Herpes

Genitalherpes wird vom Herpes Simplex Virus verursacht. Die Symptome sind Geschwüre oder Bläschen um Vagina, Penis oder Anus. Zwar gibt es keine Heilung, aber sie ist behandelbar.

  1. Ca. 10-30 % der Weltbevölkerung haben Genitalherpes
  2. Arzneien können für die Abnahme der Symptome sorgen
  3. Medikamentöse Behandlungen wirken in wenigen Tagen

ir wissen, dass Herpes keine einfache Erkrankung ist und dass Stress sie verschlimmert. Auf Treated.com wollen wir Ihnen diesen Stress beim Kauf Ihrer Medikamente ersparen.

  • GMC-registrierte Ärzte
  • 24 h Lieferung
  • Sichere Bezahlung

4 Medikament(e) für Herpes

Aciclovir

Aciclovir

  1. Wirkt sofort im betroffenen Bereich
  2. Beschleunigt den Genesungsprozess
  3. Als Creme, Tablette und dispergierbare Tablette erhältlich
Jetzt Online Kaufen
Valtrex

Valtrex

  1. Beliebte und weit verbreitete Behandlung von Herpes
  2. Bekämpft Symptome, noch bevor sie entstehen
  3. Hilft Menschen mit einem geschwächten Immunsystem
Jetzt Online Kaufen
Famvir

Famvir

  1. Sehr fähig in der Bekämpfung von Herpes genitalis
  2. Wirkt schnell, um Symptome zu lindern
  3. Muss nur 2-3 mal am Tag eingenommen werden
Jetzt Online Kaufen
Valaciclovir

Valaciclovir

  1. Behandelt Herpesausbrüche schnell
  2. Verhindert Symptome, bevor sie sich entwickeln können
  3. Ideal für Leute, die häufig Rückfälle haben
Jetzt Online Kaufen

Herpes ist ein Virus, der durch verschiedene Formen des Körperkontakts übertragen wird. Es gibt zwei Haupttypen: Herpes simplex Typ 1; und Herpes simplex Typ 2. HSV-1 wird mehr mit Fieberbläschen in Verbindung gebracht, während HSV-2 häufiger mit Genitalherpes in Beziehung steht.

Der Virus wird durch direkten oder indirekten Kontakt mit Wunden und Bläschen übertragen, das bedeutet, dass, obwohl er als STI (sexual transmitted infection/ sexuell übertragbare Infektion) eingestuft wird, er auch auf andere Art und Weise übertragen werden kann. Oraler Kontakt, wie Küssen ist eine der Hauptübertragungsarten von Fieberbläschen, aber auch das Teilen von Essen oder Trinkgefäßen ohne diese richtig zu reinigen kann die Infektion verbreiten. Genitalherpes wird jedoch eher durch sexuellen Kontakt übertragen. Der Virus ist während Perioden der Remission normalerweise nicht ansteckend und ist in seinem aktiven Zustand am ansteckendsten.

Der Virus kann in jedem Alter auftreten. HSV-2 kann bei der Geburt auch von der Mutter aufs Kind übertragen werden. Allein von Genitalherpes sind ca. 10 bis 30 Prozent der Weltbevölkerung betroffen. Doch trotz der schmerzhaften und unangenehmen Natur des Viruses entscheiden sich möglicherweise viele Betroffene dazu sich nicht behandeln zu lassen, da sie ihren Arzt nicht auf dieses Problem ansprechen wollen.

Derzeit gibt es keine Heilung für die beiden Herpesstämme und ist man einmal infiziert, bleibt der Virus ein lebenslang im Körper bestehen. Der Virus geht typischerweise durch verschiedene Phasen und wird aktiver in Zeiten von Stress oder Krankheiten (dieses Wiederaufleben wird auch als Reaktivierung bezeichnet) und nach ein paar Tagen oder Wochen ruht er wieder in Remission. Reaktivierungen neigen dazu weniger stark und häufig zu sein umso älter Leute werden, sie können aber immer noch problematisch sein für diejenigen, die sie erleben.

Da der Zustand nicht geheilt werden kann, ist das Ziel der Behandlung die Remission schneller herbeizuführen und die Symptome zu lindern. Die Wirkstoffe in Herpesbehandlungen erreichen dies, indem Sie den Reproduktionsprozess des Viruses angreifen. Um zu wachsen und sich zu vermehren, benötigt der Herpesvirus das Enzym DNA-Polymerase. Durch die Einschränkung der Wirkung dieses Enzyms, hindert das Medikament den Virus an seiner Verbreitung. Dies ermöglicht es dem körpereignen Immunsystem dann, den Virus zu bekämpfen und zurück in den Ruhezustand zu bringen.

Auf Treated.com ist es ganz leicht Medikamente zur Behandlung von Herpes zu bestellen. Unsere in Großbritannien beheimatete Apotheke ist offiziell beim GPhC (General Pharmaceutical Council/Allgemeiner Pharmazieverband) registriert, das heißt, dass Sie von uns mit Vertrauen kaufen können. Um das richtige Medikament für Sie zu finden, wählen Sie einfach ein Produkt und füllen Sie ein fünfminütiges medizinisches Online-Assessment aus. Sobald Ihre Antworten von einem unserer Ärzte überprüft wurden, stellen sie Ihnen in angebrachten Fällen ein Rezept aus. Dieses wird dann an unsere Apotheke gesendet, die Ihnen Ihr Medikament in einem nachverfolgbarem Packet schickt.

Behandlungsarten

Da Herpes ein Virus ist, wird er in der Regel mit antiviralen Medikamenten behandelt. Während bakterielle Infektionen mit Antibiotika bekämpft werden können, erfordern Virusinfektionen eine andere Vorgehensweise. Herpes ist ein Beispiel einer viralen Infektion, die gegenwärtig noch nicht heilbar ist. Die Behandlung zielt darauf ab, die Ausbreitung des Viruses zu begrenzen und Rückfälle zu verhindern.

