Chlamydien ist eine der in Deutschland am häufigsten auftretenden sexuell übertragbaren Infektionen. Im Folgenden Artikel haben wir für Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen bezüglich einer Chlamydien Infektion gefunden.

Wer kann Chlamydien bekommen?

Jeder, der sexuell aktiv ist, egal ob Mann oder Frau, kann Chlamydien bekommen.

Welche Symptome hat eine Chlamydien Infektion?

Die häufigsten Symptome einer Chlamydien Infektion bei Frauen sind Schmerzen beim Urinieren, Unterleibsschmerzen, stärkere Regelblutungen, Zwischenblutungen oder Blutungen nach dem Geschlechtsverkehr und Ausfluss.

Die häufigsten Symptome einer Chlamydien Infektion bei Männern sind Schmerzen beim Urinieren; Ausfluss aus dem Penis, Schmerzen in den Hoden.

Eine Chlamydien Infektion kann jedoch auch vollkommen asymptomatisch, also ohne merkliche Symptome verlaufen. Dies ist bei zirka 50% der Männer und 80% der infizierten Frauen der Fall.

Können Chlamydien auch durch Oralsex übertragen werden?

Ja. Das Bakterium kann durch Sperma, Scheidenflüssigkeit und durch Absonderungen der Schleimhaut im After übertragen werden. Wenn Sie also ungeschützten Oralverkehr haben, kann das Bakterium auch auf diesem Wege in den Körper gelangen. 

Wie kann ich mich vor Chlamydien schützen?

Ganz einfach: Safer Sex. Schützen Sie sich vor einer Chlamydien Infektion indem Sie Kondome verwenden oder andere Schutzmaßnahmen treffen. Sie sollten Sie außerdem regelmäßig testen lassen, um sicherzugehen, dass Sie sich nicht mit Chlamydien infiziert haben - die Infektion kann nämlich auch asymptomatisch (ohne Symptome) verlaufen.

Wo kann ich mich auf Chlamydien testen lassen?

In größeren Städten gibt es sogenannte STI Beratungszentren,die in einigen Fällen auch kostenlose Tests anbieten. Ansonsten können sich Frauen beim Gynäkologen und Männer beim Urologen auf Geschlechtskrankheiten wie Chlamydien testen lassen.

Es gibt außerdem Selbsttests für zuhause. Diese sind aufgrund mangelnder Genauigkeit jedoch nicht zu empfehlen.

Wie werden Chlamydien behandelt?

Das Antibiotikum Azithromycin ist momentan die Erstbehandlung im Falle einer Chlamydien Infektion. Die Dosierung und Dauer der Einnahme wird vom behandelnden Arzt festgelegt; das Antibiotikum wird jedoch üblicherweise einmalig in einer Dosierung von 1000 mg eingenommen.

Was tun nach der Einnahme des Antibiotikums?

Die Symptome (falls welche vorhanden waren) sollten zirka innerhalb eines Tages nach der Einnahme verschwinden. Nach ungefähr ein bis zwei Wochen sollten Sie sich (erneut) testen lassen, um sicherzugehen, dass die Infektion vollständig aus dem Körper verschwunden ist.

Bis Sie einen (erneuten) Test gemacht haben und dieser negativ ausgefallen ist, sollten Sie auf Geschlechtsverkehr verzichten. 

Welche Folgen kann eine unbehandelte Chlamydien Infektion haben?

Bei Frauen kann eine unbehandelte Chlamydien Infektion zu einer entzündlichen Beckenerkrankung, Zervizitis oder Unfruchtbarkeit führen.

Bei Männern kann eine unbehandelte Chlamydien Infektion zu Urethritis (Entzündung der Harnröhre), Epididymitis oder Unfruchtbarkeit führen.

Wie kann ich Antibiotika zur Behandlung einer Chlamydien Infektion bestellen?

Hier bei Treated.com können Sie Antibiotika zur Behandlung einer Chlamydien Infektion ganz unkompliziert und diskret bestellen.

Füllen Sie einfach unseren kompakten medizinischen Fragebogen aus, welcher im Anschluss von einem unserer registrierten Ärzte überprüft wird. Genehmigen unser Arzt und unser Apotheker Ihre Bestellung, wird diese mittels Express-Versand verschickt und kommt bereits am nächsten Werktag bei Ihnen an.