Was ist Levitra?

Levitra ist ein Medikament in Tablettenform welches zur Behandlung von Erektiler Dysfunktion bei Männern (auch Impotenz genannt) verwendet wird.

Welche Varianten von Levitra gibt es?

Sie können Levitra online als normale Tablette oder als Schmelztablette erwerben.

Die normale Tablette wird mit etwas Wasser geschluckt.

Levitra Orodispersible (die Schmelztablette) lassen Sie ohne die Zugabe von Wasser im Mund zergehen.

Was sind die Vorteile der Schmelztablette?

Die Anwendung ist diskreter und die Zugabe von Wasser nicht erforderlich.

Diese Version ist jedoch nur mit der 10mg Dosierung erhältlich. Sollten Sie eine höhere oder niedrigere Dosierung benötigen, so müssen Sie die mit 5 mg oder 20 mg dosierten normalen Tabletten kaufen.

Ist Levitra effektiv?

Levitra erweist sich für viele Männer als sehr effektiv.

In einer klinischen Studie wurde herausgefunden, dass 71% der Versuche, Geschlechtsverkehr zu haben von Männern, die die 10mg dosierte Schmelztablette einnahmen, erfolgreich waren. Auch die Aufrechterhaltung der Erektion war in 63% der Fällen erfolgreich.

Beinhaltet Levitra Orodispersible (Schmelztablette) unterschiedliche Inhaltsstoffe?

Ja. Die Schmelztablette enthält zwar ebenfalls Vardenafil, die Hilfsstoffe sind jedoch Pfefferminzgeschmack, Magnesiumstearat, Mannitol (E421), Aspartam (E951), Sorbitol (E420), Crospovidon und Siliciumdioxid-Hydrat.

Wie wirkt Levitra?

Wenn ein Mann sexuell erregt ist, finden eine Reihe von chemischen Reaktionen in seinem Körper statt. Cyclisches Guanosinmonophosphat führt dazu, dass sich die Blutgefäße im Penis entspannen, sich erweitern, die Durchblutung anregen, und so zu einer Erektion führen.

Ein Enzym namens Phosphodiesterase-5 kann dazu führen dass sich das Cyclische Guanosinmonophosphat auflöst, was in Erektiler Dysfunktion resultiert. Levitra unterbindet dies und macht es somit leichter, eine Erektion zu bekommen.

Gibt es Levitra auch rezeptfrei?

Nein. Levitra ist ein verschreibungspflichtiges Medikament; sie müssen sich also von einem Arzt untersuchen lassen. Dieser kann Ihnen dann ein Rezept ausstellen.

Vertrauen Sie keinem Anbieter, bei dem Sie Levitra ohne Rezept erwerben können.

Wo wird Levitra hergestellt?

Levitra wird in Großbritannien von Bayer hergestellt und verkauft.

Wann soll ich Levitra einnehmen?

Sie sollten Levitra 25 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einnehmen.

Wie lange wirkt Levitra?

Mithilfe von sexueller Stimulation sollten Sie innerhalb von 25 Minuten eine Erektion bekommen, mit der Sie in der Lage sind, Geschlechtsverkehr zu haben.

Das Medikament bleibt vier bis fünf Stunden nach der Einnahme im Körper. Dies heißt jedoch nicht, dass der Anwender für diesen Zeitrahmen dauerhaft eine Erektion hat. Das Medikament funktioniert nur, wenn der Anwender sexuell erregt ist.

Sollten Sie eine anhaltende Erektion haben, die nicht von selbst verschwindet, suchen Sie bitte einen Arzt auf.

Wie oft kann ich Levitra anwenden?

Sie sollten Levitra nicht häufiger als einmal am Tag anwenden. Die Einnahme ist nur vor dem Geschlechtsverkehr notwendig. Ihr Arzt oder Apotheker wird Ihnen weitere Auskunft über die Einnahme geben.

Wie sicher ist Levitra?

Wie alle anderen verschreibungspflichtigen Medikamente unterliegt auch Levitra strengen Tests und klinischen Studien.

Levitra ist vollkommen sicher, unter der Voraussetzung dass Ihr Arzt es Ihnen verschrieben hat und auch Ihre Symptome, andere Medikamente die Sie einnehmen, und eventuelle gesundheitliche Probleme berücksichtigt hat.