Medikamente zur Bekämpfung von Herpes sind Zovirax, Valtrex, Aldara, Aciclovir, Famvir und Valaciclovir.

Wie funktionieren sie?

Antivirale Arzneimittel umfassen eine Vielzahl von Medikamenten, die auf unterschiedliche Arten funktionieren. Herpes Behandlungen verhindern den Wachstum der Viruszellen. Das tun sie, indem sie die Fähigkeit des Viruses, selbsterhaltende Enzyme, die er zur Vermehrung braucht, hemmen. Durch die Begrenzung der Virusausbreitung ermöglichen es diese Medikamente dem körpereigenen Immunsystem den Virus zu bekämpfen und in seinen latenten Zustand zurück zu führen.

Was sind die Nebenwirkungen?

Wie bei jedem Medikament können Behandlungen gegen Herpes in einer geringen Anzahl von Fällen Nebenwirkungen hervorrufen. Diese können von Medikament zu Medikament unterschiedlich sein. Zu den Nebenwirkungen, die in Medikamenten dieser Art üblich sind, gehören Kopfschmerzen, Schwindel und Durchfall.

Kann ich sie gemeinsam mit anderen Medikamenten nehmen?

Das hängt ganz davon ab, welche anderen Medikamente Sie derzeit verwenden. Eine Liste von denen, die Wechselwirkungen mit dem jeweiligen Herpesmedikament haben können finden Sie in der jeweiligen Packungsbeilage. Bitte informieren Sie Ihren Arzt über die Verwendung anderer Medikamente während der Konsultation, so dass er Ihnen die bestmögliche Behandlung verschreiben kann.

Fragen und Antworten

Was ist der Unterschied zwischen den Medikamenten?

Alle Medikamente, die wir für die Behandlung von Herpes verkaufen enthalten einen antiviralen Wirkstoff und haben eine ähnliche Wirkung. Einige, wie Famvir, zielen mehr auf die Behandlung von Genitalherpes ab, während andere, wie Zovirax, zahlreiche Herpesarten, einschließlich Genitalherpes, Fieberbläschen und sogar Herpes Zoster (Gürtelrose) behandeln. Die beiden genannten Beispiele stehen als orale Medikamente zur Verfügung, während Aldara eine auftragbare Creme ist.

Sollte ich Aciclovir, Aldara, Valaciclovir oder Zovirax nehmen?

Welches Medikament Sie auswählen, kann davon abhängen, welche Art der Medikation Sie am einfachsten finden (ob es eine Tablette, eine dispergierbare Tablette oder eine Creme ist) und auch davon, wie anfällig Sie auf Nebenwirkungen sind und welche Art von Infektion Sie haben.

Für weitere Informationen werfen Sie einen Blick auf die entsprechenden Produktseiten. Wenn Sie noch unsicher sind, fragen Sie einfach Ihren Arzt.

Haben die Behandlungen unterschiedliche Nebenwirkungen?

Ja. Jedes Arzneimittel enthält andere Bestandteile und diese können alle unterschiedliche Nebenwirkungen induzieren. Sie können eine Zusammenfassung der möglichen Nebenwirkungen auf den jeweiligen Informationsseiten der Medikamente finden. Alternativ finden Sie in der Packungsbeilage weitere Informationen.

Ist es das Richtige für mich?

Suchen Sie nach einer Herpesbehandlung und wollen Sie diejenige finden, die Ihnen am besten helfen kann, dann füllen Sie unseren kurzen Fragebogen aus. Ein Arzt wird Ihre Antworten begutachten und wir senden Ihnen Ihre Medizin innerhalb eines Werktags nach der Genehmigung zu.

Beratung. Verschreibung. Lieferung. Zufriedenheit.
  • Registrierte Ärzte
  • Markenmedikamente
  • 24h Lieferung
  • Sichere Bezahlung & Daten
  • Registrierte Apotheke
  • Einfache Nachbestellungen

Wir versprechen, dass wir Ihre Daten streng vertraulich behandeln. Wir würden Ihre Daten nie verkaufen oder an Dritte weitergeben. Egal welches Medikament Sie online von uns kaufen, wir senden es Ihnen in einer unauffälligen, nicht gekennzeichneten Verpackung mittels sicherem Kurierdienst zu.

Die Lieferung ist bei allen Artikeln im Preis inbegriffen. Nachdem Ihre Bestellung versandt wurde, werden Sie mit einer Tracking-Nummer ausgestattet, diese erlaubt es Ihnen den Stand Ihrer Lieferung Schritt für Schritt nachzuverfolgen. Wir beliefern ganz Deutschland, Österreich und auch die Schweiz also egal ob Sie in Berlin, Zürich, Wien, Köln, Hamburg, Frankfurt oder München leben, wir sorgen dafür, dass Sie Ihre Bestellung innerhalb eines Werktags nach Genehmigung unseres Arztes erhalten.

Ein einfacher Prozess

Es war noch nie einfacher die Behandlung, die Sie brauchen, zu bekommen, als jetzt mit unserem schnellen und einfachen Online-Service.

  • Suchen Sie nach Ihrem Medikament

    Finden Sie die Behandlung, die Sie benötigen.

  • Füllen Sie unseren einfachen Fragebogen aus

    Ein GMC-registrierter Arzt überprüft Ihre Antworten.

  • 24h Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause

    NextDay Lieferung. Jede Bestellung ist mit einer Trackernummer ausgestattet.

  • Wiederholtes Bestellen ist ganz einfach

    Wir bewahren Ihre Daten sicher auf, so dass Sie mit Leichtigkeit nachbestellen können.