlamydien).

Wie werden Mykoplasmen- und Ureaplasmen-Infektionen diagnostiziert?

Beide Infektionen können durch einen Urintest nachgewiesen werden. Bei Frauen können sie auch durch einen Abstrich-Test nachgewiesen werden. Es ist wichtig, sich testen zu lassen, wenn Sie denken, dass Sie eine Infektion durch Mgen oder UU haben. Da eine solche Infektion nicht immer Symptome verursachen kann, sollten Sie sich auch testen lassen, wenn Sie einen Sexualpartner haben, der Symptome entwickelt hat, oder ein positives Testergebnis hatte.

Regelmäßige Tests (mindestens einmal im Jahr) werden im Allgemeinen für Personen empfohlen, die mit mehr als einer Person sexuell aktiv sind.

Untersuchungen sind bei Gynäkologen und einigen Hausarztpraxen möglich. Sie können auch ein Testkit online auf unserer Website kaufen, mit dem Sie sich auf Mykoplasmen und Ureaplasmen sowie Chlamydien und Gonorrhö testen lassen können.

Es ist derzeit noch unklar, ob die Infektion auch bei asymptomatischem Verlauf behandelt werden muss. Wenn die Bakterien jedoch Symptome verursachen, oder bei Menschen, bei denen die Bakterien ein Risiko darstellen könnten (z.B. bei Paaren, die schwanger werden wollen), wird jedoch eine Behandlung empfohlen.

Für Mykoplasmen und Ureaplasmen gibt es derzeit keine allgemein anerkannte Erstbehandlung. Beide Bakterien haben resistente Eigenschaften gegenüber einigen Antibiotika gezeigt. 

Die British Association for Sexual Health and HIV (BASHH) empfahl jedoch kürzlich eine Behandlung mit Doxycyclin, gefolgt von Azithromycin, um unkomplizierte Fälle von Mycoplasma genitalium zu behandeln.

Wie wirken Doxycyclin und Azithromycin?

Doxycyclin und Azithromycin zur Behandlung von Mykoplasma und Ureaplasma stoppen die Bakterien bei der Herstellung eines Enzyms, welches sie benötigen, um sich selbst zu erhalten und zu wachsen. Sobald sich die Infektion nicht mehr ausbreiten kann, tötet das Immunsystem die Bakterien ab.

Mykoplasma und Ureaplasma Behandlung online kaufen

Patienten mit einem positiven Testergebnis können die Mykoplasmen- und Ureaplasmen Behandlung hier online kaufen. Der von Ihnen ausgefüllte medizinischen Fragebogen wird von einem unserer Ärzte überprüft. Nachdem Ihre Bestellung genehmigt wurde, wird Ihre Mykoplasma und Ureaplasma Behandlung per Expressversand und in diskreter Verpackung an Sie verschickt. Sie erhalten sie bereits am nächsten Werktag. 

Bestellen Sie jetzt
Zuletzt überprüft:  05.08.2020
Einnahme

Wie wird die Mykoplasma/ Ureaplasma Behandlung eingenommen?

Stellen Sie sicher, dass Sie die Anweisungen Ihres Arztes befolgen und den Mycoplasma und Ureaplasma Behandlung Beipackzettel lesen, bevor Sie das Medikament verwenden.

  1. Nehmen Sie das Medikament wie verschrieben ein.
  2. Nehmen Sie an den Tagen 1 - 7 einmal täglich eine 100 mg Doxycyclin-Tablette ein.
  3. Nehmen Sie am 8. Tag zwei Azithromycin 500 mg Tabletten als Einzeldosis ein.
  4. An den Tagen 9 and 10, nehmen Sie täglich eine Azithromycin 500 mg ein  
  5. Schlucken Sie die Tabletten unzerkaut mit Wasser.
  6. Stellen Sie sicher, dass Sie den Therapieverlauf abschließen, auch wenn Ihre Symptome verschwinden, bevor Sie mit der Behandlung fertig sind.
  7. Nehmen Sie nicht mehr ein, als Ihr Arzt Ihnen verordnet hat.
  8. Kompensieren Sie niemals eine verpasste Einnahme mit einer doppelten Dosis. Wenn Sie vergessen haben, Ihr Medikament zu nehmen, setzen Sie den vorgeschriebenen Ablauf wie geplant fort.

