Die Cambridge Diät wird auch als Cambridge Weight Plan bezeichnet, da sie von einem Arzt an der Cambridge Universität entwickelt wurde. Die Cambridge Diät umfasst einen sehr kalorienarmen Plan, der sich auf die Gewichtsreduktion durch reduzierte Kalorienaufnahme konzentriert und dazu Mahlzeiten-Ersatzprodukte wie Riegel, Suppen, Shakes und Porridge nutzt. 

Was beinhaltet die Cambridge Diät?

Dies hängt von den Ziel Ihrer Diät ab. Das Programm der Cambridge Diät fängt mich nur 415 Kalorien pro Tag an und wird dann bis auf 1.500 Kalorien gesteigert. Sie müssen sich dazu an Ihren Cambridge Vertreter wenden und dieser wird Sie beraten, welche der geeignetste Plan für Sie ist, bevor Sie damit anfangen. 


Mahlzeitenersatz-Produkte im Rahmen der Cambridge Diät können:

in Kombination mit normalen Mahlzeiten für den gleichmäßigen Gewichtsverlust oder

alleine für schnellen Gewichtsverlust angewendet werden.

 

Der Cambridge Plan besteht aus 6 Phasen. Wo Sie anfangen hängt davon ab, wie viel Gewicht Sie verlieren wollen:

“Sole source” (alleinige Quelle) ist die erste Phase. Hier werden 3 bis 4 Mahlzeitenersatz-Produkte an einem Tag konsumiert. Bei der abgewandelten Form “Sole Source Plus” darf der Anwender nicht mehr als 200 Kalorien zusätzlich zu den 3 Mahlzeitenersatz-Produkten zu sich nehmen.

Die Kalorienaufnahme in dieser Phase beträgt zwischen 415 und 615 und sollte für 1 bis 12 Wochen beibehalten werden.

Die zweite Phase beinhaltet 3 Mahlzeitenersatz-Produkte zusätzlich zu dem täglichen Verzehr von einem sehr eiweißhaltigem Lebensmittel in Kombination mit ausgewähltem Gemüse und Magermilch. Dies sind insgesamt 810 Kalorien pro Tag. Die Mindestdauer dieser Phase ist eine Woche).

Phase 3 beinhaltet 2 Cambridge Mahlzeitenersatz-Produkte zusammen mit Milch, Frühstück und salat zum Mittag- und Abendessen. Diese Phase mit einer Kalorienzufuhr von 1000 sollte 2 Wochen lang beibehalten werden.

Phase 4 erlaubt ein ausgewogenes, kalorienreduziertes Mittag- und Abendessen zusätzlich zu 2 Mahlzeitenersatz-Produkten. Diese Phase dauert an, solange der Nutzer möchte.

In der 5. Phase sind 1500 Kalorien pro Tag erlaubt. Während dieser Phase dürfen Sie drei Mahlzeiten (Frühstück, Mittag- und Abendessen), einen Snack und ein Diätprodukt zu sich nehmen. Diese Phase dauert so lange an, wie der Nutzer möchte.

Die 6. und letzte Phase beginnt, sobald der/ die Anwender/in sein/ ihr Zielgewicht erreicht hat und dies auch halten kann. Hier wird sich gesund und ausgewogen ernährt und nur ein Diätprodukt pro Tag konsumiert. Sie treffen hier jedoch weiterhin Ihren Cambridge Berater.

Vorteile der Cambridge Diät

Der Mahlzeitenersatz-Plan führt zu schnellen Ergebnissen und schneller Gewichtsabnahme. Die Diätprodukte im Rahmen der Cambridge Diät beinhalten alle Vitamine und Nährstoffe, die der/ die Anwender/in benötigt.

Der Cambridge Plan muss nicht von Anfang an begonnen werden; Sie können dort anfangen wo Sie mögen, je nachdem, wo Ihr Zielgewicht liegt.

Nachteile der Cambridge Diät

Da es eine sehr kalorienarme Diät ist, kann es sein, dass Sie Schwindelgefühle oder Kopfschmerzen an manchen Tagen während den frühen Phasen verspüren. Dies macht es für einige Anwender/innen schwerer, bei der Cambridge Diät zu bleiben.
Außerdem ist die Auswahl an Mahlzeitenersatz Produkten sehr begrenzt. 

Zusammengefasst 

Die schnellen Ergebnisse sind besonders attraktiv für diejenigen, die einen BMI von 30 oder mehr haben und aus gesundheitlichen Gründen schnell an Gewicht verlieren wollen.

Denjenigen, die schnell an Gewicht verlieren, fällt es jedoch oft schwer, ihr Gewicht zu halten, wenn die Diät vorüber ist.

Zudem rät die NHS (das englische Gesundheitssystem) von einer sehr kalorienarmen Diät (1.000 Kalorien oder weniger) für die Dauer von mehr als 12 Wochen ab. Einigen gefällt es vielleicht nicht, dass die Diät unter medizinischer Beobachtung stattfinden sollte; bei einer so kalorienarmen Diät ist dies jedoch medizinisch notwendig.