Der Plan um die South Beach Diät wurde von Dr. Arthur Agatston, einem Kardiologen, und Marie Almon, einer Ernährungsberaterin, entwickelt. Die South Beach Diät wurde ursprünglich entworfen, um Patienten mit einer Herzerkrankung zu helfen und stellt eine fettarmere Variante der Atkins Diät dar. 

Was beinhaltet die South Beach Diät?

Der Plan der South Beach Diät ist in 3 Phasen aufgeteilt:

In Phase 1: isst der/ die Anwender/in mageres Fleisch und Fisch, Gemüse mit einem geringen glykämischen Index und ungesättigte Fette. Diese Phase dauert 2 Wochen an und ist der empfohlene Startpunkt für Leute, die 4,5 kg oder mehr abnehmen wollen. Während dieser Phase verlieren Sie schnell an Gewicht (bis hin zu 5,5 kg).


In Phase 2: werden Kohlenhydrate mit geringen glykämischen Index wie Gemüse und Vollkorn wieder in die Diät einbezogen. In dieser Phase der South Beach Diät wird der Abnahmeprozess etwas langsamer, diese Ernährungsweise wird jedoch fortgeführt bis das Zielgewicht erreicht wurde.


Phase 3 ist die Erhaltungsphase. An diesem Punkt hat der Anwender sich bereits ein sachkundiges Essverhalten angeeignet und weiß, wie wichtig es ist, gesunde Optionen zu wählen und in Maßen zu essen.

Vorteile der South Beach Diät

Die zweite und dritte Phase helfen dem Anwender, sich bewusster zu ernähren und auch langfristig gesündere Optionen zu wählen. Diese Phasen bieten sich als Startpunkt für diejenigen an, die nicht mehr als 4,5 kg abnehmen möchten. In den letzten Phasen gibt es keine Lebensmittel, die nicht gegessen werden dürfen, sodass die South Beach Diät weniger restriktiv ist als bspw. die Atkins Diät und automatsch ein gesundes Essverhalten antrainiert wird.

Nachteile der South Beach Diät

In Phase 1 wird die Kalorienzufuhr drastisch reduziert was zu Kopfschmerzen, Müdigkeit und Reizbarkeit führen kann. Dies führt dazu, dass der Plan in den ersten zwei Wochen schwerer einzuhalten ist. Es ist daher unbedingt darauf zu achten, dass ausreichend Flüssigkeit zugeführt wird.

Zusammengefasst

Der Gewichtsverlust von bis zu 5,5 kg während der ersten Phase macht dies eine harte Angelegenheit für viele, in Phase 2 jedoch wird der Plan etwas leichter. Für diejenigen, die nicht nach extremen oder sehr schnellen Ergebnissen suchen ist Phase 2 ein guter Startpunkt.