Norimode

  • Loperamide Hydrochloride

Die Tabletten Norimode werden von Tillomed hergestellt. Sie enthalten den aktiven Wirkstoff They contain Loperamide-Hydrochlorid und werden bei Durchfall (Diarrhö) angewendet.

Nicht immer besteht Zeit und Gelegenheit, Medikamente aus der Apotheke zu besorgen, besonders bei Durchfall. Hier setzt unser Service an. Sie erhalten das gewünschte Produkt schnell und zuverlässig nach Hause geliefert.

Trustpilot Bewertung 9,3 von 10
Bestellen Sie jetzt und bekommen Sie es bis Dienstag 13 Dezember
2mg

Jede Tablette enthält 2mg Loperamid-Hydrochlorid. Bei akuter Diarrhoe nehmen Sie zunächst 2 Tabletten ein, dann nach jedem flüssigen Stuhlgang 1 weitere für bis zu 5 Tage. Bei chronischem Durchfall nehmen Sie zunächst 2 Tabletten ein bei angepasster Dosierung, bis ein fester Stuhl dauerhaft erreicht ist.

30 Tabletten - €45,00
Jetzt bestellen - Unsere Ärzte stehen bereit
  • Sichere ärztliche Beratung

    Ihr Fall wird vertraulich von einem unserer qualifizierten Ärzte überprüft

  • Lieferung durch unsere Apotheke

    Unsere Versandapotheke arbeitet nach den höchsten Standards

  • NextDay Lieferung

    Alle unsere Bestellungen werden mittels nachverfolgbarem 24h Kurier versandt

Bitte beachten Sie, dass für Norimode nur eine englische Packungsbeilage vorliegt.

Norimode-Tabletten vom Hersteller Tillomed werden eingenommen, um die Symptome von Diarrhö zu lindern. Der aktive Wirkstoff, Loperamid-Hydrochlorid wirkt, indem er die Darmbewegungen verlangsamt, die die Nahrung und den Stuhl weiterleiten. Dadurch wird ein festerer Stuhl erzeugt.

  1. Behandlung bei akuter und chronischer Diarrhö
  2. Verminderung der Symptome
  3. Markenmedikament

Akute Diarrhö ist weitverbreitet, die Wahrscheinlichkeit, einmal im Leben Durchfall gehabt zu haben, ist hoch. Dieser zeichnet sich durch flüssigen Stuhl und häufigen Stuhlgang aus. Meistens treten die Symptome zusammen mit einer anderen Krankheit und Bauchschmerzen, Appetitverlust, Übelkeit und Erbrechen auf. In schweren Fällen kann es zu Dehydrierung kommen. 

Es gibt zwei Arten Diarrhö, akute und chronische. Die akute Diarrhö kann verschiedene Ursachen haben. Dies können Parasiten sein, Viren oder Bakterien und eine dadurch ausgelöste Infektion; ein übermäßiger Genuss von Alkohol, eine Reaktion auf bestimmtes Essen oder Stress, allerdings auch bestimmte Medikamente wie Antibiotika. Auch Angstzustände können eine Ursache sein. In den meisten Fällen klingt die Diarrhö nach kurzer Zeit von allein wieder ab. Ist dies nicht so, ist eine Behandlung nötig, wenn die Symptome unangenehm oder zu stark werden. 

Die Ursachen für chronischen Durchfall sind ebenfalls weitreichend und bedürfen oft ärztlicher Behandlung. Reizdarmsyndrom, eine entzündliche Darmerkrankung, eine Divertikelentzündung, chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung oder Zöliakie können Auslöser sein. In seltenen Fällen befindet sich Blut im Stuhl, dies kann ein Zeichen von Darmkrebs sein. Sollten Sie also Blut im Stuhl bemerken, suchen Sie bitte umgehend einen Arzt auf. 

Kurzzeitige Durchfallphasen bedürfen oft keiner Behandlung und sollten nicht länger als 4 Tage dauern. Dennoch sollten Sie in dieser Zeit auf viel Ruhe achten und ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Daneben sollten Sie besonders fette oder würzige Speisen meiden oder reduzieren, um sich schnell zu erholen. Waschen Sie sich außerdem sehr gründlich die Hände nach jedem Besuch der Toilette und vor dem Essen. Dazu sollten verlorene Flüssigkeit und lebenswichtige Nährstoffe eingenommen werden, weil Dehydrierung die Folge sein kann. Diese kann gefährlich sein, weil viele Körperteile Wasser für eine gute Funktion benötigen. Dehydrierung macht sich bemerkbar durch ein Schläfrigkeitsgefühl, Benommenheit und einen reduzierten Harndrang. 

