Zocor

  • Simvastatin

Zocor ist eine Art Statin. Es wird verwendet, um den Cholesterinspiegel zu senken und Herzkrankheiten zu verhindern.

Es ist nicht immer einfach sich einen Termin beim Arzt auszumachen. Hier auf Treated.com können Sie Ihr cholesterinsenkendes Medikament ganz einfach bestellen und bekommen es innerhalb von 24h zu einem günstigen Preis, der die ärztliche Beratung und den Versand enthält.

Trustpilot Bewertung 9,3 von 10
Bestellen Sie jetzt und bekommen Sie es bis Dienstag 13 Dezember
10mg

Diese Dosis enthält 10mg Simvastatin. Sie kann als Anfangsdosis für Patienten, die möglicherweise anfällig auf Nebenwirkungen sind, verschrieben werden. Sie wird einmal täglich verwendet.

28 Tabletten - €73,00
20mg

20mg Zocor ist in den meisten Fällen die empfohlene Anfangsdosis. Eine Tablette wird einmal täglich eingenommen.

28 Tabletten - €99,00
40mg

Diese Tablette enthält 40mg Simvastatin. Sie kann verschrieben werden, wenn die niedrigere Dosis unzureichend war. Sie wird einmal täglich angewendet.

28 Tabletten - €99,00
Jetzt bestellen - Unsere Ärzte stehen bereit
  • Sichere ärztliche Beratung

    Ihr Fall wird vertraulich von einem unserer qualifizierten Ärzte überprüft

  • Lieferung durch unsere Apotheke

    Unsere Versandapotheke arbeitet nach den höchsten Standards

  • NextDay Lieferung

    Alle unsere Bestellungen werden mittels nachverfolgbarem 24h Kurier versandt

Beschreibung

Zocor wird zur Behandlung von hohem Cholesterin verwendet und von MSD hergestellt. Behandlungen gibt es in verschiedenen Dosierungen. Die Dosierung, die Ihnen verschrieben wird, hängt davon ab, welche Art von Herpes Sie behandeln, wie gut Sie die Behandlung in der Vergangenheit vertragen haben und wie anfällig Sie auf mögliche Nebenwirkungen sind. Jede Tablette wird einmal täglich eingenommen und senkt den Cholesterinspiegel, indem die Funktion eines Enzyms in der Leber gehemmt wird.

  1. Verschiedene Dosierungen erhältlich
  2. Hergestellt von Merck Sharp & Dohme
  3. Einfach einzunehmende Pille

Ein hoher Cholesterinspiegel verursacht nicht immer physische Symptome, er kann aber zu schweren Beschwerden, wie Herzerkrankungen, führen.  Manchmal trägt eine genetische Veranlagung zur Entwicklung der Krankheit bei.

Schlechte Ernährungsgewohnheiten sind ebenfalls eine mögliche Ursache. So kann eine Person einen höheren Cholesterinspiegel haben, wenn sie viel Nahrung, die einen hohen Anteil an gesättigten Fetten enthält, verzehrt, einen hohen Alkoholkonsum hat oder raucht. Darüber hinaus kann ein Mangel an Bewegung auch zu erhöhtem Cholesterin führen.

Ein hoher Cholesterinspiegel zeichnet sich durch das erhöhte Vorkommen einer bestimmten Art von Fett in der Blutbahn aus. Im Körper hat Cholesterin eine wichtige Aufgabe beim Bau und der Erhaltung von gesundem Zellgewebe. Hauptsächlich wird es von der Leber produziert und verschmilzt mit Proteinen, wodurch es zu Low-Density-Lipoprotein (LDL) wird. Dieses wird durch Arterien zu unterschiedlichen Teilen des Körpers transportiert.

Cholesterin ist zwar wichtig für die normalen Körperfunktionen, kann in zu hohem Maße aber die Arterien verstopfen. Das wird Arteriosklerose genannt und kann den Blutfluss im Körper einschränken und die Wahrscheinlichkeit eines Blutgerinnsels erhöhen. Ernste Konsequenzen können ein Schlaganfall oder ein Herzinfarkt sein.

Die erst Maßnahme zur Behandlung von einem zu hohem Cholesterinspiegel ist meist die Anpassung der Lebensgewohnheiten. Sobald die Erkrankung diagnostiziert wurde, wird vom Arzt zur Kontrolle der Blutzuckerwerte meistens ein Ernährungs- und Bewegungsprogramm verschrieben. Jedoch können in den Fällen, in denen diese Maßnahmen allein den Cholesterinspiegel nicht ausreichend senken, verschreibungspflichtige Medikamente verschrieben werden.

Zocor, ein Statin, wirkt, indem es die Menge an Fetten, die von der Leber exportiert werden, verringert. Somit wird auch ihre Präsenz im Körper reduziert. Simvastatin, der Wirkstoff in diesem Produkt, bewirkt das, indem es die Wirkung eines Enzyms blockiert. Dieses Enzym heißt HMG-CoA-Reduktase und ist ein Katalysator für die Produktion von Cholesterin. Durch die Reduzierung der Aktivität dieses Enzyms verringert Zocor Cholesterinspiegel im Körper.