Kaufen Sie Levitra nur bei registrierten Apotheken, wo Sie ein Rezept benötigen, um dieses Medikament zu bestellen.

Können bei Levitra Nebenwirkungen auftreten?

Wie alle Medikamente kann auch Levitra zu Nebenwirkungen führen; nicht jeder, der das Medikament anwendet, wird aber auch zwingend welche erfahren.

Sie können alles Weitere, wie beispielsweise die Einnahme mit anderen Medikamenten oder die Nebenwirkungen mit Ihrem Arzt besprechen. Lesen Sie bitte den Beipackzettel bevor Sie das Medikament einnehmen.

Sollten Sie eine allergische Reaktion, wie beispielsweise Ausschlag, Juckreiz, eine Schwellung des Gesichts, eine schmerzhafte Erektion oder eine Erektion, die länger als vier Stunden anhält bekommen, so suchen Sie sich bitte sofort ärztliche Hilfe.

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Zu den am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen zählen Schwindelgefühl, Hitzewallungen, laufende Nase und Magenverstimmungen. Weniger häufig auftretende Nebenwirkungen sind beispielsweise Schläfrigkeit, Sehstörungen und Muskelschmerz. Lesen Sie bitte den Beipackzettel für weitere Informationen.

Wofür wird Levitra angewendet?

Levitra wird ausschließlich zur Behandlung von Erektiler Dysfunktion angewendet.

Ich leide nicht an Impotenz. Kann ich trotzdem Levitra einnehmen um meine Leistungsfähigkeit zu verbessern?
Nein. Levitra darf nur zur Behandlung von Erektiler Dysfunktion/ Impotenz eingenommen werden. Es wird Ihnen nicht dabei helfen, sexuell leistungsfähiger u´zu werden.

Ich habe noch nie von Levitra gehört. Warum sollte ich dies anstatt Viagra einnehmen?
Obwohl beide unterschiedliche aktive Wirkstoffe beinhalten, wirken sie auf ähnliche Weise. Für mach einen funktioniert Viagra besser, ein anderer zieht eher Levitra vor. Lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt beraten, welches das beste Medikament für Sie ist.

Levitra wirkt meist schneller und gegebenenfalls auch etwas länger als Viagra; es ist ebenfalls besser geeignet für Männer, die auch an anderen Erkrankungen leiden.

Ein klarer Vorteil für Levitra-Anwender ist, dass es Levitra auch als Schmelztablette gibt, welche einfach auf die Zunge gelegt wird und sich dort - ohne die Zugabe von Wasser - von alleine auflöst.

Kann Levitra auch von Frauen eingenommen werden?

Nein. Levitra ist keinesfalls für Frauen geeignet. 

Kann ich Levitra auch anwenden, wenn ich schon andere Medikamente einnehme?
Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihren Arzt auf alle Medikamente, die Sie einnehmen - egal ob verschreibungspflichtig oder nicht - hinweisen, bevor Sie Levitra verwenden. Dieser wird Sie dann über die möglichen Wechselwirkungen aufklären.

Kann ich Grapefruitsaft trinken, wenn ich Levitra einnehme?
Das Trinken von Grapefruitsaft während Sie Levitra einnehmen, ist nicht ratsam. Grapefruitsaft enthält chemische Stoffe, welche sich auf den Zersetzungsprozess des Medikaments im Körper auswirken können und auch die Wirkung beeinträchtigen kann.

Gibt es ein Generikum von Levitra?

Zur Zeit gibt es keine lizenzierte generische Alternative zu Levitra in Großbritannien.

Wir raten Ihnen deshalb, kein “generisches Levitra” zu kaufen, da dieses nicht legal existiert und deshalb nicht ausreichende Tests durchlaufen ist.

Was kann ich tun, wenn Levitra bei mir nicht wirkt?

Wenn Sie der Meinung sind, dass Levitra nicht zu den gewünschten Effekten führt, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Dieser wird dann entweder die Dosierung anpassen oder mit Ihnen über alternative Behandlungsmethoden sprechen.

Ist es sicher, Levitra online zu kaufen?

Ja, solange Sie es bei einer registrierten Online Apotheke erwerben.

Sie sollten keinesfalls Levitra bei einer Internetseite bestellen, bei der Sie kein Rezept für Ihre Bestellung brauchen. Die Medikamente auf diesen Internetseiten können Fälschungen sein und sind somit eventuell schädlich.