Bei schwereren Symptomen kann also eine medizinische Behandlung notwendig werden. 

Norimode ist eine der Behandlungen, die bei Durchfall angewendet werden können. Die Tabletten werden mit Wasser eingenommen. Der aktive Wirkstoff Loperamid-Hydrochlorid vermindert die Darmbewegung und -aktivität. Dabei werden die Opioidrezeptoren im Darm daran gehindert, Botschaften zu empfangen, die zu Kontraktionen führen und Nahrung transportieren. Durch diese Verlangsamung hat der Körper mehr Zeit Flüssigkeit daraus zu absorbieren. Der Drang des Stuhlgangs wird vermindert, der Stuhl wird fester. Bleiben die Symptome bestehen, kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt. 

Sie können Ihre Behandlung gegen Durchfall von unserer Partnerapotheke bestellen. Entscheidet der Arzt, dass das Medikament das für Sie geeignete Medikament ist, stellt er Ihnen ein Rezept aus. Die Bestellung wird von unserer Partnerapotheke umgehend an Sie versendet.

Bestellen Sie jetzt

So wenden Sie Norimode am effektivsten an

Bitte beachten Sie unbedingt die Angaben Ihres behandelnden Arztes, um sicherzustellen, dass das Medikament den bestmöglichen Behandlungserfolg erzielt. Bitte beachten Sie auch die Hinweise in der Packungsbeilage, um das Auftreten von Nebenwirkungen einzugrenzen.

  1. Nehmen Sie die Tabletten unzerkaut mit Wasser ein.
  2. Bei akutem Durchfall nehmen Sie zunächst 2 Tabletten ein, danach jeweils eine Tablette nach einem flüssigen Stuhlgang für bis zu 5 Tage.
  3. Bei chronischer Diarrhö sollten täglich 2 Tabletten eingenommen werden. Die Dosierung wird angepasst, bis 1 bis 2 normale Stuhlgänge am Tag erfolgen.
  4. Nehmen Sie nie mehr als die verschriebene Dosis ein. 
  5. Diarrhö kann zu Dehydrierung führen. Sie sollten gleichzeitig auf einen Ausgleich im Flüssigkeits- und Salz- und Zuckerhaushalt achten. 

Diese Hinweise sollen Ihnen einführende Informationen geben. Detailliertere Informationen finden Sie auf der Packungsbeilage des Produkts.

Download Norimode PDF (Englisch)

Nebenwirkungen von Norimode

Es kann bei der Einnahme dieses Medikaments zu Nebenwirkungen kommen. Lesen Sie sich die angezeigten Nebenwirkungen durch, um mit ihnen vertraut zu sein. Kontaktieren Sie Ihren Arzt bei folgenden Beschwerden: wenn Sie an AIDS erkrankt sind und sich Ihr Magen aufbläht, wenn Ihr Gesicht, Augenlider oder Lippen angeschwollen sind, wenn Sie an Atemproblemen leiden oder Sie einen Bläschenbildung auf der Haut, am Mund, den Augen oder den Genitalien bemerken.

Häufig (1 von 10 Personen oder weniger)

Kopfschmerzen, Verstopfung, Übelkeit oder Blähungen

Gelegentlich (1 von 100 Personen oder weniger)

Schwindel, Schläfrigkeit, Bauchschmerzen, trockener Mund; Erbrechen, Verdauungsstörungen, Hautausschlag

Selten (1 von 1000 Personen oder weniger)

Bewusstseinsverlust oder schwindendes Bewusstsein, Muskelanspannungen, Koordinationsschwierigkeiten, brennendes Gefühl auf der Zunge, Müdigkeit, Schwierigkeiten beim Wasserlassen, Blähbauch, juckender Hautausschlag 

Diese Angaben zu den Nebenwirkungen sind nicht vollständig. Weitere Details finden Sie in der Packungsbeilage.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Informieren Sie Ihren Arzt auf dem medizinischen Fragebogen in jedem Fall, wenn Sie weitere Medikamente einnehmen. Norimode kann für Sie ungeeignet sein, wenn Sie Quinidin, Digoxin, Ritonavir, Tipranavir, Itraconazol, ketoconazol oder Gemfibrozil einnehmen.

Beschwerden, auf die Sie achten sollten

Bevor Sie Norimode einnehmen, informieren Sie Ihren Arzt ob Sie folgende Beschwerden haben oder hatten: Lebererkrankung, chronisch-entzündliche Darmerkrankung, akute Colitis ulcerosa, bakterielle Infektion des Dünndarms und Dickdarms, nachdem Sie Antibiotika eingenommen haben, Dysenterie oder Lactose-Intoleranz.