Mit unserem Online-Klinik-Service können Sie Zocor schnell bestellen. Füllen Sie einfach unseren medizinischen Online-Fragebogen aus und ein Arzt wird Ihre Antworten überprüfen. Sobald unser Arzt Ihren Fall überprüft hat und festgestellt hat, dass das Produkt, das Sie kaufen, für Sie geeignet ist, wird ein elektronisches Rezept generiert und an unsere  Versandapotheke gesendet. Die Lieferung erfolgt mittels 24 h Stunden Kurier, das heißt Sie können Ihre Behandlung schon am nächsten Werktag beginnen.

Bestellen Sie jetzt

So wenden Sie Zocor am effektivsten an

Lesen Sie die Anweisungen der Packungsbeilage sorgfältig, bevor Sie dieses Medikament benutzen und folgen Sie den enthaltenen Anweisungen und der Verschreibung Ihres Arztes. Das hilft Ihnen dabei, das Risiko von Nebenwirkungen zu begrenzen und die Effektivität des Medikaments zu maximieren.

  1. Nehmen Sie die Tabletten so, wie von Ihrem Arzt verordnet, ein.
  2. Meistens wird das die tägliche Einnahme einer 10mg oder 20mg Tablette sein.
  3. Es empfiehlt sich, sie jeden Tag zur gleichen Zeit einzunehmen.
  4. Schlucken Sie Ihre Tablette ganz mit Wasser.
  5. Ihr Cholesterinspiegel muss regelmäßig von Ihrem Arzt überwacht werden.
  6. Je nachdem wie gut Sie auf diese Dosis reagiert haben, wird Ihr Arzt Ihre Dosis nach einer vier- oder mehrwöchigen Testperiode anpassen.
  7. Die maximale Tagesdosis beträgt 80mg.
  8. Überschreiten Sie die Dosis, die Ihnen Ihr Arzt verordnet hat, nicht.
  9. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben und die nächste Dosis genommen werden sollte, dann überspringen Sie die vergessene Tablette und fahren mit der Behandlung wie gewohnt fort. Versuchen Sie sie nicht durch eine doppelte Dosis zu kompensieren.

Diese Anleitung gilt nur als vorläufiger Leitfaden. Lesen Sie vor der ersten Anwendung sorgfältig die Packungsbeilage und falls Sie sich noch unsicher sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Download PDF

Nebenwirkungen von Zocor

Es ist wichtig, dass Sie sich vor der ersten Anwendung eines Medikaments über die möglichen Nebenwirkungen informieren, so dass Sie im Fall der Fälle Hilfe suchen können.

Suchen Sie ärztliche Hilfe sofort, wenn Sie eine der folgenden Anzeichen bemerken: Schmerzen, Schwäche oder Empfindlichkeit der Muskeln, da dies Anzeichen für ein Nierenversagen sein könnten, eine allergische Reaktion, die sich durch Schwellungen im Gesicht oder Nesselsucht zeigen kann, Entzündungen der Gelenke, Entzündungen der Blutgefäße, Hepatitis, Gelbsucht, Verfärbung des Urins oder Pankreatitis. Wenden Sie sich an die Packungsbeilage, um mehr zu erfahren.

Selten (1 in 1000 Personen oder weniger)

Rückgang der roten Blutkörperchen, Taubheitsgefühl in Armen und Beinen, Kopfschmerzen, Schwindel, Verdauungsstörungen, Durchfall, Haarausfall, Schlafprobleme, Gedächtnisverlust

Häufigkeit unbekannt

Erektionsschwierigkeiten, Depression oder Atemwegserkrankungen

Die hier angeführte Liste ist keine vollständige Beschreibung, der möglichen Nebenwirkungen dieses Medikaments. Eine detailliertere Darstellung finden Sie in der Packungsbeilage.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Sie sollten Ihren Arzt während der Konsultation auf jeden Fall über andere Medikamente, die Sie verwenden, informieren, da einige Produkte mit Zocor interagieren können. 

Folgende Produkte können die Funktion stören: Ciclosporin, Danazol, Antimykotika (wie z.B. Itraconazol, Ketoconazol, Fluconazol, Posaconazol oder Voriconazol), Fibrates (zum Beispiel Gemfibrozil und Bezafibrate), Antibiotika (wie Erythromycin, Clarithromycin, Telithromycin oder Fusidinsäure), Antikoagulantien (wie Warfarin, Phenprocoumon oder Acenocumarol), Fenofibrat oder Niacin, Medikamente für HIV oder Hepatitis-C-Infektionen (wie Indinavir, Nelfinavir, Ritonavir, Saquinavir, Boceprevir und Telaprevir), Rifampicin, Nefazodon, Amiodaron, Verapamil, Diltiazem oder Amlodipin oder Colchicin.