Die hier aufgeführten Hinweise sind nur als Orientierungshilfe gedacht. Ausführlichere  Informationen finden Sie in dem beiliegenden Beipackzettel.

Wenn Sie zu der Anwendung noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Zuletzt überprüft:  05.08.2020
Nebenwirkungen

Zu welchen Nebenwirkungen kann die Mykoplasma/ Ureaplasma Behandlung führen?

Wie jedes Medikament können Azithromycin und Doxycyclin Nebenwirkungen haben. Wenn Sie eines dieser Symptome feststellen, suchen Sie schnellstmöglich einen Arzt auf:

  • eine allergische Reaktion, wie z.B. Anschwellen des Gesichts, Nesselsucht oder Atembeschwerden 
  • Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut oder der Augen)
  • Ausschlag oder Fieber
  • Schälen der Haut
  • überstürzt
  • Blasen oder Blutungen an Lippen, Gesicht oder Genitalien (Stevens-Johnson-Syndrom)
  • unregelmäßiger Herzschlag
  • Herzrhythmusstörungen
  • Schwäche und Atemnot
  • anhaltender Durchfall mit Blut oder Schleim im Stuhl
  • Magenschmerzen, die in den Rücken wandern (Pankreatitis)
  • Nierenschmerzen oder Probleme beim Wasserlassen
  • Passungen oder Krampfanfälle
  • Schmerzen im oberen rechten Teil des Magens

 

Azithromycin

Sehr häufig (1 von 10 Personen oder mehr):

Diarrhoe (Durchfall)

Häufig (1 von 10 Personen oder weniger):

Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen, Schmerzen im Bauchraum, Veränderungen in der weißen Durchblutung, niedriger Blutdruck, niedrige Bicarbonate.

Selten (1 von 100 Personen oder weniger):

Mundsoor, Vaginale Infektionen, Pilzinfektionen, bakterielle Infektionen, Halsentzündungen, Atembeschwerden, laufende Nase, allergische Reaktionen, Appetitlosigkeit, Angst, Schlaflosigkeit, Schwindel, Sehstörungen, Hörprobleme, Herzklopfen, Hitzewallungen, wiederkehrendes Fieber, Schüttelfrost oder Halsschmerzen, Lungenentzündung, Ödeme, Schluckbeschwerden, Nasenbluten, Verdauungsprobleme, Verstopfung, Ausschlag, Knochen- und Gelenkschmerzen, Blasenschmerzen, Schwäche, vaginale Blutung.

Selten (1 von 1.000 Menschen oder weniger):

Anomalien der Leberfunktion, Unruhe, Lichtempfindlichkeit der Haut.

Häufigkeit unbekannt:

Probleme mit der Blutgerinnung, Gefühlsschwankungen, Ohnmacht, Geruchs- oder Geschmacksverlust, niedriger Blutdruck, Gelenkschmerzen, Verfärbungen der Zunge, vermindertes Gehör, Myasthenia Gravis.

Doxycyclin

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl der für Doxycyclin aufgeführten Nebenwirkungen. Wenn Sie eine davon bemerken oder betroffen sind, suchen Sie so schnell wie möglich einen Arzt auf.