Q&A: Unser Norimode Diskussionsforum

Kann ich immer noch Alkohol trinken?

Nein. Sie sollten Alkohol während bestehender Symptome und der Erholungsphase vermeiden, da er zu Dehydrierung führen kann.

Bin ich immer noch in der Lage zu fahren?

Diese Behandlung kann zu Schwindel und Schläfrigkeit führen. Wenn Sie diese Nebenwirkungen an sich bemerken, sollten Sie weder Auto fahren noch Maschinen betätigen. 

Kann ich das Medikament während der Schwangerschaft einnehmen?

Nein. Norimode sollte nicht von Schwangeren oder Stillenden eingenommen werden, ebenfalls nicht, wenn Sie eine Schwangerschaft planen.

Wie soll ich das Medikament aufbewahren?

Lagern Sie das Produkt dunkel, unter 25 °C außer Reich- und Sichtweite von Kindern. 

Bin ich auf irgendeinen Bestandteil des Medikaments allergisch?

Das Medikament setzt sich wie folgt zusammen: Loperamid-Hydrochlorid, Lactose-Monohydrat und Polyvinylpyrrolidon, Magnesiumstearat.

Benutzen Sie es nicht, wenn Sie gegen einen dieser Inhaltsstoffe allergisch sind oder der Verdacht besteht. 

Gibt es Norimode auch rezeptfrei?

Sie können Norimode nur gegen Vorlage eines Rezeptes kaufen, da ein Arzt zuvor prüfen muss, ob das Medikament für Sie geeignet ist. Dazu nutzen wir den medizinischen Fragebogen. Entscheidet unser Arzt anhand dessen, dass das Medikament für Sie unbedenklich ist, sendet er das Rezept für Sie an unserer Partnerapotheke.

Ist es das Richtige für mich?

Ob das Medikament das richtige für Ihre Beschwerden ist, stellen wir anhand Ihres ausgefüllten medizinischen Fragebogens fest. Sobald Sie ihn ausgefüllt haben, wird er von einem unserer Ärzte ausgewertet. Legt der Arzt fest, dass das gewünschte Medikament für Sie geeignet ist und sicher eingenommen werden kann, wird er sich an unsere registrierte Partnerapotheke (Allgemeiner Pharmazieverbund General Pharmaceutical Council) wenden. Diese bereitet den Versand vor und schickt das Medikament an Sie.

 

Beratung. Verschreibung. Lieferung. Zufriedenheit.
  • Registrierte Ärzte
  • Markenmedikamente
  • 24h Lieferung
  • Sichere Bezahlung & Daten
  • Registrierte Apotheke
  • Einfache Nachbestellungen

Wir versprechen, dass wir Ihre Daten streng vertraulich behandeln. Wir würden Ihre Daten nie verkaufen oder an Dritte weitergeben. Egal welches Medikament Sie online von uns kaufen, wir senden es Ihnen in einer unauffälligen, nicht gekennzeichneten Verpackung mittels sicherem Kurierdienst zu.

Die Lieferung ist bei allen Artikeln im Preis inbegriffen. Nachdem Ihre Bestellung versandt wurde, werden Sie mit einer Tracking-Nummer ausgestattet, diese erlaubt es Ihnen den Stand Ihrer Lieferung Schritt für Schritt nachzuverfolgen. Wir beliefern ganz Deutschland, Österreich und auch die Schweiz also egal ob Sie in Berlin, Zürich, Wien, Köln, Hamburg, Frankfurt oder München leben, wir sorgen dafür, dass Sie Ihre Bestellung innerhalb eines Werktags nach Genehmigung unseres Arztes erhalten.

Ein einfacher Prozess

Es war noch nie einfacher die Behandlung, die Sie brauchen, zu bekommen, als jetzt mit unserem schnellen und einfachen Online-Service.

  • Suchen Sie nach Ihrem Medikament

    Finden Sie die Behandlung, die Sie benötigen.

  • Füllen Sie unseren einfachen Fragebogen aus

    Ein GMC-registrierter Arzt überprüft Ihre Antworten.

  • 24h Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause

    NextDay Lieferung. Jede Bestellung ist mit einer Trackernummer ausgestattet.

  • Wiederholtes Bestellen ist ganz einfach

    Wir bewahren Ihre Daten sicher auf, so dass Sie mit Leichtigkeit nachbestellen können.