Beschwerden, auf die Sie achten sollten

Haben Sie bestimmte Erkrankungen, dann können Sie dieses Produkt eventuell nicht oder nur mit besonderer Vorsicht verwenden. Verwenden Sie dieses Arzneimittel nicht, wenn Sie Leberprobleme haben. Ihr Arzt muss auch wissen, ob Sie große Mengen Alkohol trinken, asiatischer Abstammung sind, Allergien haben oder Leber- oder Nierenerkrankung haben oder hatten.

Q&A: Unser Zocor Diskussionsforum

Kann ich immer noch Alkohol trinken?

Es ist ratsam den Konsum großer Alkoholmengen während der Anwendung von Statinen zu unterlassen, da das die Effekte der Behandlung beeinträchtigen kann.

Der Verzehr von Grapefruitsaft sollte während der Einnahme von Zocor vermieden werden, da er die Wirkung beeinträchtigen kann.

Bin ich immer noch in der Lage zu fahren?

Ja. Es ist unwahrscheinlich, dass Ihre Verkehrstüchtigkeit beeinträchtigt wird. Wenn Sie jedoch irgendwelche Nebenwirkungen feststellen, die Ihre Motorik oder Ihre Urteilsfähigkeit beeinflussen könnten, dann sollten Sie nicht fahren und Ihren Arzt kontaktieren.

Kann ich das Medikament während der Schwangerschaft einnehmen?

Nein. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über alternative Behandlungen, wenn Sie schwanger sind oder stillen.

Wie soll ich das Medikament aufbewahren?

Bewahren Sie es in einer sicheren Umgebung, unter 25 Grad auf.

Bin ich auf irgendeinen Bestandteil des Medikaments allergisch?

Dieses Produkt enthält: Simvastatin, Butylhydroxyanisol (E320), Ascorbinsäure (E300), Citronensäure-Monohydrat (E330), mikrokristalline Cellulose (E460), vorgelatinierter Stärke, Magnesiumstearat (E572), Lactose-Monohydrat, Hypromellose (E464), Hydroxypropylcellulose (E463), Titandioxid (E171), Talkum (E553b), gelbes Eisenoxid (E172) und rotes Eisenoxid (E172).

Verwenden Sie diese Tabletten nicht, wenn Sie auf einen dieser Inhaltsstoffe allergisch sind.

Gibt es Zocor auch rezeptfrei?

Nein. Sie benötigen ein Rezept, bevor Sie es online oder von Ihrem Apotheker kaufen können. Unsere sichere Beratung bietet Ihnen diese Möglichkeit online an.

Ist es das Richtige für mich?

Es dauert nur wenige Minuten unseren medizinischen Online-Fragebogen auszufüllen. Ein qualifizierter Arzt wird Ihre Antworten überprüfen. Wenn Ihr Medikament autorisiert wurde, wird ein Rezept ausgestellt und elektronisch an unsere GPhC-registrierte Versandapotheke übermittelt. Lieferung für alle Produkte erfolgt mittels nachverfolgbarem Kurier.

Beratung. Verschreibung. Lieferung. Zufriedenheit.
  • Registrierte Ärzte
  • Markenmedikamente
  • 24h Lieferung
  • Sichere Bezahlung & Daten
  • Registrierte Apotheke
  • Einfache Nachbestellungen

Wir versprechen, dass wir Ihre Daten streng vertraulich behandeln. Wir würden Ihre Daten nie verkaufen oder an Dritte weitergeben. Egal welches Medikament Sie online von uns kaufen, wir senden es Ihnen in einer unauffälligen, nicht gekennzeichneten Verpackung mittels sicherem Kurierdienst zu.

Die Lieferung ist bei allen Artikeln im Preis inbegriffen. Nachdem Ihre Bestellung versandt wurde, werden Sie mit einer Tracking-Nummer ausgestattet, diese erlaubt es Ihnen den Stand Ihrer Lieferung Schritt für Schritt nachzuverfolgen. Wir beliefern ganz Deutschland, Österreich und auch die Schweiz also egal ob Sie in Berlin, Zürich, Wien, Köln, Hamburg, Frankfurt oder München leben, wir sorgen dafür, dass Sie Ihre Bestellung innerhalb eines Werktags nach Genehmigung unseres Arztes erhalten.

Ein einfacher Prozess

Es war noch nie einfacher die Behandlung, die Sie brauchen, zu bekommen, als jetzt mit unserem schnellen und einfachen Online-Service.

  • Suchen Sie nach Ihrem Medikament

    Finden Sie die Behandlung, die Sie benötigen.

  • Füllen Sie unseren einfachen Fragebogen aus

    Ein GMC-registrierter Arzt überprüft Ihre Antworten.

  • 24h Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause

    NextDay Lieferung. Jede Bestellung ist mit einer Trackernummer ausgestattet.

  • Wiederholtes Bestellen ist ganz einfach

    Wir bewahren Ihre Daten sicher auf, so dass Sie mit Leichtigkeit nachbestellen können.