Hautreaktionen wie zirkuläre, unregelmäßige rote Flecken oder ein Ausschlag mit Hitzewallungen, Fieber, Blasen oder Geschwüren; Schälen und Schwellungen, die wie eine Verbrennung aussehen; Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht oder Sonnenbrand; erhöhter Druck im Schädel, der Kopfschmerzen oder Sehstörungen verursacht; geschwollene Zunge; wässriger oder blutiger Durchfall; Fieber; Krämpfe; niedriger Blutdruck; schmerzende Gelenke oder Muskeln; Herzklopfen; Anzeichen von Blut Störungen wie Müdigkeit, Schwäche, leichte Blutergüsse oder eine Infektion; Porphyrie; Verfärbung des Schilddrüsengewebes; Veränderungen in den Leberfunktionstests; Hepatitis; Leberversagen; Zunahme des Harnstoffs im Blut; Gelbsucht; Pankreatitis; Verfärbung oder Unterentwicklung der Zähne; Lockerung der Nägel; Jarisch-Herxheimer-Reaktion, die Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen und Hautausschlag verursacht; Entzündung oder Geschwüre des Magen-Darm-Traktes; Gefühl oder Krankheit; Durchfall; Appetitlosigkeit; klingelndes oder summendes Geräusch im Ohr; Wunden und Juckreiz im Rektum- oder Genitalbereich; Hefe Infektion des Anus oder der Genitalien.

Die oben aufgeführten Informationen sind nicht vollständig. Bitte lesen Sie vor der Einnahme dieser Medikamente die jeweiligen Beipackzettel.

Warnhinweise

Erkrankungen, auf die Sie achten sollten 

Diese Medikamente sind möglicherweise nicht für Menschen mit bestimmten Krankheiten geeignet. Informieren Sie Ihren Arzt während der Konsultation über Ihre Krankengeschichte, damit er eine fundierte Entscheidung über Ihre Behandlung treffen und gegebenenfalls eine Alternative vorschlagen kann.

Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Leberprobleme, Nierenprobleme, Herzerkrankungen, niedrige Kalium- oder Magnesiumwerte im Blut, Myasthenia gravis, Lupus, Porphyrie oder Migräne haben oder jemals hatten.

Einnahme zusammen mit anderen Medikamenten

Wenn Sie derzeit andere Medikamente verwenden oder vor Kurzem verwendet haben, informieren Sie bitte Ihren Arzt in dem medizinischen Fragebogen über das Medikament und die Dosierung.

Azithromycin kann mit den folgenden Medikamenten interagieren: Theophyllin, Warfarin (oder anderen Blutverdünnern), Ergotamin, Cyclosporin, Digoxin, Antazida, Cisaprid, Terfenadin, Medikamenten gegen unregelmäßigen Herzschlag, Statinen, Alfentanil oder Astemizol.

Doxycyclin kann mit Penicillin, Rifampicin, Antikoagulanzien wie Warfarin, Quinapril, Kaolin, Sucralfat, oralen Verhütungsmitteln, Barbituraten, Ergotamin oder Methysergid, Typhusimpfstoff, Carbamazepin, Phenytoin, Primidon oder anderen Antiepileptika, Ciclosporin, Methoxyfluran, Methotrexat, Antaziden oder Retinoiden interagieren oder die Wirksamkeit verringern.

Schwangerschaft und Stillen

Diese Behandlung wird nicht für die Anwendung bei stillenden oder werdenden Müttern empfohlen. Konsultieren Sie Ihren Hausarzt oder Gynäkologen für weitere Ratschläge, bevor Sie dieses Medikament nehmen.

Führen von Maschinen und Autofahren

Es ist nicht wahrscheinlich, dass Ihre Fahrtüchtigkeit durch diese Medikamente beeinträchtigt wird. Azithromycin kann jedoch Schwindel und Anfälle verursachen. Wenn Sie davon betroffen sind oder andere Nebenwirkungen haben, die Ihre Koordination beeinträchtigen können, dürfen Sie nicht Autofahren und keine Maschinen bedienen. 

Zuletzt überprüft:  05.08.2020
Q&A

Kann ich während der Einnahme der Mykoplasma/ Ureaplasma Behandlung Alkohol trinken?

Alkohol kann die Wirksamkeit von Doxycyclin verringern, daher sollten Sie den Konsum bis nach Abschluss des Kurses vermeiden.

Kann ich während der Einnahme der Mykoplasma/ Ureaplasma noch Autofahren?

Wenn Sie Nebenwirkungen bekommen, die Ihr Urteilsvermögen oder Ihre motorischen Funktionen beeinträchtigen, dann sollten Sie nicht fahren und sofort Ihren Arzt aufsuchen.

Kann ich dieses Medikament während der Schwangerschaft einnehmen?

Es wird nicht empfohlen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt, wenn Sie schwanger sind oder stillen.

Wie ist die Mykoplasma/ Ureaplasma Behandlung aufzubewahren?

An einem sicheren Ort außerhalb der Reichweite von Kindern.

Bin ich gegen etwas in der Medizin allergisch?

Azithromycin enthält: Azithromycin, Croscarmellose-Natrium (E468), Magnesiumstearat (E572), mikrokristalline Cellulose (E460), Siliziumdioxid (E551), Poloxamer, Povidon (E1201), Talk, wasserfreie Laktose, Hypromellose (E464), Hydroxypropylcellulose, Makrogol und Titandioxid (E171).

Doxycyclin enthält: Saccharose, Maisstärke, Crospovidon, basisches butyliertes Methacrylat-Copolymer (Eudragit E100), gereinigtes Talkum, die Farbstoffe E171, E132 und E172, Schellack, Propylenglykol, Ammoniumhydroxid und Kaliumhydroxid.

Die aufgeführten Inhaltsstoffe sind die in den von Actavis (Azithromycin) und Kent (Doxycyclin) vertriebenen Versionen. Es handelt sich jedoch um Generika, so dass diese Inhaltsstoffe je nach Version, die Sie erhalten, variieren können. Überprüfen Sie immer den Beipackzettel Ihres Medikaments, um sicherzustellen, dass Sie keine allergische Reaktionen auf das Medikament haben.

Einige Versionen von Azithromycin sind möglicherweise nicht für Sie geeignet, wenn Sie allergisch gegen Nüsse sind.

Verwenden Sie diese Medikamente nicht, wenn Sie gegen eine der oben genannten Krankheiten allergisch sind.

Ist die Mykoplasma/ Ureaplasma Behandlung rezeptfrei erhältlich?

Nein. Sie benötigen ein Rezept, bevor Sie Azithromycin und Doxycyclin in einer Apotheke kaufen können. Hier bei uns müssen Sie lediglich einen medizinischen Fragebogen ausfüllen un Sie erhalten eine Rezeptkopie sowie das Medikament per Expressversand zugeschickt. 

Wie kann ich Mgen oder UU-Behandlung online kaufen?

Sie können diese Behandlung nur in unserer Apotheke online kaufen, wenn Sie ein positives Testergebnis haben. Wenn Sie vermuten, dass Sie eine Infektion haben, aber noch nicht getestet wurden, können Sie dies durch Ihre Hausarztpraxis oder bei Ihrem Gynäkologen veranlassen. Testkits sind auch online über unsere Website erhältlich.

Wenn Sie ein positives Testergebnis haben, können Sie Ihre Mykoplasma und Ureaplasma Behandlung hier online kaufen. Füllen Sie unseren medizinischen Fragebogen aus, um Ihre Konsultation zu beginnen. Nach der Genehmigung Ihrer Bestellung wird diese per Expressversand und in diskreter Verpackung an Sie versendet, sodass Sie sie bereits am nächsten Werktag erhalten.. 

Zuletzt überprüft:  05.08.2020
Ein einfacher Prozess
Es war noch nie einfacher die Medikamente, die Sie benötigen, zu bekommen als jetzt mit unserem schnellen und einfachen Online-Service.
  • Suchen Sie nach Ihrem Medikament

    Finden Sie die Behandlung, die Sie benötigen.
  • Füllen Sie unseren einfachen Fragebogen aus

    Ein registrierter Arzt überprüft Ihre Antworten.
  • 24h Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause

    NextDay Lieferung. Jede Bestellung ist mit einer Trackernummer ausgestattet.
  • Wiederholtes Bestellen ist ganz einfach

    Wir bewahren Ihre Daten sicher auf, so dass Sie mit Leichtigkeit nachbestellen können.

Keine Ergebnisse gefunden. Hier können Sie alle unsere Medikamente finden...